Blogheim.at Logo

Prince of Persia 6: Domain-Registrierung führte Fans auf falsche Spur

Nicht Ubisoft hat die Domain registriert. Diese steht nämlich jetzt zum Verkauf. Die Chance auf ein Remaster von Prince of Persia lebt trotzdem.

Artikel von
Prince of Persia The Forgotten Sands - (C) Ubisoft

Es ist nun ein Jahrzehnt her, seit wir das letzte richtige Prince of Persia-Spiel gesehen haben, und es scheint, als sei kein Ende in Sicht, auf einen neuen Teil. Kürzlich wurde jedoch festgestellt, dass Ubisoft eine Domain für princeofpersia6.com registriert hatte, was einige zu der Annahme veranlasste, dass eine Wiederbelebung der Spielmarke in Arbeit sein könnte. Nun, es stellte sich heraus, dass das nicht ganz richtig war.

Die betreffende Domain wurde anscheinend überhaupt nicht von Ubisoft gekauft und von einem unabhängigen Dritten registriert. Tatsächlich steht es jetzt zum Verkauf und alle Hits, die es in der letzten Woche nach der Werbung bekommen hat, werden verwendet, um seinen Verkauf zu stärken. Schau dir folgenden Screenshot unten an. Es sieht nicht so aus, als hätte das doch viel mit Prince of Persia oder Ubisoft zu tun.

Die Domain "PrinceofPersia6.com" steht nun zum Verkauf

Die Domain „PrinceofPersia6.com“ steht nun zum Verkauf

Vor kurzem stellte sich heraus, dass sich vor einigen Jahren bei Ubisoft ein neuer Prince of Persia in einem frühen Entwicklungsstadium befand. Mit dem Titel Prince of Persia: Redemption wurde vor ein paar Wochen ein vorgerendertes Gameplay-Modell des Projekts entdeckt.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Dieser Artikel wurde erstmals am 18. Mai 2020 veröffentlicht. 

Anscheinend tut sich nun doch etwas! Ubisoft hat einen Twitter-Account zu der beliebten Spielserie reaktiviert. Steht eine Enthüllung bald bevor? Die Spielmarke benötigt unbedingt ein Remake, wie wir finden!

AktuelleGames News