Blogheim.at Logo

Scott Pilgrim vs. The World: The Game (PS5) – Review

Der Film mit Kultstatus, gab es auch als Game. Aber kann es den Charme des chaotischen Films einfangen? Das Remake wollte ich testen.

Review von
Scott Pilgrim The Game © Ubisoft, Screenshot: DailyGame

Das Wichtigste in Kürze

  • Was für ein Game ist es?
  • Bietet es Langzeit-Spaß?
  • Wie sieht es mit Multiplayer aus?

Als ich erfuhr dass ich dieses Game testen darf, musste ich mir natürlich vorab den Kinofilm nochmal ansehen. Scott Pilgrim vs. The World ist ein irrsinnig lustig-kurioser Film. Der Protagonist Scott (gespielt von Michael Cera) verliebt sich in ein Mädchen, Ramona und muss ihre sieben bösen Ex-Freunde besiegen um mit ihr zusammen sein zu können. Die Geschichte basiert auf einem Comic der 2010 als Film aber auch gleichzeitig als Videospiel für PS3 und Xbox 360 erschien. Aber wie spielt sich Ubisofts Remake von Scott Pilgrim vs. The World: The Game? Der Lesbarkeit zu Liebe, werde ich es in dem Review einfach Scott Pilgrim the Game nennen.

Scott Pilgrim Universal © Ubisoft, Screenshot: DailyGame

Ganz nach Kino-Manier beginnt das Spiel mit dem Studio. Obwohl es von Ubisoft kommt © Ubisoft, Screenshot: DailyGame

Scott Pilgrim The Game Review: Die Story

Überraschung! Nein doch nicht. Es ist genau was man erwartet. Die Story des Films wird nachgespielt und das weitestgehend genau. Da dies alleine jedoch kein volles Videospiel ergeben würde, sind um die einzelnen bösen Ex-Freunde, die man besiegen muss, Level konstruiert worden. Scott Pilgrim the Game ist ein Side-Scroller Beat-Em Up dass im Review sehr gut weg kommt. Ich weiß nicht wie viele von euch sich an Games wie Golden Axe oder Streets of Rage erinnern, aber ich hatte mit solchen Beat-Em Ups früher sehr viel Zeit verbracht. Leichtsinnig wie ich war, sah ich dass dieses Spiel genauso funktionierte und nahm an, es würde leicht werden.

Advertisment

Falsch gedacht. Denn die Level sind voll mit Gegnern die Eins auf die Mütze wollen. Hals über Kopf stürzte ich mich mitten in die Meute und wurde sehr schnell eines Besseren belehrt. Denn diese Gegner-Horden haben es, selbst im einfachsten Setting, echt drauf. Das pixelige Retro-Adventure hat nämlich noch einige Asse im Ärmel. Abgesehen von Shops, in welchen man mit gesammeltem Geld Power-Ups und heilendes Essen kaufen kann. Gibt es im Spiel für die Charaktere Level mit neuen Fähigkeiten. An dieser Stelle hat mich Scott Pilgrim the Game im Review überrascht und liefert guten Grund um “dran zu bleiben”

Scott Pilgrim Fight © Ubisoft, Screenshot: DailyGame

Wenn es mal nur drei Gegner sind kann man entspannt prügeln © Ubisoft, Screenshot: DailyGame

Kampfsystem und Fortschritt

Früher musste man in solchen Beat-Em Ups nur entscheiden ob man treten oder schlagen wollte. Ab und an ließ man einen Super-Spezial Move vom Start. Mit der Strategie kam ich hier nicht weit. Denn die Horden an Feinden werden immer mehr und wenn man mal umzingelt ist, heißt es sehr genau überlegen wie man vorgeht. Sprünge, Tritte und Slides sind absolut unabdingbar um zu überleben. Gegenstände die vom Boden aufgehoben werden, können entscheiden wie lange man noch im Spiel bleibt. Es ist wirklich nicht leicht. Ich würde mich selbst nicht als schlechten Gamer bezeichnen und doch hat mich Scott Pilgrim the Game für den Review echt schwitzen lassen.

Für dich von Interesse:   Wird die Xbox Series X/S erfolgreicher als die Xbox 360? - Derzeit sieht es so aus!

Erst mit fortschreitendem Level der einzelnen spielbaren Charaktere, schaltet man neue Moves und Attacken frei. Diese können dann sehr hilfreich sein, wenn die Zahl und auch Stärke der Gegner zunimmt. Ich hatte Scott Pilgrim the Game für das Review auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad gespielt, um möglichst schnell voran zu kommen. Aber es ging nicht. Ich wurde mehrfach Besiegt und musste zusehen, meinen Charakter hoch zu leveln um an gewissen Passagen vorbei zu kommen. Hier kann man aber zwischendurch die anderen Modi des Spiels auch zum Leveln nutzen.

Scott Pilgrim Multiplayer © Ubisoft, Screenshot: DailyGame

Wähle deinen Charakter © Ubisoft, Screenshot: DailyGame

Multiplayer Coop für bis zu vier Spieler

Beat-Em Up Side-Scroller Spiele haben alle Eins gemeinsam, den Multiplayer Coop. Natürlich bietet das auch Scott Pilgrim the Game und für den Review haben meine Frau und ich das gemeinsam getestet. Es war überraschend für mich zu sehen, wie schnell das Game auch sie in seinen Charme gewickelt hatte. Die Charaktere sind wirklich liebevoll gestaltet und jeder hat sein eigenes “Move-Set”. Man musste also etwas durchprobieren, bis man den Charakter fand, der am Besten zum eigenen Spielstil passte. Wir mussten auch ständig ein Auge auf den jeweils anderen haben, da es wichtig war, das Team am leben zu halten. Liegt doch mal einer der Beiden auf dem Boden und ist KO, so kann man sich gegenseitig wieder auf die Füße helfen.

Für dich von Interesse:   Nintendo Switch Online: Game Boy Titel sollen folgen

Aber Achtung! Ein Timer läuft dabei ab und man sollte aufpassen, dass die Luft auch rein ist. Denn Gegner können dies jederzeit mit einem Treffer unterbrechen. Das macht es zu einer Herausforderung und selbst im Team nicht leicht, gegen eine Horde an Feinden anzukommen. Was ich im Review zu Scott Pilgrim the Game auch unbedingt anmerken möchte, ist dass man vor eigenen Treffern nicht geschützt ist. Man kann aus Versehen die Team Mitglieder hoch heben und mit ihnen auf Gegner eindreschen und geworfene Gegenstände haben auch Friendly Fire. Hier ist Vorsicht geboten. Sonst wirft man sich selbst eine Mülltonne an den Kopf.

 

Scott Pilgrim Game Over © Ubisoft, Screenshot: DailyGame

Zombie Survival Mode © Ubisoft, Screenshot: DailyGame

Scott Pilgrim The Game Modus Review

Wenn man im Story Modus nicht mehr weiter kommt, man an der Wiederholung eines Levels etwas verzweifelt, kann man sich in anderen Modi die Zeit vertreiben und leveln. Neben einem reinen Boss-Mode in welchem man sich ausschließlich mit den sieben bösen Ex-Freunden prügeln muss, gibt es drei weitere Extra-Modi für Spieler zu entdecken. Natürlich hat Scott Pilgrim the Game auch einen Zombie Modus und genau den hab ich für den Review ausgiebig getestet. Ich hab sehr wohl auch die anderen probiert, jedoch den fand ich am sinnvollsten. Die Zombie Horden halten mehr aus als die normalen Gegner. Sie kommen zudem in einer großen Menge und das macht die Übung für die Story sehr brauchbar.

Scott Pilgrim Bossfight © Ubisoft, Screenshot: DailyGame

Scott Pilgrim gegen die bösen Ex-Freunde © Ubisoft, Screenshot: DailyGame

Fazit zu Scott Pilgrim vs. The World: The Game

Obwohl Scott Pilgrim The Game auch im Review erscheint wie ein simpler Retro Side-Scroller, so ist es überraschend gut gelungen. Das Spiel fängt den Charme des Films ein und ergänzt dies mit einem klassischen Level-System der Beat-Em Ups. Die Fortschritte der Charaktere sind nicht sinnlos, sondern schalten neue Moves als Belohnung frei, was dem ganzen einen Sinn verleiht und nicht im stupiden Button-Mashing endet. Es verstecken sich auch zahlreiche Easter Eggs und Belohnungen die durch Mehrfach-Spielen freigeschaltet werden müssen. Fans des Films werden sich hier sehr gut unterhalten fühlen und für Gamer die mit Side-Scroll Beat-Em Ups aufgewachsen sind, ist es ein richtig cooles Revival des Genres.

Unterstützte uns! Hol Dir diesen Titel, Merchandise oder Zubehör bei Amazon.de oder bei GOG.com (PC-Spiele günstig kaufen).

Unterstützte uns! Hol Dir diesen Titel, Merchandise oder Zubehör bei Amazon.de oder bei GOG.com (PC-Spiele günstig kaufen).

Unterstützte uns! Hol Dir diesen Titel, Merchandise oder Zubehör bei Amazon.de oder bei GOG.com (PC-Spiele günstig kaufen).

ReviewWertung

8SCORE

Ein lustiges Beat-Em Up mit Charakter-Fortschritt und somit einer Motivation es auch wieder zu spielen und besser zu werden. Überraschend fesselnd.

Detail-Wertung

Grafik

9

Sound

7

Gameplay

9

Story

10

Motivation

8

Steuerung

8

Multiplayer

9

AktuelleGames News