Blogheim.at Logo

Advertisment

TikTok: Kauft Twitter das Social-Media-Unternehmen?

Einem neuen Bericht zufolge versucht das Social-Media-Unternehmen Twitter neben Microsoft, die US-Aktivitäten von TikTok zu erwerben.

Artikel von
Könnte Twitter die US-Version von TikTok übernehmen?

Das Wichtigste in Kürze

  • TikTok und Twitter ein neues Gespann?
  • Bytedance, das Unternehmen hinter der Social Media-App, erwägt Klage gegen die USA

Präsident Donald Trump hat kürzlich eine Verordnung zum Verbot von TikTok in den USA unterzeichnet, in der Sicherheitsbedenken hinsichtlich der in China entwickelten Social-Media-App zum Ausdruck gebracht werden. Das TikTok-Verbot würde am 15. September in Kraft treten, wenn das Unternehmen keinen US-Käufer finden kann. Das neueste Unternehmen, das seinen Hut in den Ring wirft, ist kein anderer als Twitter.

Laut einem neuen Bericht des Wall Street Journal haben TikTok und Twitter über eine “mögliche Kombination” gesprochen, bei der sich die beiden Social-Media-Giganten zusammenschließen würden. Twitter hat weitaus weniger Kaufkraft als andere Unternehmen, die um die Kontrolle über TikTok bitten, aber wie von Fox Business angegeben, würde es möglicherweise weniger kartellrechtliche Probleme geben, wenn Twitter das Unternehmen aufgrund seiner vergleichsweise geringeren Größe kaufen würde. Dies würde wiederum den Prozess beschleunigen und TikTok die Möglichkeit geben, seine US-Aktivitäten zu verkaufen, bevor das Verbot am 15. September in Kraft tritt.

Advertisment

TikTok ist derzeit angesagt bei allen Altersgruppen.

TikTok ist derzeit angesagt bei allen Altersgruppen.

TikTok und Twitter ein neues Gespann?

Neben Twitter ist Microsoft das andere große Technologieunternehmen, das TikTok kaufen möchte. Seit Berichte über ein mögliches Verbot aufgetaucht sind, ist Microsoft eine der am häufigsten genannten Möglichkeiten, die Social-Media-App zu kaufen. Es scheint jedoch, dass die Diskussionen noch andauern, nachdem Twitter beteiligt ist.

Für dich von Interesse:   Xbox Fanfest - Zum Jubiläum erhalten zufällige Spieler Geschenkboxen

Es ist keine Überraschung, dass viele verschiedene Unternehmen die Kontrolle über TikTok übernehmen möchten. Die Social-Media-App ist mit Hunderten von Millionen täglichen Nutzern weltweit ein großer Erfolg. Eine Vielzahl von Prominenten, Videospielunternehmen und mehr haben begonnen, die neue App zu verwenden, um für ihre Marken zu werben. Die App hat auch einige ihrer eigenen Stars hervorgebracht, ähnlich wie Vine es vor Jahren getan hat. Es scheint, als ob die chinesische App eine dauerhafte Säule im Social-Media-Bereich sein könnte, ähnlich wie Facebook, Instagram oder Twitter, vorausgesetzt, es kann ein Verbot in den USA vermeiden.

Was auch immer der Grund sein mag, das TikTok-Verbot wird am 15. September in Kraft treten, sofern Twitter, Microsoft oder ein anderes US-Unternehmen es nicht kauft.

Bytedance, das Unternehmen hinter der Social Media-App, erwägt Klage gegen die USA

Am 6. Juni unterzeichnete Präsident Donald Trump eine Durchführungsverordnung, die dem Unternehmen Bytedance, dem TikTok gehört, die Durchführung von Transaktionen im Land untersagt. Das Verbot wird am 15. September in Kraft treten, sodass Bytedance bis dahin in den USA operieren muss. Während das Unternehmen beabsichtigt, die US-Aktivitäten von TikTok an ein anderes Unternehmen wie Microsoft oder Twitter zu verkaufen, damit die Plattform im Land weitergeführt werden kann, kann die von Donald Trump festgelegte Frist im September zu schnell eintreffen. Aus diesem Grund wird Bytedance eine Klage gegen die US-Regierung erheben, da die Regierung des Präsidenten dem Unternehmen keine Chance gegeben hat, darauf zu reagieren.

Für dich von Interesse:   Halo Infinite bekommt neue Waffen in zukünftigen Updates

Wenn dieses Verbot in Kraft tritt , wird jeder US-Bürger mit einer Geldstrafe von 300.000 USD für jede einzelne Geschäftstransaktion mit Bytedance belegt

AktuelleGames News