Blogheim.at Logo

Advertisment

Halo Infinite: Spieler möchten Cross-Play wegen Cheater/Hacker-Problem abschalten!

Neue Engine, neues Spiel. Anscheinend sind diese Faktoren für Hacker kein Problem. Halo Infinite hat bereits jetzt Cheater und Hacker im Spiel.

Artikel von
Die Beta von Halo Infinite Multiplayer startete am 15. November 2021. - (C) Xbox, 343 Industries

Das Wichtigste in Kürze

  • Crossplay deaktivieren in Halo Infinite - Wann reagiert der Entwickler?
  • Bereits kurz nach Release gab es erste Meldungen der Spieler
  • Im Subreddit von Halo gibt es bereits erste Clips, die vermeidliche Cheater/Hacker zeigen!

Wie deaktiviert man Crossplay in Halo Infinite? Derzeit gar nicht, und das stößt einige Xbox-Spieler sauer auf. Den immer mehr Berichte sprechen von Hackern im Halo Infinite Multiplayer. Immer mehr Spieler fordern eine Deaktivierung des Crossplay zwischen PC und Xbox-Konsolen, damit Cheater und Hacker in Halo Infinite zumindest für Konsolenspieler dezimiert werden!

Wenn man einen Multiplayer-Shooter auf dem PC startet, ist es wirklich nur eine Frage der Zeit, bis Hacker und Cheater auftauchen. Spiele wie Battlefield, Call of Duty und Fortnite können davon Lieder singen. Es ist derzeit nicht klar, ob Halo Infinite während der Beta-Phase Anti-Cheat benutzt, aber es sieht so aus, als finden immer mehr Hacker ins Spiel.

Advertisment

Im Halo Subreddit gibt es bereits eine kleine Sammlung verschiedener Halo Infinite-Hacker in Aktion! Die Clips zeigen klassische Hacks wie Aimbots und Wallhacks. Die Spieler sind besonders aufgeregt, weil es derzeit noch keinen “Melden”-Button gibt, was bedeutet, dass Spieler, die aktuell betrügen, ziemlich gut davonkommen werden.

Die Forderung der Spieler ist also klar: Crossplay zwischen PC und Xbox-Konsolen muss weg. Auch wenn es “magische USB-Sticks”, die das Zielen auf Konsolen verbessern, gibt, ist es im Allgemeinen schwieriger als auf dem PC zu schummeln. Daher versuchen diejenigen, die auf der Xbox spielen, die Wahrscheinlichkeit, auf Hacker zu stoßen, zu minimieren.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Crossplay deaktivieren in Halo Infinite: Wann reagiert 343 Industries?

Im aktuellen Beta-Zustand bietet der Shooter noch nicht die Funktion zur “Deaktivierung von Crossplay”, aber 343 sollte dies schleunigst erledigen. Einzig im “Ranglisten-Modus” gibt es die Möglichkeit sich Maus/Tastatur- oder Controller-Spielern entgegenzustellen, aber es ist immer noch nicht dasselbe, als würde man Spielern die Möglichkeit geben, eine ganze Plattform auszuschalten.

Für dich von Interesse:   Halo TV-Serie: Neuer Teaser-Trailer veröffentlicht

Es ist durchaus möglich, dass das “fertige Halo Infinite” diese Multiplayer-Möglichkeit zur Deaktivierung von Crossplay bieten wird.

Dr Disrespect macht sich Sorgen über Hacker in Halo Infinite

Der bekannte US-amerikanische Streamer Dr Disrespect hat sich ebenfalls zu den Schummlern im neuesten Halo-Spiel geäußert. In einem kürzlich veröffentlichten Tweet gab er seine Prognose für den First-Person-Shooter von 343 Industries ab, wenn der Betrug mit Hacks und Cheats nicht bald behoben wird. Dabei spricht er auch von Call of Duty: Warzone und das Halo Infinite bald im selben Dilemma stecken könnte, wenn der Entwickler nicht Herr der Lage wird.

Der Streamer sagte, dass das Problem im Battle Royale so schlimm wurde, dass die Leute anfingen, alles in Frage zu stellen, weil es sich um einen Betrüger handeln könnte. Laut Doc entwickelte sich die Situation zu einer „riesigen Hackusation-Bewegung“, die „niemand will“.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Während der Doc die letzten Wochen das Spiel kritisiert hatte, gab er zu, dass es ihm Spaß machte, das Gameplay zu spielen und zu streamen.

Der bekannte Streamer ist bekannt dafür, sich über alle möglichen Probleme zu beschweren, aber bei diesem Thema ist er nicht allein. Auch bei den Skins muss sich 343 Industries noch etwas einfallen lassen.


Ursprünglicher Artikel vom 19. November:

Halo Infinite Multiplayer Beta hat bereits jetzt ein Cheater-Problem!

Neue Engine, neues Spiel. Anscheinend sind diese Faktoren für Hacker kein Problem. Halo Infinite hat bereits jetzt Cheater im Spiel.

Nach einigen Gerüchten startet nach den 20-Jahr-Feierlichkeiten von Xbox und Halo die Multiplayer-Beta von Halo Infinite. Seit dem 15. November können Spieler vorab auf Xbox Series X/S, Xbox One und Windows PC auf den Multiplayer-Modus des kommenden Halo-Spiels zugreifen. Doch es gibt bereits erste Probleme: Cheater in Halo Infinite.

Für dich von Interesse:   Halo Infinite Kampagne: Gameplay, Boss-Fights & Schwierigkeitsgrad

Mit dem Start der Multiplayer-Beta gibt es auch den ersten Battle Pass, der sich auf Ausrüstungsgegenstände von Halo Reach konzentriert. 343 Industries, der Entwickler hinter dem Spiel plant, immer mehr neue Herausforderungen hinzuzufügen und die Fortschrittsgeschwindigkeit zu verbessern. Doch damit sollte sich 343 wirklich beschäftigen, dass es nicht von Cheatern überschwemmt wird. Eine Geschichte die viele Free-to-Play-Shooter-Spieler kennen.

Aimbots und andere Tools funktionieren auch in Halo Infinite, wie ein Video von ZLep auf Twitter zeigt.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Halo Infinite: Erste Cheater schon nach wenigen Tagen

Wie kann das passieren, dass ein so neues Spiel bereits jetzt Cheater hat? ZLep fragte bei dem gegnerischen Spieler nach und dieser gab ihm sogar eine saloppe Antwort: Er verwendet einen Controller-Mod.

Dieser verhilft ihm besser zu zielen und quasi die Gegner in der Arena zu suchen. ZLep beobachtete dieses Vorgehen im Replay-Modus des Spiels.

343 Industries muss schnell handeln, denn immerhin handelt es sich beim gezeigten Video um ein Ranglistenspiel. Die Fans von Halo Infinite hoffen, dass die Situation nicht so ausartet wie bei Call of Duty: Warzone, wobei nach dem neuen Anti-Cheat-Programm nach dem Vanguard-Release vieles besser geworden ist.

Halo Infinite erscheint offiziell am 8. Dezember 2021 für Xbox Series X/S, Xbox One und Windows PC/Steam. Die Multiplayer Beta kann jetzt auf diesen Systemen kostenlos gespielt werden.

AktuelleGames News