Verbinde dich mit uns!

Games

TOP

Interessant: Was kostet es ein Videospiel zu entwickeln?

Markus D. Bauer

Geschrieben

am

Videospiele-Publisher hüten sich notorisch geheimnisvoll über die Budgets die hinter ihren Games stecken, aber wenn eine Zahl „ausrutscht“, ist es schockierend was heutzutage Blockbuster-Titel (oder auch AAA-Games) kosten. Call of Duty, Grand Theft Auto & Co verschlingen Millionen von Dollar bis sie auf den Markt kommen.

Ein paar Videospiele-Publisher haben schon öffentlich über Kosten gesprochen und die haben es in sich! Die magische Zahl um die es sich dreht sind 10.000 US-Dollar. Diese werden pro Person pro Monat für die Entwicklung eines Games benötigt. Damit inbegriffen sind alle Overhead-Kosten: das durchschnittliche Gehalt, Ausrüstung, Mieten, Versicherungen, Krankheitstage, Urlaubstage, usw. – Wie bei jedem Unternehmen eben kalkuliert wird.

Also lasst uns etwas Mathematik aus dieser Zahl machen!

Sagen wir du bist ein Indie-Studio und hast gerade ein wenig Kleingeld auf Kickstarter gemacht. Du möchtest ein Game machen was aussieht wie ein Mega-Drive/SNES-Titel. Klingt einfach? Du benötigst dafür mindestens fünf Personen: einen Designer, einen Programmierer, einen Sound-Designer und zwei Künstler. 5 * 18 * $10.000 = $900.000. Ambitioniert? Das war erst der Anfang…

Wir machen ein Steam-Game für $29,99

Unser fiktives mittelständiges Entwickler-Team besteht aus 40 Personen und möchte in zwei Jahren ein grafisch aufwendigeres Game machen, welches schon ein paar Polygone mehr auf den Kasten hat als ein 16-Bit-Game. Du erwartest dir als Fan eine zeitgemäße Kampagne und einen Multiplayer-Modi, welcher dir viele Stunden Spielspaß bringt. Also lass uns rechnen: 40 * 24 * $10.000 = $9,6 Millionen. Klingt noch relativ billig? Gut, bei diesem Beispiel wird es sich um ein STEAM-Game handeln welches du zum Start um $29,99 bekommst.

Lass uns ein GTA machen!

Sagen wir du bist einer der Big-Player am Videospiele-Markt. Du möchtest mit Red Dead Redemption und Destiny konkurrieren. Natürlich eine Mörder-Aufgabe solch ein riesiges Open-World-Game zu kreieren. So viele Charaktere, Storylines, Fahrzeuge und Häuser zu kreieren. Das benötigt einige Ressourcen mehr! Sagen wir du benötigst 3 Jahre Entwicklungszeit, was schon sehr ambitioniert klingt und verwendest dafür 400 Mitarbeiter in mehreren Studios weltweit. 400 * 36 * $10.000 = $144 Millionen. Heftig? Darin beinhaltet sind noch keine Kosten für aufwendige CGI-Werbespots, Marketing, usw.

Nachdem die Videospiele-Industrie die Entertainment-Konkurrenz aus der Film- und Serien-Branche von der Wertigkeit her schon vor vielen Jahren überholt hat dürften diese Zahlen wenig erschrecken. Immerhin kostet eine Staffel Game of Thrones $100 Millionen oder auch der ein oder andere CGI-Blockbuster hat schon die $200 Millionen-Marke überschritten.

Ist das noch alles nachhaltig?

Wenn man die Gewinne der Publisher sich ansieht: Ja. Also kein Grund sich Sorgen zu machen. Jedoch wenn ein solches Projekt, welches rund $150 Millionen kostet und dann floppt, darf man sich nicht wundern wenn es diesen Publisher dann vielleicht nicht mehr gibt.

Original-Story: Kotaku.com

Du willst keine Games-News von DailyGame mehr verpassen? Folge uns auf Facebook!

Advertisement
Kommentar schreiben

Playstation

Spyro the Dragon-Remastered erscheint für PlayStation 4

Markus D. Bauer

Geschrieben

am

von

Spyro the Dragon gibt es bereits seit 20 Jahren, nun wird Spyro the Dragon mit einer Remastered-Version für die PlayStation 4 noch dieses Jahr gewürdigt!

Wie Kotaku UK meldet soll das Remastered die gesamte Trilogie umfassen, also Spyro the Dragon, Ripto’s Rage und Year of the Dragon. Die Games sollen nicht nur mit überarbeiteter und verbesserter Grafik aufwarten können, sondern auch der Soundtrack wird besser als je zuvor sein. Die PlayStation 4-Version soll im dritten Quartal 2018 erscheinen – wahrscheinlich zum 20zigsten Geburtstag der Serie im September. Eine Xbox One-Version ist derzeit noch fraglich.

Spyro the Dragon Triology Remastered wird derzeit von Vicarious Visions entwickelt, dem gleichen Studio, das Crash Bandicoot N.Sane Trilogy betreute. Angesichts des Erfolges der Bandicots ist diese Veröffentlichung sehr sinnvoll – bald werden wir sehen, ob der zierliche “Purpurdrache” noch genauso gut in Erinnerung bleibt.

Kauftipp:
PlayStation 4 - Konsole (500GB, schwarz,slim) [CUH-2016A] bei Amazon.de für EUR 249,00 bestellen

Weiterlesen

Games

PC-Games

Playstation

Xbox

FIFA-Weltmeister mag das Game nicht mehr zocken, weil er es einfach hasst

Markus D. Bauer

Geschrieben

am

von

Corentin Chevrey ist der amtierende FIFA-Weltmeister, welcher nun dem Game den Rücken kehrt. Schuld seien fragwürdige Entscheidungen seitens Electronic Arts, sowie größere Bugs – welche laut ihm bewusst ignoriert werden.

Chevrey ist besser bekannt mit seinem Ingame-Namen “RocKy”, welcher nun während der Qualifikation für die nächste FIFA-Weltmeisterschaft die Reißleine gezogen hat. Via Twitter gab er bekannt, dass er das Game zukünftig nicht mehr anrühren wird, weil er es “nur noch hasst”. Er habe FIFA 18 nur mehr erzwungen gespielt, mag es aber einfach nicht.

RocKy hoffte zwar im Laufe der Zeit das Patches die Probleme der Fußball-Simulation in den Griff bekommen würde, wurde aber laut seiner eigenen Aussage nur bitter enttäuscht. Für ihn seien mit den Patches das Spielerlebnis nur noch schlechter geworden. Ein weiterer Grund dürfte aber auch seine kranke Mutter sein, mit der er nun mehr Zeit verbringen möchte, anstatt mit FIFA 18 seine Zeit zu verschwenden – wie er mitteilte.

Kauftipp:
FIFA 18 - Ronaldo Edition - [PlayStation 4] bei Amazon.de für EUR 63,00 bestellen

Weiterlesen

Games

Nintendo

Playstation

Xbox

Final Fantasy 7 Remake und Kingdom Hearts 3 an der Spitze der japanischen Most Wanted-Charts

Markus D. Bauer

Geschrieben

am

von

Das japanische Spielemagazin Famitsu hat seine neuesten wöchentlichen Charts für die am meisten erwarteten kommenden Games veröffentlicht.

Im Land der aufgehenden Sonne liebt man Rollenspiele, wie die Dominanz der kommenden Square-Enix-Titel Final Fantasy 7 Remake und Kingdom Hearts 3 ablesen kann. Die Umfrage stammt aus dem Zeitraum zwischen dem 25. Januar und dem 31. Januar.

  1. [PS4] Final Fantasy VII Remake – 864 votes
  2. [PS4] Kingdom Hearts III – 543 votes
  3. [PS4] Hokuto ga Gotoku – 537 votes
  4. [PS4] Super Robot Wars X – 313 votes
  5. [3DS] Persona Q2 – 279 votes
  6. [PSV] Romancing SaGa 3 – 257 votes
  7. [PS4] Valkyria Chronicles 4 – 216 votes
  8. [NSW] Shin Megami Tensei V – 214 votes
  9. [PS4] Zanki Zero – 213 votes
  10. [PS4] Death end re;Quest – 207 votes

Kauftipp:
Final Fantasy VII Remake [PlayStation 4] bei Amazon.de für EUR 69,99 bestellen

Quelle: Nintendo Everything

Weiterlesen

Games

PC-Games

Playstation

Xbox

Call of Duty 2018: Engine hat neue Grafik-Features parat

Markus D. Bauer

Geschrieben

am

von

Fotomontage des möglichen CoD 2018

Da Entwickler Treyarch das nächste Call of Duty-Spiel im Activision-Entwickler-System veröffentlichen wird, ist die Neugier auf den kommenden Shooter gestiegen.

Treyarch hat kürzlich mehrere Stellenausschreibungen veröffentlicht, um darauf hinzuweisen, dass eine verbesserte grafische Treue zu einem ihrer Hauptschwerpunkte wird, und sie haben nun einen weiteren Posten ausgeschrieben, der das weiter unterstützt.

Das Studio sucht einen “Senior Core Technology Engineer”, um an dem kommenden Call of Duty-Titel zu arbeiten. “Wir suchen jemanden, der neue grafische Funktionen oder Workflows zur Erstellung von Inhalten von der Pipeline bis zur Laufzeit entwickeln und implementieren kann”, heißt es in der Stellenanzeige. In der Anzeige wird genau beschrieben, was der Bewerber tun muss, zum Beispiel “die bestmögliche Engine und das beste Feature-Set” oder “neue Grafikfunktionen in der Game-Engine implementieren”.

Kauftipp:
Call of Duty 13 - Infinite Warfare Huge Crate Fanbox bei Amazon.de für EUR 14,90 bestellen

Weiterlesen

Nintendo

Bayonetta-Bundle für Switch: Falschen Code für Bayonetta 1 erhalten?

Markus D. Bauer

Geschrieben

am

von

Für Käufer die sich vor wenigen Tagen Bayonetta 2 im Bundle mit Teil 1 für die Nintendo Switch geholt haben konnten den Download-Code für Bayonetta 1 nicht einlösen.

Die Cartridge-Version von Bayonetta 2 läuft auf den Nintendo Switch-Konsolen ohne Probleme, jedoch beim Druck der Download-Codes für den ersten Teil hat sich ein Fehler eingeschlichen. Auf Reddit und Twitter berichten mehrere Gamer, das sie ihren Code im eShop nicht einlösen konnten. Zumindet Nintendo of America hat darauf hin schnell reagiert und den Online-Support angeboten.

Bereits zahlreiche Bayonetta-Gamer haben diesen Dienst in Anspruch genommen und somit den richtigen Download-Code für Teil 1 erhalten. Leider dauert es in der Regel einige Stunden bis man ihn erhaltet, aber man bekommt ihn.

Kauftipp:
Bayonetta Special Edition [Nintendo Switch] bei Amazon.de für EUR 79,98 bestellen

Weiterlesen