Neue Xbox-Konsole? – Codename “Keystone” sorgt für Gesprächsstoff

Was verbirgt sich hinter dem Begriff "Keystone", den ein Dataminer gefunden hat. Arbeitet Microsoft gar an einer neuen Xbox-Konsolen-Variante?

Artikel von
Xbox - (C) Microsoft

Nein, die Xbox Series X und Xbox Series S werden nicht durch eine neue Konsole ersetzt, aber der Codename “Keystone”, den Dataminer gefunden haben, könnte durchaus für eine neue Series-Variante stehen. Eine Xbox Series XX? Oder sonst irgendein Buchstabensalat?

Ein Dataminer namens Tero Alhonen behauptet, er habe ein neues Xbox-Produkt entdeckt, eines mit dem Codenamen „Keystone“. Auf deutsch bedeutet der Begriff “Schlussstein” bzw. “Grundpfeiler”. Vielleicht ist es eine Cloud-Variante der Xbox, quasi nur noch ein Kästchen, dass dazu dient den Xbox-Controller mit der Box zu verbinden?!

WERBUNG

Aus dem hervorgehobenen Teil der Datamine wird Keystone als „Produkt“ aufgeführt, und was der Spekulation Glaubwürdigkeit verleiht, ist, dass „Keystone“ direkt unter „Durango“ und „Scarlett“ aufgeführt ist. Tatsächlich hat Microsoft früher Codenamen für seine Konsolen verwendet.

Project Scarlett wurde 2019 auf der E3 angekündigt und schließlich als Codename für die Xbox Series X enthüllt. In der Zwischenzeit war „Durango“ ein Codename für die Xbox One.

Xbox Series: Was könnte “Keystone” sein?

Was genau dahintersteht, kann man nur erahnen. Eine noch “stärkere” Xbox Series X wird es wohl aufgrund der aktuellen Situation (Stichwort Halbleiterchip-Verfügbarkeit) nicht geben.

Die Cloud-Variante erscheint derzeit als wahrscheinlichste Version einer neuen Xbox Series-Konsole. Diese könnte kostengünstig hergestellt werden und würde eine Vielzahl von Spielern ansprechen, wenn die Internetverbindung passt.

Wir werden sehen was tatsächlich dahintersteht, wenn Xbox bereit ist das “neue Produkt” anzukündigen.

Mehr zum Thema

mehrgaming news