Warzone 2.0: Warum finden Steam-Spieler es so schlecht?

Kurz nach dem Start von Call of Duty: Warzone 2.0 hagelt es Kritik und schlechte Bewertung von den Steam-Spielern, doch warum ist das so?

Artikel von
Call of Duty: Warzone 2.0 - (C) Activision
Fakten

Die Frage die man sich stellt: ist Warzone 2.0 am PC wirklich so schlecht? Nach nur wenigen Tagen hagelt es derzeit “meist negative” Bewertung auf Steam für den kostenlosen Battle Royale-Ableger des beliebten Shooter-Franchise. Spieler haben viele Kritikpunkte, aber vor allem werden Verzögerungen, Menü und offensichtliche Monetarisierung-Versuche von den Steam-Spielern erwähnt.

Nach Modern Warfare 2 legt Activision gleich nach und brachte am 16. November Warzone 2.0, inklusive dem brandneuen DMZ-Modus. Die neue Map “Al Mazrah” und eine Vielzahl von Änderungen der Warzone-Formel sind gut, aber trotzdem gibt es vernichtende Aussagen über das Spiel auf Steam.

WERBUNG

Aktuell hat Call of Duty: Warzone 2.0 auf Steam 6.599 Rezessionen erhalten. Davon sind 2.348 positiv und 4.251 negativ ausgefallen. Grundsätzlich steht das eigentlich Spiel nicht im Fokus der Kritik, sondern Spielabstürze, Direct X-Fehler und Probleme bei der Registrierung.

Ein Steam-Spieler beschreibt die aktuelle Lage so:

  1. Spieler: Lade Spiel herunter.
  2. Activision: Ändere deinen Benutzernamen, weil er unangemessen ist.
  3. Spieler: Ändere den Namen
  4. Activision: Es tut uns leid, du hast keinen Umbenennung-Token mehr.
  5. Spieler: Kann das Spiel nicht spielen, weil ich den Benutzernamen nicht ändern kann.

Kostenloses Battle Royale-Spiel fordert Spieler auf Modern Warfare 2.0 zu kaufen

Du möchtest Warzone 2.0 weiterspielen und wirst aufgefordert Modern Warfare 2 zu kaufen? Nun, mit diesem Problem bist du anscheinend nicht alleine.

Im Reddit-Forum schreibt “Unfocused”: “Seit gestern habe ich wahrscheinlich ungefähr 6 Warzone 2.0-Matches ohne Probleme gespielt (mein letztes Match vor ein paar Minuten beendet). Wenn ich jetzt versuche, es zu spielen, erhalte ich beim Klicken auf ‘Battle Royale Solos’ das Fenster ‘Kaufe Modern Warfare II, um Zugriff auf alles zu haben’ (ich habe auch die anderen BR-Varianten mit demselben Ergebnis ausprobiert). Ich habe das Spiel und meinen PC neu gestartet, aber das hat nicht geholfen.”

Die Warzone 2.0-Spieler sehen die Sache nicht als Problem, sondern als fixen Bestandteil. Ist es Absicht von Activision?

Nein! Das Problem wurde seitens der Entwickler bereits behoben. Reddit-User “kyomang” dazu: “Bereits zu spät. 10.000 Leute haben Modern Warfare 2 gekauft, um zu sehen, ob das Problem damit behoben wird.”

Warzone 2.0: Was finden Spieler gut?

Nachdem aktuell rund zweidrittel der Bewertungen negativ ausfallen, gibt es auch die “helle Seite”. Spieler loben den kostenlosen Battle Royale-Titel vor allem für die Schwimm-Momente, dem berüchtigten Proximity-Chat und das Gunplay – für das Call of Duty bekannt ist.

Warzone 2.0 - Screenshot von Steampowered

Warzone 2.0 – Screenshot von Steampowered

Ein Spieler namens “wndrwaffle13” schreibt: “Proxy-Chat ist chaotisch und ich liebe es. Achte nicht auf Leute, die um Frieden bitten, weil es von Anfang an keine Option war. Endlich ein gutes Battle Royale-Spiel mit solidem Gunplay und klassischem Call of Duty im Game-Chat. Innerhalb der ersten paar Stunden lernte ich mehrere neue Beleidigungen.”

Einige positive Kommentare stimmen auch zum DMZ-Modus, dass sich derzeit im Beta-Status befindet. Die Hoffnung der Fans: mehr Updates.

Call of Duty: Warzone 2.0 ist jetzt für Windows PC (Steam, Battle.net), PlayStation 5 (PS5), Xbox Series X/S, PlayStation 4 (PS4) und Xbox One verfügbar.

Mehr zum Thema

mehrgaming news