Dailygame.at

Nintendo patentiert sich Switch VR-Headset

Während Nintendo Switch über Labo VR eine Virtual-Reality-Lösung für den Switch anbietet, fühlt sich das Karton-Kit im Vergleich zu anderen auf dem Markt eher wie ein Spielzeug an. Ist es auch. Nun scheint es, als würde das Unternehmen VR für sein hybrides Spielsystem ernsthafter testen, da Nintendo ein Patent für ein geeignetes Switch VR-Headset angemeldet hat.

Nintendo hat das Patent für das Switch VR-Headset bereits 2018 beim japanischen Patentamt angemeldet. Das Patent selbst wurde jedoch erst vor einigen Wochen am 22. August veröffentlicht, bevor es Let’s Go Digital entdeckte. Die Anmeldung beschreibt ein „3D-Bildanzeigesystem und ein 3D-Bildanzeigegerät“, dessen Aufbau dem Labo VR-Kit ähnelt, jedoch einige nennenswerte Unterschiede aufweist.

Im Gegensatz zu den meisten anderen VR-Headsets wird das Gerät in der Ablage nicht mit Gurten für den Kopf des Players geliefert. Wie beim Labo VR-Kit halten die Spieler das Kit einfach mit den am Switch angedockten Joy-Con-Controllern vors Gesicht.

Abgesehen davon, dass das Gerät nicht aus Pappe besteht, unterscheidet es sich vom Labo VR-Kit durch eine zusätzliche Polsterung für mehr Komfort. Darüber hinaus verfügt es über einen geformten Kunststoffschild, der sich um die Augen des Benutzers wickelt, um zu verhindern, dass Licht von außen in das Gerät gelangt. Der Labo VR verfügt zwar über einen ähnlichen Pappschutz, ist jedoch bei weitem nicht so konturiert wie der im Patent.

Startet Nintendo mit dem Switch VR-Headset bald durch?

Dies ist nicht das erste Mal, dass Nintendo ein VR-Gerät patentiert. Let’s Go Digital hat festgestellt, dass Nintendo vor drei Jahren ein weiteres VR-Headset patentiert hat. Dieses frühere Patent enthielt jedoch einen traditionellen Gurt, um ihn am Kopf eines Spielers zu befestigen. Warum der Neue den Kopfgurt zieht, ist unbekannt. Der Grund für das trägerlose Design könnte jedoch möglicherweise mit dem kürzlich erschienenen Nintendo Switch Lite zusammenhängen.

Anders als der ursprüngliche Nintendo Switch verfügt der Switch Lite nicht über abnehmbare Joy-Cons. Vielmehr sind die Bedienelemente eines reinen Handhelds permanent angeschlossen. Aus diesem Grund beabsichtigt Nintendo möglicherweise, dass das in diesem neueren Patent beschriebene Switch VR-Headset auch mit dem Switch Lite verwendet werden kann. Das heißt, dieses Design hat eines der Merkmale eingebüßt, die das ursprüngliche Design hervorgehoben haben – die Möglichkeit, die Joy-Cons als VR-Controller zu verwenden, einen für jede Hand.

via LetsGoDigital

Virtual Reality für unterwegs?

Das hier gezeigte Design ist natürlich nur ein Patent. Nintendo entscheidet sich möglicherweise immer noch für ein anderes Design, wenn es ein geeignetes VR-Headset für den Switch herausbringt. Allerdings ist bekannt, dass Nintendo es wahrscheinlich ernst meint, VR zu einem Teil der Switch-Erfahrung zu machen. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen dem Betriebssystem der Konsole einen „VR-Modus“ hinzugefügt. Dies war natürlich, bevor es schließlich das Labo VR-Kit (Link: Amazon.de) veröffentlichte. Anschließend wurden mehrere Spiele auf dem System um VR-Modi erweitert.

Natürlich ist der Switch nicht das erste Rodeo von Nintendo, wenn es um VR geht. Tatsächlich schlug das Unternehmen seine Konkurrenten, als es 1995 den Virtual Boy (Link: Wikipedia) herausbrachte. Allerdings gab es einige Probleme, darunter die seltsame Entscheidung, ein rotes Monochrom-Display zu verwenden, und die unangenehme Art, wie Spieler damit umgehen mussten. Mit dem Switch holt Nintendo jedoch auf, nachdem andere Unternehmen, darunter auch der Rivale Sony, ihre eigenen modernen VR-Headsets herausgebracht haben. Trotzdem hat Nintendo es immer geschafft, seinen eigenen Spaß an den Dingen zu haben, wenn man die Chance dazu hat. Wir hoffen, dass der zweite Ausflug des Unternehmens in die VR besser verläuft als der erste.

Bleibt informiert! Holt euch unseren Newsletter, zweimal die Woche - aktuelle Games-News - per E-Mail.

AktuelleGames-News

Neuer PS5-Leak: Preis, Release-Termin und Ratchet & Clank als Launch-Titel

Playstation

Ein neuerlicher – umfangreicher – Leak zum bevorstehenden Release der PlayStation 5 wurde auf Reddit veröffentlicht. So finden sich zahlreiche Informationen zum Preis der Konsole, Release-Termin sowie Launch-Titeln wie Ratchet & Clank. Alle relevanten Informationen haben wir für euch zusammengefasst. Die neue Heim-Konsole von Sony, die PS5, soll am 30. Oktober 2020 starten. Zum Release…

Cyberpunk 2077 - (C) CD Projekt RED

Cyberpunk 2077 “wird es am Ende wert sein”, so CD Projekt RED

Games

CD Projekt RED hat kürzlich die etwas enttäuschende Nachricht übermittelt, dass der mit Spannung erwartete Cyberpunk 2077 etwas mehr Zeit für zusätzlichen Glanz benötigt und daher um fünf Monate vom bevorstehenden Veröffentlichungstermin im April verschoben wurde. Viele sind (alle) verständlicherweise von dieser Verzögerung enttäuscht, insbesondere angesichts der kurzen Spieldauer. CD Projekt RED möchte den Zuschauern…

Pokémon Sword and Shield - (C) Nintendo

Pokemon Sword and Shield stellt neuen Verkaufsrekord in Japan auf

Nintendo

In Famitsu’s kürzlich veröffentlichten wöchentlichen Charts für den Verkauf von Software und Hardware für Videospiele in Japan haben sich Pokemon Sword and Shield erneut als Spitzenreiter der Software-Charts herausgestellt. Diese Position haben die Titel seit ihrem Start im November inne. Wie von Pokemon-Matome.net hervorgehoben, stehen Pokemon Sword and Shield neun Wochen hintereinander an der Spitze…

PlayStation 5 - (C) Sony

PS5-Controller ist gemäß Sony mit der PS4 kompatibel

Playstation

Konkrete Details zur PS5 gibt es (vorerst) kaum, aber es gibt bereits eine Menge, die Sony über den neuen Controller der Konsole preisgegeben hat, der vermutlich als DualShock 5 bezeichnet wird. Die haptische Funktionalität des Controllers und seine adaptiven Trigger klingen zweifellos interessant. Eine neue Information von Sony selbst liegt vor, dass der Controller der…

Marvel’s Iron Man VR auf den 15. Mai verschoben

Games

Der Publisher Sony Interactive Entertainment und der Entwickler Camouflaj haben die Veröffentlichung von Marvel’s Iron Man VR vom 28. Februar auf den 15. Mai verschoben.  “Um unsere Vision umzusetzen und die hohen Erwartungen unserer großartigen Community zu erfüllen, haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, Marvels Iron Man VR auf eine Veröffentlichung am 15. Mai 2020…