PS5: Devkit für 6.000 Euro verkauft, dank „Pizza-Trick“ auf eBay

Ein Verkäufer auf eBay hat ein PS5-Entwicklungskit als "PS5-Pizza-Kit" getarnt an einen Kunden verkauft, um Ärger mit Sony zu vermeiden.

PlayStation 5: DualSense-Controller im Zoom (PS5) - (C) Sony

Normalerweise passiert es nicht, dass Entwicklerkits von Videospielekonsolen in den öffentlichen Verkauf kommen. So ist es auch nicht für die PlayStation 5 (PS5) von Sony gewollt, dass irgendjemand außer ein Entwickler eine Devkit-Konsole bekommt. Technologiekonzerne wie Sony haben klare Regeln, damit diese Geräte ausschließlich in den Händen von Spieleentwicklern bleiben.

Auf eBay wurde jetzt aber eine PS5-Devkit verkauft! Getarnt und unauffällig, so dass es Sony nicht (gleich) sieht. Doch die Geschichte ist heraußen: Der Verkäufer betitelte das gute Stück als „PlayStation Pizza Kit“.

Der Twitter-User „consolevariants“ hat das gute Pizzastück auf eBay entdeckt. Immerhin war das Entwicklungskit der PlayStation 5 für alle gut sichtbar, getarnt mit Tiefkühlpizza-Deko eines bekannten Markenherstellers. Der Verkäufer bewarb die Entwickler-Hardware mit einem Pizzastück in seiner V-förmigen Rille, schmückte den Hintergrund mit Pizzakartons und verzierte sogar einen passenden schwarzen Küchenspatel mit dem PlayStation-Logo. Sehr kreativ.

Bizarres Pizza-Rebranding für das PS5-Devkit

Die ganze Mühe hat sich ausgezahlt. Immerhin haben fast 60 Personen versucht das höchste Gebot abzugeben. Bei 6.050 Euro war der Zenit erreicht. Die Pizza gekauft.

Der Twitter-User hat eine interessante Theorie, die wir wahrscheinlich unterschreiben würden: Der Verkäufer hat die PS5 Devkit-Konsole deshalb unbenannt, um eine Entfernung von Sony bis zum Verkaufsabschluss zu umgehen. Das war nämlich nicht der erste Versuch eine Entwicklungskonsole auf eBay (oder gleichwertigen Kleinanzeigen-Märkten) zu verkaufen. Bisher hat Sony jedoch dafür gesorgt, dass diese Auktionen rasch beendet wurden.

Sony ist hier besonders streng. Niemand darf ein Foto einer Entwicklerkonsole veröffentlichen. Obwohl das V-Design bekannt (und mehrfach durchgesickert) ist, werden Bilder zur Löschung angewiesen. Meistens finden sich selbst erstellte „Fotos“ im Internet, die eigentlich gar nicht die echte Entwicklerkonsole der PlayStation 5 zeigen.

Wie die Geschichte weitergeht? Nun, der unbekannte Käufer darf sich nicht zu früh freuen. Jedes PS5-Entwicklungskit hat seine eindeutige Kennung, sodass es für Sony ein leichtes Spiel wird, herauszufinden, welcher Entwickler sein Kit für verkauft hat.

Fakten
Mehr zum Thema