Blogheim.at Logo

Dailygame.at

Konami: Metal Gear Solid Publisher baut jetzt Gaming PC`s!

In Japan bringt der Silent Hill-Erfinder ab Herbst seine eigenen Gaming PC`s auf den Markt

Artikel von
c700plus_main (Quelle: Konami)

Damit hat wohl keiner gerechnet! Der Publisher Konami, bestens bekannt für Metal Gear Solid (wo er mit Erfinder Hideo Kojima im Streit auseinander ging) und Silent Hill bringt ab September Gaming PC´s auf den Markt. Diese werden unter dem Markennamen Arespear Gaming PC´s laufen.

Arespear – Ein echter Bollide

Das Design ist sehr gewöhnungsbedürftig. Während andere Hersteller versuchen, ihre PC´s „Slim“ zu bauen, um wenig Platzbedarf zu haben, scheint Konami eine andere Richtung einzuschlagen. Arespear Gaming PC`s sind echte Maschinen! Das Design ist sehr rundlich ausgeweitet. Farblich und vom Grund-Design her erinnern sie einen Mac, es wirkt aber wie eine XXL-Version davon.

Der Startpreis liegt bei 184.400 Yen (ca. 1.760 US-Dollar). Das Einstiegsmodell ist der C300. Diese Version kommt mit einer Intel i5-9400F CPU, Nvidia GTX 1650 Grafikkarte, 8GB of RAM und 512GB Speicher. Die nächste Version heißt C700 und kommt auf 316.800 yen (ca. 3.017 US-Dollar). Dafür bekommt man einen Intel i7-9700 mit Wasserkühlung, einer Nvidia RTX 2070 Super Grafikkarte, 16GB of RAM und 1 TB Speicherplatz. Der C700 Plus ist erhältlich für 338,800 yen (ca. 3.227 US-Dollar) und hat dieselben Spezifikationen wie der C700. Der einzige Unterschied ist ein transparentes Sidepanel und RGB-Licht. Arespear Gaming PC´s können bereits vorbestellt werden und kommen ab September auf den Markt. Auf dieser Webseite seht ihr noch weitere Informationen zu den Modellen. Sie ist jedoch komplett in japanisch. Es ist auch unklar, ob die Arespear Gaming PC`s außerhalb von Japan veröffentlicht werden.

Konami – Kein Fokus mehr auf AAA Games

Schon vor einiger Zeit verkündete Konami, dass man seinen Fokus von AAA Titeln auf Mobile setzen würde. Auch konzentrieren sie sich stark auf Pachinko-Systeme, was in etwa die Casino-Version in Japan ist. Spiele wie Metal Gear Solid mussten schon daran glauben und sind als Pachinko-System erschienen.

Konami zählte einst zu den größten und besten Publishern der Industrie. Marken wie Metal Gear Solid, Castlevania. Turtles, Contra/Probotector und nicht zu vergessen Silent Hill sind aus diesem Hause erschienen! Nach der Trennung von Mastermind Hideo Kojima sind jedoch nur mehr seltsame Projekte aus dem Entwicklerhaus aufgetaucht. Ein Beispiel dafür ist die katastrophale Metal Gear Solid Zombie-Version „Metal Gear Survive„.

Dann folgten die Pachinko-Systeme und nun Gaming PC´s. Es scheint, dass Konami alles machen möchte, nur kein Spiel mehr ihrer Top-Marken. So liefen bereits Gerüchte, dass Konami gemeinsam mit Sony und Hideo Kojima an einem neuen Silent Hill arbeitet. Erst kürzlich hieß es, Konami würde sich „wieder“ der Games-Branche widmen und an Indie-Titeln arbeiten.  Wir können dies nur hoffen, denn es wäre schade, ein Haus mit so einer Geschichte zu verlieren und zusehen zu müssen, wie sie sich selbst mit fehlgeschlagenen Projekten zerstören. Jetzt kommen aber zuerst einmal Gaming PC´s.

Quelle

Kommentare

AktuelleGames News