Blogheim.at Logo

Game City 2020 abgesagt – Das wäre die PS5-Chance für Wien gewesen

Die größte österreichische Videospiele-Veranstaltung, die Game City, wurde aufgrund der anhaltenden Covid-19-Pandemie abgesagt. Damit hätte man in Wien die PS5 vorab anspielen können.

Artikel von
Game City ist die größte Videospiele-Messe in Österreich.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Game City 2020 im Wiener Rathaus wurde aufgrund des Coronavirus abgesagt
  • Der nächste Termin steht bereits fest
  • Der Eintritt bleibt auch 2021 weiterhin kostenlos

Wie die Veranstalter der Game City via Facebook verkündet haben wird die Gaming-Veranstaltung im Wiener Rathaus dieses Jahr abgesagt.

Der Facebook-Eintrag des offiziellen Accounts der Game City ist ein kleiner Schock für die österreichische Gaming-Szene, aber verständlich. Aufgrund der aktuellen Covid-19-Pandemie wurden bereits viele große Gaming-Veranstaltungen weltweit abgesagt. Die deutsche Gamescom wird zum Beispiel eine digitale Show. Die E3 wurde überhaupt abgesagt und seitdem machen Sony (PS5), Microsoft, Ubisoft, EA und weitere Spiele-Publisher ihre eigenen digitalen Shows.

Das Wiener Rathaus. Quelle: Wikipedia

Das Wiener Rathaus. Der Veranstaltungsort der Game City. Quelle: Wikipedia

Game City 2020 abgesagt. Was passiert jetzt?

Das Jahr 2020 muss ohne größere Gaming-Veranstaltung in Wien auskommen. Wie die Veranstalter mitteilen wurde „schweren Herzens und nach langem Überlegen“ abgesagt. „Alle Überlegungen und Alternativkonzepte, hätten unsern Interessen einen Event für Gamer/Gamerinnen zu organisisieren, der offen und verbindend ist, leider widersprochen.“

„Gaming verbindet“. Diesen Leitspruch kann man eben nicht entsprechen, wenn „Social Distancing“ an der Tagesordnung steht. Eine verständliche Entscheidung der Veranstalter wienXtra also.

Die Messe wäre eine ideale Möglichkeit gewesen die PS5 und Xbox Series X „hautnah“ zu erleben und antesten zu können. Die großen Konsolenhersteller wie Sony, Microsoft und Nintendo sind nämlich jedes Jahr stark vertreten. Insgesamt zählt man an die 100 Aussteller im Innen- und Außen-Gelände auf rund 15.000 m² (Stand 2019).

Mit der Absage kam auch gleich die Zusage für 2021. Zwischen 15. und 17. Oktober 2021 soll die „Game City 2021“ stattfinden.

Aktuelle Gaming-Trends im Wiener Rathaus

Die Game City ist für alle Besucher frei zugänglich. Einzig Altersbändchen werden ausgegeben für 16+ und 18+ Bereiche. Die größte Messe für interaktive Unterhaltungselektronik in Österreich startete 2006 im Wiener Rathaus und ist seitdem dort geblieben. Trotz steigender Besucherzahlen der reinen Konsumenten-Messe. Im Jahr 2007 erreichte man 25.000 Besucher, seit 2015 bewegt man sich zwischen 77.000 und 81.000 Besuchern.

Einen Countdown zur 2021-Ausgabe der Videospiel-Messe findet man auf der offiziellen Webseite.

AktuelleGames News