Blogheim.at Logo

Kingdom Hearts 4 wird auf der Unreal Engine 5 entwickelt

Der erste Gameplay-Trailer wurde uns noch in der Unreal Engine 4 gezeigt, aber Kingdom Hearts 4 soll auf der neuesten Unreal Engine 5 laufen.

Artikel von
Kingdom Hearts 4 wird mit der Unreal Engine 5 entwickelt. - (C) Square Enix - Quelle: YouTube

Osaka, Japan – Überraschend, aber gewollt zeigte uns Square Enix vor wenigen Tagen den ersten Gameplay-Trailer zu Kingdom Hearts 4. Obwohl wir noch kein Release-Datum kennen, sahen wir ein beeindruckendes Spiel. Und bis zur Veröffentlichung könnte es noch besser aussehen. Der besagte Gameplay-Trailer lief nämlich in der Unreal Engine 4, das fertige Spiel soll auf der neuesten Unreal Engine 5 gezeigt werden.

Kingdom Hearts 3 endete mit einem Cliffhanger, daher war es nur eine Frage der Zeit bis Square Enix und Kingdom Hearts 4 “offenbart”. Der nächste Mainline-Titel der Saga spielt in Quadratum, eine weitläufige Stadt in einer „realistischen Welt beschrieben wird, die es so noch nie in der Kingdom Hearts -Serie gab“. So zumindest die Angaben des Entwicklers. Es wird Wolkenkratzer, Autobahnen und alles drumherum geben. Alles was eben eine echte Stadt auch hat. Quadratum sieht tatsächlich sehr realistisch aus, aber was im Trailer gezeigt wird, ist angeblich nicht repräsentativ für das endgültige Aussehen des Action-Rollenspiels. Es soll noch besser aussehen!

WERBUNG

Kingdom Hearts 4: Größer und echter als alle Serien-Spiele zuvor

So episch soll der Titel werden: Wie ein Famitsu-Bericht erklärt ist der erste Gameplay-Trailer von Kingdom Hearts 4 ein Echtzeit-Rendering in der Unreal Engine 4. Das vollständige Spiel wird derzeit parallel mit Unreal Engine 5 entwickelt.

Für DICH interessant:   Final Fantasy 16 wird "tragbare Assistenten" haben, um Spielern zu helfen!

Das Endergebnis soll ein Action-Rollenspiel werden, dass in puncto visueller Qualität deutlich höher sein soll, als das was wir im Gameplay-Trailer zu sehen bekommen haben, insbesondere in den Bereichen Beleuchtung und Details.

YouTube video

Wer entwickelt das Spiel?

Die Entwicklung von Kingdom Hearts 4 hat das Osaka-Studio von Square Enix über, das von Co-Direktor Yasushi Yasue geleitet wird.

Für Fans von Kingdom Hearts 3 eine gute Sache: Das selbe Team arbeitet am Nachfolger. Mit der Unreal Engine 4 war man bereits vertraut, denn der Vorgänger verwendete ebenfalls die selbe Technik im Hintergrund. Der Übergang zur neueren Unreal Engine 5 sollte für die Spieleentwickler also nicht all zu mühselig werden. Ob sich das auf die Entwicklungszeit niederschlägt bleibt trotzdem abzuwarten, denn vom Umfang wird es wohl nicht weniger werden. Und all jene Spieler, die Kingdom Hearts-Titel kennen, wissen wovon ich rede.

Dank der Unreal Engine 5 wird Kingdom Hearts 4 ein Maß mehr Realismus bekommen. Bereits in der Demo von The Matrix Awakens konnten wir uns ausmalen, wie Actionszenen der Zukunft aussehen könnten.

Kingdom Hearts 4 befindet sich bei Square Enix in Entwicklung. Ein Release-Termin ist noch nicht in Sicht.

AktuelleGames News