God of War Ragnarok: Berserker Gräber erzählen eine Geschichte

Ragna Rok Redemption?

God of War Ragnarök: Berserker-König Hrolf in unter einer halben Minute besiegen? Es funktioniert! - (C) PlayStation

Dramatische Charakter Arcs werden immer geschätzt, und die geschichte von Kratos im mittlerweile legendären God of War: Ragnarok ist ein regelrechtes Glanz Beispiel dafür, wie sich eine Persönlichkeit komplett in ihrer Wahrnehmung der Realität umkehren kann. Nach Jahren des Lebens und Atmens von Gewalt, Rache an den Pantheons von Olympus und Rom, schlüpfte der Gott des Krieges in God of War: Ragnarok in eine weichere Persönlichkeit und begab sich mit seinem Sohn Atreus auf eine Reise durch die Länder des antiken Skandinavien. Auf ihrer gefährlichen Reise, um sich den Intrigen von Odin und dessen Krieg zu entziehen, sieht sich Kratos mächtigen Kriegern gegenüber. Die Berserker Gräber in God of War Ragnarok. Diese Bosskämpfe repräsentieren mehr als eine einfache Mordserie, da diese Kreaturen ein Spiegelbild des wütenden Mannes sind, der Kratos einst war.

God of War: Ragnarok hat seit seiner Veröffentlichung viele Lobeshymnen erhalten und sich wie ein Fieber über die Gaming-Landschaft verbreitet und bei den Game Awards 2022 eine Fülle von Auszeichnungen gewonnen, der einzige echte Konkurrent von Elden Ring in der Kategorie RPG. Die Abenteuer von Kratos ziehen immer eine Menge Spieler an, und die neueste Ergänzung der God of War-Reihe beleuchtet den normalerweise blutdurstigen Krieger aus einem anderen Blickwinkel. Erlösung liegt normalerweise außerhalb der Reichweite von Männern wie Kratos, aber das Produkt aus Santa Monica hat seine Reise wunderschön dargestellt, indem es ihm eine Begegnung mit den Berserkern – mythische Tötungsmaschinen – beschert und lehrreiche Momente mit Atreus auf dem Weg.

Stein Drache God of War Ragnarök © Sony Entertainment Screenshot DailyGame

Stein Drache God of War Ragnarök © Sony Entertainment Screenshot DailyGame

Die Berserker Gräber erzählen eine Geschichte in God of War Ragnarok

Kratos’ Kämpfe mit den Berserkern symbolisieren sein Wachstum. Es kommt nicht oft vor, dass optionale Bosskämpfe eine Geschichte so stark beeinflussen können, aber die spektralen Berserker-Geister – die viele Spieler als schwierig zu besiegen empfinden – entschlüsseln fesselnde Hintergrundgeschichten und mächtige Upgrades, die Kratos’ Fähigkeiten auf seiner Reise mit Atreus verbessern. Dem Hauptquest von God of War: Ragnarok folgend, führt die Spieler über die Berserker Gräber zur letzten Ruhestätte von König Hrolf, wo sie sein legendäres Schwert Skofnung beanspruchen werden. Die Beanspruchung der Waffe schaltet die Berserker-Grabsteinorte frei, die über die Karte des Spiels verstreut sind, und die Spieler können sich daran machen, die 11 optionalen Bosse zu besiegen, bevor sie sich nach Odins Niederlage König Hrolf selbst stellen.

Berserker sind Krieger aus der nordischen Mythologie, die in einem Zustand des Zorns kämpften, eine besonders gewalttätige Kaste von Kämpfern mit furchterregender roher Stärke. In God of War: Ragnarok leuchten sie grün und greifen Kratos unerbittlich an, und es ist eine Herausforderung, alle 12 Berserker unversehrt zu überstehen, selbst für die erfahrensten Spieler. Ihre Wut erinnert an Kratos aus früheren God of War-Editionen, der während des Kampfes sinnlos brüllte und Wut in seinen Bewegungen verkörperte. Die Version von Kratos in Ragnarok ist wesentlich ruhiger, da er seine Persönlichkeit zum Wohle von Atreus reformiert, und das Besiegen der Kreaturen ist ein symbolischer Sieg über seine vergangenen Dämonen.

Besuch von Thor God of War Ragnarök © Sony Entertainment Screenshot DailyGame

Besuch von Thor God of War Ragnarök © Sony Entertainment Screenshot DailyGame

Am Anfang weiß Atreus nicht viel über die dunkle Vergangenheit seines Vaters, aber im Laufe ihrer Abenteuer in Skandinavien erfährt er nach und nach, welche Art von Mann Kratos früher war. Kratos belehrt ihn zwischen den Kämpfen, und die Spieler sehen mehr von der väterlichen Seite des Kriegers, da die Entwickler die Ereignisse von God of War (2018) ausbauten. Ihre Erfahrungen während des Fimbulwinters tragen zum Wachstum von Atreus bei, was in seiner Entscheidung gipfelt, nach dem gemeinsamen Sieg über Odin gemeinsam mit seinem Vater auf Erkundung zu gehen. Durch die Kämpfe mit den Berserkern lernt Atreus, wie wutgefüllte Kreaturen denken und kämpfen, und Kratos kommt ins Reine mit dem schrecklichen Mörder, der er einst war.

Werbung

Bosskämpfe sind immer fesselnd in Bezug auf das Gameplay und erfordern das Ausreizen der Fähigkeiten und Kampfsteuerung der Spieler, und die Berserker Gräber stellen eine hervorragende Herausforderung für die God of War Ragnarok Spieler dar, obwohl es einige God of War-Enthusiasten gibt, die es geschafft haben, die Kreaturen schnell zu besiegen. Traditionell dienen optionale Bosse in Kampfspielen als zusätzliche Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt, aber in God of War: Ragnarok fügt sich die Dynamik von Kratos, der sich durch die Berserker mit seiner genau beobachtenden und lernenden Sohn konfrontiert sieht, nahtlos in seinen Erneuerungsprozess der Selbstbeherrschung ein.

God of War Ragnarok ist für PS4 und PS5 verfügbar.