Blogheim.at Logo

Ghost of Tsushimas Kampfsystem benötigte sechs Jahre Entwicklung

Ghost of Tsushimas Kampfsystem ist eine von vielen überzeugenden Eigenschaften des Spiels, doch es dauerte sechs Jahre bis alle Feinheiten abgestimmt waren.

Artikel von
Ghost of Tsushima

Während wir Ghost of Tsushima spielen, ist es leicht, sich in die Schönheit des Ganzen zu verlieren. Die Insel Tsushima selbst ist absolut großartig, die Erkundung macht unglaublich viel Spaß und selbst die Geschichte ist voller faszinierender Charaktere und Momente. Zudem ist es schwierig, sich vom Spiel zu entfernen und keine immense Wertschätzung für sein Kampfsystem zu haben. Von Anfang an werden die Spieler bemerken, wie klar und sauber die Kämpfe im Spiel sind und dies wird erst richtig deutlicher, wenn die Spieler einige der herausfordernderen Duelle angehen. Eine großartige Arbeit wie diese findet nicht über Nacht statt und die Entwickler haben sechs Jahre gebraucht, um Ghost of Tsushimas Kampfsystem zu perfektionieren.

Ghost of Tsushimam wurde von Sucker Punch entwickelt, dem gleichen Studio, das für klassische Titel wie dem Sly Cooper-Franchise und die Infamous-Spiele verantwortlich ist. Ghost of Tsushima wurde bei den Game Awards 2020 als Player’s Voice Game of the Year ausgezeichnet.

WERBUNG

Bei der jüngsten GDC-Präsentation veranstaltete Brian Fleming, Mitbegründer von Sucker Punch, ein virtuelles Ask Me Anything-Event in Bezug auf Ghost of Tsushima. Während dieser Veranstaltung wurde er gefragt, was das schwierigste Feature für Ghost of Tsushima sei und ohne es sich noch einmal zu überlegen, stellte er fest, dass das Kampfsystem am schwierigsten umzusetzen war. Laut Fleming haben die Programmierer, Designer und Animatoren, die mit dem Rätsel um Ghost of Tsushimas Kampfsystem beauftragt waren, “sechs Jahre ohne Unterbrechung gearbeitet”, um es richtig zu machen.

Ghost of Tsushimas Kampfsystem

Ghost of Tsushimas Kampfsystem (C) Sucker Punch, Sony

Während dieser Zeit, so Fleming, haben diese fleißigen Entwickler mehrere verschiedene Kampfformen mit jeweils einem einzigartigen Ansatz erstellt, bevor sie sich für den entschieden haben, mit der die Spieler vertraut sind. Um zu erklären, warum so viel Wert auf den Kampf gelegt wurde, sagt Fleming, dass es eines der wenigen Features im Spiel ist, das in jeder Umgebung funktionieren muss. In Ghost of Tsushima kann jederzeit ein Kampf ausbrechen. Egal, ob Spieler auf einer stürmischen Klippe oder an einem sonnigen Strand kämpft, die Erfahrung muss einwandfrei sein.

Fleming schließt diese erklärung mit der Aussage ab, dass Sucker Punch sehr zufrieden mit dem Verlauf des Kampfssystems in Ghost of Tsushima ist, räumt jedoch ein, dass “es ein langer, schwieriger Weg war”. Überall, wo man in Ghost of Tsushima hinschaut, ist diese Art von Sorgfalt und Liebe zum Detail zu erkennen.

Ghost of Tsushima ist ab sofort für PS4 verfügbar.

AktuelleGames News