Blogheim.at Logo

YouTuber Jackfrags gibt mehr Details zu Battlefield 2042

Als einer der großen Content Creator für Battlefield und andere Shooter Games, war er auch beider Pressevorführung des neuen Battlefield dabei. Nun plaudert er über Details.

Artikel von
Battlefield 2042 Hovervehicle Screenshot © DICE, EA

DICE und EA haben wenige Tage vor dem ersten Trailer Release von Battlefield 2042 alle großen Content Creator und die Presse für eine Vorführung eingeladen. Bei dieser Vorführung wurden einige wichtige Dinge vorab besprochen und sogar erste Gameplay Snippets der Pre-Alpha gezeigt. YouTuber Jackfrags plaudert nun auf seinem Kanal über Details dieser Battlefield 2042 Vorführung die er gesehen hat und uns ziemlich sicher erwarten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Advertisment

Mehr Details zu Battlefield 2042

Jackfrags betont natürlich dass er und auch die restlichen eingeladenen Gäste, nicht sehr viel Material gezeigt bekommen haben. Ebenso dass diese Szenen alle im Pre-Alpha Status waren und sich daher auch ändern können. Aber viele, wenn nicht sogar alle der gezeigten Neuerungen sind für das finale Game geplant. In den nächsten Wochen und Monaten, wird sich durch Tests, die Alpha und die Beta zeigen, was bleibt und was nicht.

Zum Beispiel wird aktuell ein Kompass getestet. Dieser soll sich aber nur zeigen, wenn die Spieler mit einer Waffe anvisieren. So soll er wohl während dem Spiel möglichst wenig ablenken, aber die Möglichkeit zu schaffen, Teamkollegen zu sagen, aus welcher Richtung Schüsse kommen. Die Darstellung von Gegnern und wie diese gekennzeichnet sind, wurde auch überarbeitet.

Ein weiteres der neuen Details in Battlefield 2042 wird mit den Specialists kommen. Die Specialists werden eigene Bonus Fähigkeiten besitzen. Wie der Specialist Casper mit seinem Bewegungssensor. Dieser soll herannahende Gegner durch ein Zeichen auf dem Bildschirm signalisieren.

Durch größere Maps kommen auch neue Dinge

Das Gameplay im kommenden Shooter von DICE und EA wird sich auch in den Kleinigkeiten verändern. Zu den Details in Battlefield 2042 die Jackfrags aufgefallen sind, zählt auch eine Änderung im HUD. Besonders betont er die Anzeige der zu erobernden Punkte. Diese werden nun klein neben der Minimap angezeigt und nicht mehr Zentral am oberen Ende.

Auch werden die Eroberungspunkte durch ihre Größe unterteilt in mehrere Zonen. Diese Zonen müssen alle eingenommen werden, um auch einen Punkt einzunehmen. In seinem Video geht er noch viel weiter in den Dingen die bei der Präsentation gezeigt wurden und jede dieser Neuerungen klingt einfach großartig. Dieses Game könnte Battlefield auf ein ganz neues Level heben.

Und um Jackfrags zu zitieren “Wenn die Pinguine nicht im Spiel sind, werden wir alle enttäuscht sein!”

AktuelleGames News