Blogheim.at Logo

E3 2019-Analyse: Cyberpunk 2077 bekam dreimal so viel Aufmerksamkeit wie Final Fantasy VII-Remake

Die sozialen Netzwerke wurden durchforstet und das Action-Rollenspiel von CD Projekt RED bekam klar die meiste Zuwendung

Artikel von
E3 @ Los Angeles, USA

Nachdem die E3 2019 schon ein paar Tage her ist gibt es nun eine interessante Analyse des Geschehens aus den sozialen Medien. Die Mitarbeiter von Synthesio (via WCCFTech.com), haben die größten sozialen Plattformen nach den Erwähnungen durchforstet. Dabei führt ganz klar Cyberpunk 2077 vor Final Fantasy VII-Remake und Halo Infinite.

Wenn man fragt: Was ist von der E3 2019 übrig geblieben? Die klare Antwort: Cyberpunk 2077 und Microsoft. Irgendwie hatte man das Gefühl das man immer etwas zu berichten hat über das kommende Action-Rollenspiel von CD Projekt Red, den Machern der The Witcher-Reihe. Danach folgt Square Enix lang erwartetes Remake von Final Fantasy VII, auf dass wir eine gefühlte Ewigkeit warten.

Advertisment

Wenig überraschend tummeln sich hinter den beiden Rollenspielen eine Latte von Action/Shooter-Titeln. Gleich auf Platz 3 geht es mit Halo Infinite weiter, welches von Microsoft und Entwickler 343 Industries einen schicken CGI-Trailer spendiert bekommen hat. Mehr gab es nicht zu sehen, immerhin erscheint der Xbox Scarlett-Launchtitel erst zu Weihnachten 2020. Eigentlich schade, immerhin hatte 343 in letzter Zeit viel Aufmerksamkeit dafür erhalten, nachdem ein spiritueller Wechsel gegenüber Halo 5 angekündigt wurde.

DOOM Eternal folgt gleich hinter Halo Infinite. Die Shooter-Serie konnte ordentlich viel Staub abkehren, nachdem der Vorgänger, der schlicht wieder DOOM genannt wurde, einschlug. Der Nachfolger soll mehr auf den Slayer selbst eingehen, vielleicht auch ein Grund warum gerade dieses Spiel auf Platz 4 der sozialen Aufrufe liegt.

Für dich von Interesse:   Xbox Games with Gold: Diese Spiele gibt es im September gratis

Hier noch einmal das Spiele-Ranking im Überblick:

  1. Cyberpunk 2077: 34,88%
  2. Final Fantasy VII Remake: 9,88%
  3. Halo Infinite: 7,65%
  4. DOOM Eternal: 6,87%
  5. Dying Light 2: 5,37%
  6. 29 andere TItel erhielten zusammen 35,35%

Top Publisher der E3

Nachdem Sony bekanntlich nicht auf der Spielemesse in Los Angeles vertreten war sind andere Firmen ganz vorne. Bei den Online-Erwähnungen könnte der Abstand für Microsoft nicht größer sein. Mit 53,86% konnte sich das Xbox-Unternehmen ganz klar an die Spitze setzen. Wenn ich im Flashback unsere News-Updates zur E3 2019 analysieren würde, käme ich wahrscheinlich auf das gleiche Ergebnis. Die E3-Pressekonferenz war nur so gespickt mit Trailern und Infos, vor allem zur nächsten Konsole, der Xbox Scarlett, gab es einiges zu berichten.

Hier das Ranking im Überblick:

  1. Microsoft: 53,86%
  2. Square Enix: 17,94%
  3. Bethesda: 16,15%
  4. Nintendo: 4,82%
  5. Ubisoft: 4,68%
  6. 2 andere: 2,55%

Wie habt ihr die E3 2019 verfolgt? Was waren für euch die größten Überraschungen, was die Highlights? Sagt es uns in einem Kommentar!

AktuelleGames News