Spieler gewinnt “Xbox Game Pass” auf Lebenszeit und lehnt ab!

Was war der überraschende Grund, aus dem der Xbox-Spieler die lebenslange Game Pass-Mitgliedschaft ablehnen musste?

Xbox Game Pass - (C) Microsoft

Ein glücklicher Spieler hat kürzlich eine lebenslange Mitgliedschaft (40 Jahre) für den Xbox Game Pass von Microsoft Rewards gewonnen, musste sie jedoch aus einem überraschenden Grund ablehnen.

Wie kam es dazu? Als Teil des Engagements von Microsoft zur Förderung des Xbox Game Pass werden manchmal “lebenslange” Abonnements von Microsoft Rewards angeboten. Das ist ein Programm, bei denen Spieler virtuelle Punkte sammeln und einlösen können, indem sie Xbox-Spiele kaufen und spielen, wöchentliche Aktivitäten abschließen und an Umfragen teilnehmen. Die “lebenslangen” Abos haben eine Laufzeit von 40 Jahren. Eigentlich ein guter Preis. Doch es gibt Kleingedrucktes.

Xbox-Spieler lehnt “kostenlosen” Game Pass für 40 Jahre ab

Was ist passiert? Ein Reddit-Benutzer namens “Elvite” hat Anfang dieser Woche den Microsoft Rewards Xbox Game Pass Lifetime Membership-Preis gewonnen. Allerdings hat Elvite aus steuerlichen Gründen den Preis abgelehnt.

“Ich habe gelesen, dass ich dadurch 7300 USD an steuerpflichtigem Einkommen zu meinen Steuern für 2023 hätte, wenn ich den Preis beanspruche. Laut US-Steuergesetz wird das wahrscheinlich meine Bundessteuerrechnung für 2023 um 1752 USD (24% des Preiswerts) erhöhen. Außerdem hätte ich die staatliche Einkommenssteuer hinzugefügt, aber rechnen wir das nicht weiter ein. Der ‘auf Lebenszeit’-Teil des Preises ist auf maximal 40 Jahre begrenzt, daher der Barwert von 7300 USD, den sie dem IRS [Anm.d.Red.: Internal Revenue Service, Bundessteuerbehörde der USA] melden müssen. Der Gewinn ist weder übertragbar noch kann ich stattdessen den Barwert verlangen. Dies macht den ‘Preis’ für mich nicht wirklich zu einem Vorteil, bis fast 10 Jahre vergangen sind. So viele Jahre Game Pass könnte ich jetzt kaufen, wenn ich etwa 1752 USD ausgeben würde”, so Elvite auf Reddit.com.

Das klingt natürlich verwirrend für andere Spieler, die nicht in den USA leben. In den meisten europäischen Ländern gelten Gewinnpreise nicht als Einnahmen, sind also nicht Steuerpflichtig.

Werbung

Minecraft Legends startet im April 2023 im Xbox Game Pass. - (C) Microsoft, Mojang - Bildmontage

Minecraft Legends startet im April 2023 im Xbox Game Pass. – (C) Microsoft, Mojang – Bildmontage

Seltsames Amerika

Klingt komisch, ist aber so. Es mag seltsam klingen, dass ein Xbox-Spieler einen “kostenlosen” Game Pass für 40 Jahre ablehnt. In den USA muss man Gewinne aus Glücksspielen versteuern, die Ausnahme sind hier Beträge unterhalb 1.200 USD – laut unserer Internet-Recherche. Auch wenn es derzeit Bestrebungen gibt, diese Grenze auf 5.000 USD anzuheben: der Xbox Game Pass für 40 Jahre wäre noch immer darüber.

Vielleicht wäre es besser “nur” 10 Jahre Xbox Game Pass zu verschenken. Zumindest für die USA.

Fakten
Mehr zum Thema