Blogheim.at Logo

Final Fantasy 7 Remake Episode 2: Ein aktuelles Entwickler-Update

Naoki Hamaguchi und Yoshinori Kitase diskutieren das nächste Kapitel von Final Fantasy 7 Remake Episode 2 und behaupten, es werde derzeit aus der Ferne bearbeitet.

Artikel von
Was passiert in Final Fantasy 7 Remake Episode 2? - (C) Square Enix

Das Wichtigste in Kürze

  • Square Enix-Mitarbeiter arbeiten noch immer von zuhause aus
  • Wie wird die Geschichte nach Midgar weitergehen?

Final Fantasy 7 Remake für die Sony PlayStation 4 von Square Enix ist sicherlich einer der Anwärter auf das Spiel des Jahres. Die Überarbeitung des wegweisenden Rollenspiels der 90er Jahre überraschte Millionen Spieler, als im April 2020 endlich erschien. Es brachte brandneue Kampftechniken, wunderbar verbesserte Grafiken und eine Vielzahl bedeutender narrativer Änderungen an einer der bekanntesten Spielgeschichten brachte. Das Remake bot jedoch nicht die gesamte Erfahrung des Originals, sondern entschied sich stattdessen für eine komplizierte und viel längere Überarbeitung der frühen Midgar-Sektion des klassischen Rollenspiels. Daher sind Spieler daran interessiert, wie es in Final Fantasy 7 Remake Episode 2 weitergehen wird.

Die Fans wollen herausfinden, wann das nächste Kapitel der Geschichte von Cloud erscheinen wird, und dank The Guardian wissen sie jetzt etwas mehr über die Entwicklung des erwarteten Follow-ups. Im Gespräch mit der Veröffentlichung diskutierten der Co-Regisseur des Remakes, Naoki Hamaguchi und der Produzent Yoshinori Kitase, wie die Produktion des Spiels derzeit inmitten der anhaltenden Pandemie voranschreitet, wobei das Entwickler-Paar sehr offen über die Entwicklung der Fortsetzung ist.

WERBUNG
Final Fantasy 7 Remake Teil 2: Wie wird die Geschichte nach Midgar weitergehen?

Final Fantasy 7 Remake Teil 2: Wie wird die Geschichte nach Midgar weitergehen?

Yoshinori Kitase im Interview

“Als wir den Veröffentlichungstermin für das Spiel festlegten, konnte niemand eine solche globale Pandemie vorhersagen, und die Veröffentlichung des Spiels in dieser beispiellosen Situation hat uns blind gemacht”, gibt Kitase zu und enthüllt, dass “das Team derzeit immer noch von daheim aus arbeitet.” Der Produzent scheint jedoch nicht zu glauben, dass dies zu große Auswirkungen haben wird, und behauptet, “unsere Leistung wird aus diesem Grund vorübergehend unter 100% Effizienz fallen, aber ich denke nicht, dass es langfristig große Auswirkungen geben sollte.”

Diese Aussage konnten wir erwarten. Immerhin sind viele Spielentwickler davon betroffen und mussten ihre Release-Termine kurzfristig abändern. Es wäre also ein Wunder, wenn es nicht auch Final Fantasy 7 Remake Episode 2 getroffen hätte. Kitase wurde auch gefragt, ob das polarisierende Ende von Final Fantasy 7 Remake bedeuten wird, dass die Fortsetzung erheblich vom Quellmaterial abweicht. Der Produzent des PlayStation-Spiels (wahrscheinlich exklusiv für die PS5) konnte darauf noch keine Antwort geben. Er wolle sich den Fan-Spekulationen nicht hingeben. “Wir haben es wirklich genossen, diese Theorien und Vermutungen darüber zu sehen”, war seine einzige Aussage dazu.

Für DICH interessant:   Final Fantasy 7 wird ein dreiteiliges Remake, bestätigt Square Enix

Offensichtlich steht die Fortsetzung bei Square Enix bereits im Mittelpunkt. Das Team bereitet sich darauf vor, unabhängig von der Ausbreitung der Coronavirus-Pandemie ein spannendes zweites Kapitel zu liefern. Kitase beendete das Interview mit einer rührenden Nachricht an die Fans. Der Produzent hoffte, dass Final Fantasy 7 Remake denjenigen, die gezwungen sind, den Stress zu ertragen, in diesen schwierigen Zeiten zu leben, einen Moment der Erleichterung und des Vergnügens bieten kann.”

Final Fantasy 7 Remake Episode 2 befindet sich derzeit in der Entwicklung. Der Release scheint noch in weiter Ferne zu liegen. Was wird sich in Teil 2 ändern?

Mehr zu Final Fantasy 7 Remake (Episode 2)

Bevor die zweite Episode von Final Fantasy 7 Remake erscheint, wird es ein umfangreiches Upgrade für die Sony PlayStation 5 geben. Zum Zeitpunkt des Schreibens ist die Sache von Square Enix noch nicht bestätigt, wird aber von Fans und Spielern als sehr wahrscheinlich eingestuft. Immerhin wird die zweite Episode des Spiels für die PS5 erscheinen. Vielleicht auch noch für die PS4, je nachdem wie schnell die Entwickler sind. Immerhin hat sich Episode 1 bis August 2020 über 5 Millionen Mal verkauft. Auch wenn Red XIII nicht spielbar war, wie im Original. Dafür gibt es den “Save Mod”, der das möglich macht. Dafür haben wir euch einen Game Guide zur Verfügung gestellt, wie man Malboro bekommt.

Für DICH interessant:   Gerücht: Forspoken könnte erneut verschoben werden - wegen Final Fantasy 16

Bevor Episode 2 von FF7 erscheint wird es Final Fantasy 16 für die PS5 geben. Dieses Spiel wurde von Square Enix bereits angekündigt.

Die PC-Version von FF7 Remake (Episode 1) wird wohl endlich 2021 erscheinen. Eine Xbox-Version ist derzeit nicht einmal Bestandteil von Gerüchten!

AktuelleGames News