Blogheim.at Logo

EA entfernte alte F1-Rennspiele von Steam und PlayStation Store

EA hat anscheinend keine Lust mehr gehabt für ältere F1-Rennspiele Support zu geben und sie deshalb entfernt.

Artikel von
So detailliert schön ist Spielberg in F1 2021 dargestellt. - (C) Codemasters, EA Sports

Wohin sind die älteren F1-Spiele von Codemaster bei Steam und PS Store verschwunden? Wie ein NeoGAF-Nutzer bemerkte, fehlen einige der F1-Rennspiele in den besagten Stores. Doch im Xbox Store gibt es sie noch.

Das erste F1 wurde in den 2000er Jahren von Electronic Arts (EA) entwickelt und bis 2003 auch von ihnen fortgeführt. Danach gab es sechs Jahre lang kein neues F1-Spiel von EA, bis Codemasters die Serie im Jahr 2006 fortsetzte. Bis 2020 war Codemasters für die F1-Spiele zuständig. Bis EA schlussendlich Codemasters übernommen hat.

WERBUNG

Insgesamt gibt es 13 F1-Spiele von Codemasters. Mit F1 2021 war auch wieder EA an Bord, nach der Übernahme. Mit dieser Übernahme wurden F1 2019 und F1 2020 zu EA Play hinzugefügt. Natürlich übernahm Electronic Arts auch alle Rechte der vorherigen F1-Spiele, aber bislang waren alle älteren Spiele auch für die verschiedensten Stores verfügbar, einschließlich Steam, PlayStation- und Xbox-Store.

F1 2016 Steam Store

Ältere Titel wie F1 2016 sucht man vergeblich auf Steam. – Screenshot: Steampowered.com

Steam und PlayStation Store: Alle älteren F1-Spiele (bis auf F1 2016) sind weg!

Der Benutzer ArtHands aus dem NeoGAF-Forum bemerkte, dass F1 Race Stars, F1 2012-2018 von Steam und dem PS Store entfernt wurden. Einige der erwähnten Spiele gibt es allerdings noch im Xbox Store, wie die Xbox 360-Spiele F1 2010-2012.

Warum gerade jetzt die älteren F1-Rennspiele entfernt wurden bleibt ein Rätsel. Wahrscheinlich hat sich die Listung der Titel nicht mehr ausgezahlt und Electronic Arts hat deshalb diesen Schritt gewagt.

F1 2021 erschien am 13. Juli 2021 und ist für PS5, Xbox Series X/S, PS4, Xbox One und Windows PC verfügbar.

Passend zum Thema

AktuelleGames News