Forspoken: PC-Version killt sogar „gute Gaming-Rechner“

Am 24. Januar 2023 erscheint Forspoken für PC und PS5. Endlich ein Rollenspiel, dass sogar gute Gaming-PCs fordert.

Forspoken wird von Luminous Productions entwickelt. Als Publisher fungiert Square Enix. - (C) Square Enix

Square Enix und Luminous Productions haben ein neues Video veröffentlicht, das einen ersten Blick auf die PC-Version von Forspoken wirft. Dabei wurden neue Details zu den Features und Optionen verraten. Die PC-Version (über Steam, Microsoft Store und Epic Games Store) wird am 24. Januar 2023 veröffentlicht.

Das neue Video zeigt die PC-Version des Action-Rollenspiels als auch Zwischensequenzen und hebt dabei die PC-Spezifikationen und -Funktionen hervor, die PC-Spieler zum Start zur Verfügung stehen.

Forspoken: Was dürfen sich PC-Spieler erwarten?

Die Liste der Features ist lang!

  • Beeindruckende Grafik mit AMD FidelityFX-Unterstützung
  • Flüssige Darstellung mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde (mit AMD FSR-Unterstützung)
  • Schnelle Ladezeiten (mit Samsung SSD-Unterstützung)
  • Unterstützung des 32:9-Ultrabreitbildformats für ein immersives Erlebnis mit Panorama-Blick
  • Volle HDR-Unterstützung und anpassbare Auflösungen, Seitenverhältnisse und Grafikfunktionen
  • Unterstützung für Direct Sound-kompatible Geräte und 7.1-Audio (Ambisonics)
  • Perfekte Spielkontrolle mit Tastatur und Maus oder Controller-Eingabe (DUALSHOCK 4 und DualSense Wireless Controller, DirectInput- oder Xinput-kompatible Controller)

PC System-Anforderungen sind extrem hoch!

Du hast bereits eine GeForce RTX 4080 eingebaut, weißt aber noch nicht so wirklich was du mit 3.000 fps in Minecraft damit machen sollst? Nun, Forspoken benötigt für die Einstellung Ultra (4K und 60 fps) tatsächlich eine GeForce RTX 4080. Immerhin kann man den Titel mit einer GeForce RTX 3070 bzw. Radeon RX 6700 noch mit 30fps und 1440p spielen.

Minimale PC-Anforderungen von Forspoken (720p 30 fps):

  • AMD Ryzen 5 1600 oder Intel Core i7-3770 (3,7 GHz oder besser)
  • AMD Radeon RX 5500 XT 8 GB oder Nvidia GeForce GTX 1060 6 GB
  • 16 GB Arbeitsspeicher
  • 160 GB Festplattenspeicher

Empfohlen (1440p 30fps):

  • AMD Ryzen 5 3600 oder Intel Core i7-8700K (3,7 GHz oder besser)
  • AMD Radeon RX 6700 XT 12 GB oder Nvidia GeForce RTX 3070 8 GB
  • 24 GB Arbeitsspeicher
  • 150-GB-Solid-State-Laufwerk

Ultra (4K 60 fps):

  • AMD Ryzen 5 5800X oder Intel Core i7-12700 (3,8 GHz oder besser)
  • AMD Radeon RX 6800 XT 16 GB oder Nvidia GeForce RTX 4080 16 GB
  • 32 GB Arbeitsspeicher
  • 150-GB-NVMe-Solid-State-Laufwerk

Und natürlich ist Windows 10 bzw. Windows 11 vorausgesetzt.

Forspoken erscheint am 24. Januar 2023 für PC und PS5. Auch PlayStation 5-Spieler sollten sich Platz machen, wenn sie Forspoken spielen möchten.

Fakten
Mehr zum Thema