Blogheim.at Logo

Advertisment

Mario Party Superstars (Switch) – Game Review

Haben wir nach 23 Jahren das ultimative Mario Party bekommen?

Review von
Mario Party Superstars für die Nintendo Switch im Test. - ©Nintendo

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Best-of und Remake gleichzeitig, welches fast keine Wünsche offen lässt.
  • Das zweite Mario Party auf der Nintendo Switch - aber anders als der Vorgänger.
  • Zum ersten Mal können die Spielbretter Online erobert werden.

Mario Party Superstars ist ein Best-of und Remake der Mario Party Reihe, welches von NDcube entwickelt und von Nintendo am 29.10.2021 für die Nintendo Switch veröffentlicht worden ist. Wir haben mehrere Stunden lang die Würfel gerollt und herausgefunden, ob wir nun endlich das ultimative Mario Party bekommen haben, von welchem wir bisher nur zu träumen wagten.

Wer hat das Zeug zum Superstar?

Mit den letzten Mario Party Teilen ist nicht jeder glücklich geworden. Fans haben den Charme und die Einfachheit der Mini-Spiele und Spielbretter vermisst. Nintendo scheint sich diese Sehnsucht der Fans zu Herzen genommen zu haben und geht überraschend mit dem mittlerweile schon 12. Teil der Reihe wieder zurück an den Anfang. Dabei werden ein paar der alten Spielbretter herausgeholt inklusive 100 der beliebtesten Mini-Spiele von allen bisherigen Mario Party Titeln mit Ausnahme vom letzten Super Mario Party. Wobei der Fokus ganz klar auf den ältesten Teilen der Reihe liegt. Nun kann wieder spielend herausgefunden werden, wer die Skills und das Glück hat, ein Superstar zu werden.

Advertisment

Mario Party Superstars - ©Nintendo; Bildquelle: nintendo.at

Mario Party Superstars – Im Pilz-Durcheinander macht Waluigi Yoshi platt! – ©Nintendo; Bildquelle: nintendo.at

Zu schön um wahr zu sein

Schon im Auswahlmenü von Mario Party Superstars werden Fans der Reihe, beim Anblick der zentralen Warp-Röhre, fühlen, dass sie wieder Zuhause sind. Die Gegend gleicht dem vom allerersten Mario Party des Nintendo 64 aus dem Jahr 1998, in dessen Häuschen man schöne Dinge kaufen, Mini-Spiele spielen, Errungenschaften einsehen und Optionen einstellen kann. Anstelle von mehreren Toads treffen wir hier diesmal auch auf Koopa, Kamek und Shy Guy. Wer sich noch nicht auf ein Spielbrett traut, der kann hier auch zum Mini-Spiel Berg aufbrechen und diese in verschiedenen Modi üben.

Die Spielbretter die, die Welt bedeuten

Mario Party Superstars beinhaltet fünf der lange Zeit vermissten Spielbretter der Nintendo 64 Ära, welche die ersten drei Mario Party Titel umfasst: Yoshis Tropeninsel und Peachs Geburtstagstorte aus Mario Party, Space Land und Horror Land aus Mario Party 2Woodys Wald aus Mario Party 3. Jedes Spielbrett folgt seinen eigenen Gesetzen und birgt andere unbekannte Gefahren, was jedes einzelne anders und besonders einzigartig macht. Wenn sich beispielsweise der Countdown von Space Land herunterzählt, weiß man nicht ob das ein gutes oder ein böses Omen ist, dass sich da anbahnt. Auch Spieler von damals werden über die eine oder andere Veränderung überrascht werden. So spielt sich jedes Spielbrett komplett anders und fühlt sich jeweils nach einem anderen Spiel an.

Mario Party Superstars - ©Nintendo; Bildquelle: nintendo.at

Mario Party Superstars – Eine von Bowsers gemeinen Erfindungen, welche Abwechslung ins Spiel bringen. – ©Nintendo; Bildquelle: nintendo.at

Die 100 größten Mini-Spiele

Sämtliche in Mario Party Superstars enthaltenen Mini-Spiele sind Remakes aus den ersten zehn Mario Party Teilen, was es gleichzeitig zu einem Best-of macht. Also ähnlich wie Mario Party: The Top 100 für den Nintendo 3DS, diesmal allerdings in HD. Langzeit-Fans von der Mario Party Reihe werden gleich merken wie bedacht die Spiele ausgewählt worden sind. Man kann zwar einzelne der 100 Mini-Spiele nicht manuell ein- und ausschalten, aber man kann diesmal die Spiele vor jeder Partie in 6 verschiedene Spielarten eingrenzen. Sodass sich beispielsweise die Mini-Spiele auf die Nintendo 64 Ära, Nintendo Game Cube Ära oder Geschicklichkeitsspiele begrenzen.

Für dich von Interesse:   Pokémon Strahlender Diamant & Leuchtende Perle (Switch) - Game Review

Viele Fans sagen, dass es kein wahres Mario Party wäre, wenn Bowsers Grimassen fehlen würde. Auch Pizza Pronto, Pilz-Durcheinander, Pinguin Plage und Bumm Bumm-Bowser sind wieder dabei. Wenn man die Mini-Spiele Schleich dich!, Wildes Ausschneiden und Großes Tauziehen näher betrachtet, so kommt einem vor, dass sich die Macher der Erfolgsserie Squid Game von der Mario Party Reihe ein paar der Mini-Spiele ausgeliehen haben. So böse können diese Spiele sein.

Mario Party Superstars - ©Nintendo; Bildquelle: nintendo.at

Mario Party Superstars – Bowser ist sehr wandlungsfähig. – ©Nintendo; Bildquelle: nintendo.at

Bowser spielt da nicht mit

Man kann vor jeder Partie von Mario Party Superstars zwischen folgenden zehn Figuren wählen: Mario, Luigi, Peach, Daisy, Wario, Waluigi, Yoshi, Rosalina, Donkey Kong und Birdo. Das sind leider nur halb so viele wie in Super Mario Party von 2018. Da Bowser schon immer ein schlechter Verlierer gewesen ist, hatte er dieses Mal keine Lust mitzuspielen und macht das was er am besten kann: er terrorisiert das ganze Spielbrett. Als Bösewicht stellt er das Pendant von Toad und Toadette auf den Spielbrettern dar und hat dabei nur unangenehme Überraschungen für die Spieler parat.

Spaß ohne Ende

Die Dauer der Partie kann in Mario Party Superstars mit der Anzahl der Runden ausgewählt werden. Je nach Anzahl der Runden dauert eine Partie zwischen einer halben und eineinhalb Stunden. Will man allerdings, dass der Spaß nicht zu früh endet, so kann man im Pausenmenü das Spiel um mehrere Runden verlängern.

Mario Party Superstars - ©Nintendo; Bildquelle: nintendo.at

Mario Party Superstars – Wer hat heute Geburtstag? – ©Nintendo; Bildquelle: nintendo.at

Verdiente Bonus-Sterne

Bonus-Sterne können in Mario Party Superstars an oder abgestellt werden. Es gibt sogar eine dritte Möglichkeit hier “Klassisch” auszuwählen. Im letzten Teil Super Mario Party war, durch die Bonus-Sterne am Ende, der Ausgang des Spieles komplett dem Zufall überlassen. Da man diese Option nicht abstellen konnte, war das ein großer Minuspunkt. Auch wenn Glück natürlich im Faktor eines Brettspieles mitspielt, waren diese Überraschungssterne für den zum Beispiel schlechtesten Spieler zu viel des Guten.

Nintendo scheint ein Ohr für die Spieler gehabt zu haben und lässt uns nun die Wahl. Da Mario Party allerdings ganz ohne Bonus-Sterne zu unspektakulär wäre, ist die Option “Klassisch” die vermutlich beste Art zu spielen. Damit werden am Ende der Partie Sterne für die am meisten gesammelten Münzen, die meist-gewonnenen Mini-Spiele und die am meisten gestarteten Ereignisse verteilt. So bleibt der Spielausgang bis zum Ende spannend und die Bonus-Sterne fühlen sich auch verdient an. Außer natürlich die Sterne, die man in den versteckten Blöcken findet, aber das gehört einfach zum Glücksfaktor des Spiels. Genauso wie das Würfeln.

Mario Party Superstars - ©Nintendo; Bildquelle: nintendo.at

Mario Party Superstars – Ein Mini-Spiel bei dem man dem Tod ins Auge blickt. – ©Nintendo; Bildquelle: nintendo.at

Übung macht den Meister (auch Online)

Im Gegensatz zum Vorgängertitel kann man hier mit dem Pro Controller, den Joy-Cons im Handheld Mode oder der Nintendo Switch Lite spielen. Jedes Mini-Spiel hat eigene Regeln und eine eigene Steuerung, welche vor jedem Mini-Spiel erklärt wird. Dabei kann man sogar jedes Spiel so oft man möchte üben, bevor es ernst wird. Erfahrene Spieler können die Übungsmöglichkeit in den Optionen abschalten.

Für dich von Interesse:   Landwirtschafts-Simulator 22 (PC) im Test - Game Review

Eine weitere wichtige Option ist, dass die Textgeschwindigkeit und das COM-Tempo verschnellert werden kann, sodass sich die Wartezeiten, während die Computer-Gegner den Würfel rollen, in Grenzen halten. Wem Computer-Gegner zu langweilig sind, der kann nun endlich Online mit Freunden oder fremden Spielern spielen. Online funktioniert Mario Superstars erstaunlich gut.

Mario Party Superstars - ©Nintendo; Bildquelle: nintendo.at

Mario Party Superstars – Was hier auf den ersten Blick nach Schneemann bauen aussieht, ist in Wirklichkeit eine erbarmungslose Schlacht auf dem Gipfel eines Schneeberges. – ©Nintendo; Bildquelle: nintendo.at

Remake 64

Es ist eines der wenigen Male, dass Nintendo 64 Klassiker aus dem letzten Jahrtausend, ein Remake erhalten. Zuletzt haben wir das bei The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D, sowie Majoras Mask 3D gesehen. Obwohl in Mario Party Superstars alles von Grund auf erneuert worden ist, ist jedes Mini-Spiel auf Anhieb wieder zu erkennen. Die Animationen sind bei allen Figuren sehr lustig und detailliert gestaltet. Bei allem was auf den Spielbrettern passiert feiern, fiebern und leiden die Figuren mit uns mit. Wer seinen Controller nicht werfen will, der kann mit zweidimensionalen Stickern sein Unmut den anderen Spielern auf dem Bildschirm mitteilen.

Es ist unbestritten, dass die eckigen Polygone vom Nintendo 64 sehr viel zum Charme des allerersten Mario Party beigetragen haben. Man bekommt bei der Auswahl der Spielbretter immer ein Bild der Nintendo 64 Version des Bretts von damals zu sehen, weswegen man dann doch wieder feststellt, wie gut die Überarbeitung dem Spiel getan hat. So prachtvoll hat noch kein überarbeiteter Nintendo 64 Titel ausgesehen. Bowsers Grimassen sehen beispielsweise so echt aus, dass einem seine Fratzen in Albträumen heimsuchen mag.

Mario Party Superstars - ©Nintendo; Bildquelle: nintendo.at

Mario Party Superstars – Peach tat sich natürlich leicht, auf ihrem eigenen Spielbrett zu gewinnen. – ©Nintendo; Bildquelle: nintendo.at

Coverversionen 64

Haben sich die Entwickler für das Remake von Mario Party Superstars bei allen alten Elementen wie Spielbretter und Mini-Spiele bedient, so machte man beim Soundtrack keine Ausnahme. Die zeitlosen Melodien der fünf Spielbretter haben sich nicht verändert, aber erklingen nun mit neuen Tönen. Für Mario Party Puristen gibt es die Möglichkeit in den Optionen zu den originalen Nintendo 64 Tunes zu wechseln. Auch kann man sich sämtliche Themes der ersten zehn Mario Party Titeln in Toads Laden kaufen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit zu Mario Party Superstars

Obwohl sich der Vorgänger Super Mario Party auf Platz 7, der sich am besten verkaufenden Nintendo Switch Titeln, befindet, legt Nintendo nun überraschend Mario Party Superstars nach und holt uns zurück in die Zeit in der man für die ersten Mario Party Titel die echten Spielbretter im Schrank gelassen hat. Nintendo ist bekannt dafür, sehr selten von Grund auf überarbeiteten Remakes zu machen. Nun haben wir so ein Remake bekommen und es ist fast alles da, wonach wir uns nie zu fragen getraut hätten. Sogar Online kann Brettgespielt werden.

Hätte man noch mehr Figuren aus dem Pilzkönigreich zur Auswahl und hätte ein Spielbrett von damals mehr in die Gegenwart gefunden, würde sich Mario Party Superstars noch kompletter anfühlen. Aber dafür gibt es vielleicht in Zukunft das eine oder andere DLC. Aber auch wenn nicht, dann kaufen wir das Spiel trotzdem! Es ist endlich Zeit alte Freundschaften, die durch die anderen Mario Party Teile zerstört worden sind, wieder anzuknüpfen um diese erneut auf’s Spiel zu setzen.

ReviewWertung

9SCORE

Endlich kann man wieder wunderbar Freundschaften zerstören!

Detail-Wertung

Grafik

9

Sound

10

Gameplay

10

Motivation

8

Steuerung

9

Hinweis in eigener Sache*: Hol Dir diesen Titel, Merchandise oder Zubehör bei Amazon.de oder bei GOG.com (PC-Spiele günstig kaufen).

* Unterstützte uns mit DEINEM Klick auf einen der Werbelinks.
Wir verdienen damit eine kleine Provision, für DICH entstehen dadurch keine Kosten. Vielen Dank!

AktuelleGames News