Eine neue Podcast-Folge ist da!

Episode 25: Halo

Bringt die PlayStation 5 „PSVR 2“?

PSVR - Auch mit der PS5 kompatibel.

Nachdem die PlayStation 5 offiziell bestätigt wurde, sind mehrere neue Fragen aufgetaucht. Eine der größten ist, ob PSVR einfach ein Experiment war oder nicht, das Sony in seiner Konsole der nächsten Generation nicht wiederholen wird. Zum Glück wurde ein PS5-VR-Patent angemeldet, das darauf hinweist, dass der PSVR 2 irgendwann im zukünftigen Leben dieser kommenden Heimspielkonsole der nächsten Generation eintreffen wird.

Wie LetsGoDigital berichtet, hat Sony ein Gebrauchsmuster für ein „Datenverarbeitungsgerät“ angemeldet hat, das einem brandneuen PS5 VR-Headset sehr ähnlich sieht. Das Patent enthält einige Verbesserungen, die für die nächste Generation der Virtual-Reality-Technologie für die Flaggschiff-Konsole von Sony gelten werden.

Die größte neue Technologie, die mit einem möglichen PSVR 2 eingeführt wird, sind Kameras. Und ja, das ist Plural – das Patent beschreibt zwei vordere Kameras und (aus irgendeinem Grund) eine hintere Kamera am eigentlichen Headset. Die Kamera wird zum Ermitteln der Entfernung und zum Nachverfolgen verwendet, um sicherzustellen, dass man im VR-Bereich korrekt dargestellt wird. Natürlich wird die Funktion dann auch in irgendeinen Spiel Verwendung finden.

PlayStation 5-Euipment: Überall Kameras

Das Headset ist jedoch nicht das einzige, für das eine Kamera erhältlich sein wird. Auf einer neuen Version des PlayStation Move-Controllers ist auch eine Kamera montiert. Auch dies würde zum Verfolgen der Position des Geräts verwendet, obwohl innovative Entwickler es möglicherweise auch für etwas Cooles verwenden könnten.

Ein „transparenter“ Modus, mit dem man die reale Welt vor dem Start des Spiels sehen kann (ähnlich der Funktionalität des HTC Vive), ist ebenfalls detailliert, aber es gibt noch eine weitere Funktion, die in der Tat sehr interessant ist: Das Headset ist via Bluetooth verbunden und damit kabellos. Kabel sind wirklich hinderlich im Virtual Reality. Gut das Sony hier Abhilfe bringt.

Sony scheint sich darauf vorzubereiten. Das VR-Headset der Zukunft, PSVR 2, wird deutlich besser als sein Vorgänger. Allerdings sollten wir es nicht Weihnachten 2020 erwarten. Immerhin ist die PS5 kompatibel mit dem aktuellen Headset von Sony.

Virtual Reality-Einstieg mit PSVR sehr günstig

Natürlich gibt es bessere, aber auch teuere Einstiege in die Welt der virtuellen Realität. Derzeit gibt es das PSVR Mega Pack für 309,99 Euro bei Amazon.de! Enthalten sind neben den Hardware auch 5 Videospiele: Skyrim VR, Astrobot, DOOM, VR Worlds und Wipeout.

Fakten
Mehr zum Thema