Avatar: Frontiers of Pandora erscheint am 7. Dezember 2023

Endlich haben wir das erste Gameplay von Avatar: Frontiers of Pandora gesehen und ein offizielles Veröffentlichungsdatum erhalten.

Avatar: Frontiers of Pandora - (C) 20th Century Fox, Ubisoft

Ein paar Monate sind vergangen, seitdem wir etwas über Avatar: Frontiers of Pandora gehört haben. Publisher Ubisoft und Entwickler Massive Entertainment haben sich bisher bedeckt dazu gehalten. Das Open-World-Spiel im Avatar-Universum soll im Laufe dieses Geschäftsjahres erscheinen, hieß es. Nun gibt es dank des Ubisoft Forward Showcase einen konkreten Release-Termin samt Gameplay-Trailer.

Was passiert im Spiel? Der Trailer zeigt, dass du in Avatar: Frontiers of Pandora die Rolle eines N’avi übernimmst, der der Gefangenschaft der RDA entkommen ist und sich mit seinem eigenen Stamm gegen sie zur Wehr setzt, nachdem er 15 Jahre im Kryoschlaf verbracht hat. Da du von der RDA ausgebildet wurdest, bist du sowohl mit menschlichen Waffen als auch mit den von deinem Stamm hergestellten Waffen vertraut.

Wann soll es erscheinen? Avatar: Frontiers of Pandora wird am 7. Dezember dieses Jahres erscheinen.

Was sieht man im Gameplay-Trailer zu Avatar: Frontiers of Pandora?

Im Gameplay-Trailer sehen wir zunächst den Spielercharakter aus der Egoperspektive, der Pflanzen nutzt, um über Abgründe zu springen und an Ranken hochzuklettern. Das Fliegen auf einem Großen Leonoptyrex scheint eine wichtige Rolle im Spiel zu spielen. In den abschließenden Momenten des Trailers sehen wir, wie der Charakter einen massiven Angriff auf eine RDA-Basis startet und dabei Maschinen und Soldaten mit verschiedenen Waffen, wie einem Raketenwerfer und einem Bogen, ausschaltet.

Werbung

Zusätzlich zum Gameplay-Trailer erhielten wir auch einen erweiterten Überblick über die offene Welt. Die Spielwelt wird verschiedene Biome mit einzigartigen Eigenschaften bieten. Du kannst dich um deinen eigenen Großen Leonoptyrex kümmern, ihn füttern und anpassen und auf anderen Kreaturen durch ganz Pandora reiten. Dabei musst du behutsam vorgehen und sie zähmen. Alles ist so wie in den Filmen. Nur nicht so schick.

Falls du gehofft hast, dass Avatar-Schöpfer James Cameron persönlich an Avatar: Frontiers of Pandora mitarbeitet, wirst du etwas enttäuscht sein. Es wurde bereits bestätigt, dass Cameron eine eher beratende Rolle für das Videospiel einnimmt und Ubisoft die Geschichte in der Avatar-Welt entwickelt. Er achtet jedoch darauf, dass nichts gegen die kanonische Na’vi-Kultur verstößt. Das bedeutet, dass wir leider nicht mit einer weiteren Geschichte von James Cameron rechnen können, aber zumindest soll das Spiel authentisch sein.

Avatar: Frontiers of Pandora erscheint am 7. Dezember 2023 für Windows PC, PlayStation 5 und Xbox Series X/S sowie Amazon Luna.

Mehr zum Thema