Blogheim.at Logo

Sony-Chef findet lobende Worte für Nintendo und Xbox

Artikel von
PlayStation 4-Controller im Zoom.

Shawn Layden mag es zwar nicht das PlayStation-Gamer mit anderen Gamern auf anderen Plattformen spielen, aber er scheint die Mitbewerber trotzdem zu respektieren. Bei einer Keynote-Eröffnung auf der DICE 2019 lobte er sogar Nintendo, die mit der Wii U gescheitert und mit der Switch wieder groß rausgekommen sind.

Dabei hebte er sogar hervor das der Nintendo Switch „die meistverkaufte Konsole des Jahres 2018 in den USA war“, was ihm sicher weh getan hat.

„Nintendo ist ein enormes Risiko eingegangen, als sie die Switch auf den Markt gebracht haben. Die Leute dachten, Nintendo könnte eines Tages nicht mehr im Hardware-Geschäft tätig sein. Die Leute sagten Dinge wie „Kinder spielen Spiele auf Mobiltelefonen und Tablets, dedizierte tragbare Spiele sind tot und verschwunden.“ Aber wie ich schon gesagt habe: Nintendo niemals unterschätzen. Wir sind alle besser wegen ihrer Bemühungen.“

Aber nicht nur für Nintendo, auch für Xbox hatte der Sony-Chef von Amerika ein paar Rosen übrig. So wurde der Adaptive Controller (Link: Xbox.com), ein barrierefreier Videospiele-Controller, gelobt und wie dies die Zielgruppe für Videospiel als Medium erweitert hat.

[amazon_link asins=’B06XY1GFXS‘ template=’DailyGame-ProductLink‘ store=’newconsole-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’7f612b12-6f90-4cc2-99b4-9dc0b2103db5′]

Schön wenn Sony erkennt das es nicht nur PlayStation als Plattform gibt. Mal sehen ob es bei der Meinung bezüglich Cross-Play wirklich so weiter geht, wie Layden gesagt hat.

Quelle: IGN.com

AktuelleGames News