Verbinde dich mit uns!

Games

DailyGame-Talk: Nintendo Switch – Das denkt sich die Redaktion

Geschrieben

am

Letzte Woche hat Nintendo seine neue Konsole angekündigt. „Gemischte Gefühle“ beschreibt wohl noch am ehesten die Stimmung. Unsere Redakteure haben sich Gedanken gemacht und teilen ihre Meinung.


Markus: Der Träumer

10 Jahre zu spät: Nintendo kündigt ein Tablet an

Viele Monate vergingen und Nintendo ließ uns mit dem dem Codenamen „Nintendo NX“ über eine neue Heimkonsole aus dem japanischen Videospieleherstellerhaus nachdenken. Wir haben alle Gerüchte „gefressen“, auch jene dass die NX eine Hybrid-Konsole ist. Was wir uns darüber denken, als wir das erste Video zur „Switch“ gesehen haben in einem „Raunzer-Ecke-Spezial“.

Raunzen? Wir raunzen ja gar nicht.

Wir sind beim Anblick der Switch schon richtig depressiv! Sorry Nintendo aber nach den unzähligen Lobgeschrei einiger Publisher, darunter wie immer Ubisoft – wie eigentlich bei jeder neuen Nintendo-Konsole, haben wir einfach MEHR erwartet. MEHR! Ja richtig. Auch wenn man es irgendwie weiß, dass Nintendo nicht die stärkste grafisch beste PC-Konsole auf den Markt schmeißen wird, haben wir trotzdem auf etwas anderes gewartet, als wie ein Tablet.

Die Verschmelzung von Heim- und Mobilkonsole

Echt innovativ! Nintendo zeigt uns wie es geht. Sogar Xbox-Manager posten auf Twitter lobende (innovative) Worte für den Mitbewerber. Immerhin wissen sie jetzt, dass Nintendo nach Sony mit der „Playstation 4 Pro“ und Microsoft mit der Xbox One 2.0 (Codename „Scorpio“) auch nichts sinnvolles auf den Markt bringen wird. Immerhin kann die Switch mit einer PC-artigen Struktur aufwarten, damit es mehr Portierungen auf die Konsole bzw. sorry, das Tablet bringen. Allerdings ist diese Tatsache nur eine Vermutung, nur ein Gerücht. Denn Nintendo hat noch nicht mehr als ein Ankündigungsvideo verraten. Vielleicht zu viel Innovation auf einmal für uns alle!

Tablet mit Höchstleistung

Immerhin: der chinesische Markt kopiert die Konsole nicht. Nein, er hat die „Switch“ schon – wie diese Meldung zeigt.

switch-china-5 china-switch-3

Die Abbildungen zeigen das Android-Gaming-Tablet namens Aikun Morphus X300.

Nein! Natürlich wird die Switch viel besser sein als sonstige Tablets. Es ist ja ein Gaming-Tablet mit zwei abnehmbaren Controllern. Passt ideal in jede Bauchtasche, welche bestimmt wieder ab 2017 modern wird, oder in die Handtasche der Frau 2.0. Genau dieses sperrige Problem hatte auch schon einst der Sega Game Gear gegenüber dem Nintendo Gameboy. Grafisch war der Game Gear nicht zu schlagen, aber auch schon damals kannte man das Akku-Problem. Vergleicht man die beiden Handhelds von „gestern“ mit den Handhelds von „heute“ wird einem eines schnell klar: Die Geschichte wird sich wiederholen. Ja schon fast dilettantisch im Detail kann man das Schicksal, welches Nintendo erwarten wird, erahnen. Das Ende der Geschichte des Game Gear’s kennt man ja. Immerhin wird die Switch grafisch auf dem Level der Wii U sein, vielleicht sogar besser!

So stellt sich Hänschen die Welt vor

Genug „geraunzt“ auf depressiven Wiener-Niveau. Klar die Nintendo Switch wird ein Erfolg! Immerhin zeigt das Teaser-Video wieviel Spaß man gemeinsam mit dem Gaming-Tablet haben kann. Nachdem man gesportelt hat spielt man eine Runde auf der Switch auf einem 6 (oder gar 7)-Zoll-Display? Häääääääää?

Bereits das Gamepad der Wii U kam klobig daher und war mehr unhandlich als praktisch. Das Standard-Display eines Tablets hat 7 bis 8 Zoll. Da macht der Split-Screen-Modus sicherlich viel Spaß, wenn man nicht gerade ein bisschen kurzsichtig ist.

Alles nur ein Traum!

Die einfachste Erklärung ist: Es ist alles nur ein Traum! In Wahrheit hat Nintendo eine supergeile Wii 2 mit Virtual Reality (wobei einem nicht „kotzübel“ wird) angekündigt, welche grafisch über dem Niveau der heutigen Konsolen liegt und unzählige superaffentittengeile Launch-Titel mit sich bringt. Wie kann ein so geschichtsträchtiges Videospielehaus denken das man mit solch einen Teil die Kundschaft überzeugt?

Nicht umsonst ist der Kurs der Nintendo-Aktie bei der Ankündigung der Switch gefallen. Jeder Aktionär mit Kinder-Tablet daheim kann sich zusammenreinem das diese Hardware keinen guten Stand haben wird. Irgendwie hat Nintendo immer am Handheld-Markt gegen die Mitbewerber gewonnen. Wie bereits angesprochen, war das erste berühmte Opfer der Game Gear. Dann folgte viele Jahre später die Playstation Portable, ebenfalls wieder sperriger als der „schlanke“ 3DS. Dann das… Nein! Es ist alles nur ein Traum. Das ist die einfachste Erklärung.


Florian: Der Pessimist.

Wird´s ein Flop? Ja. Werde ich sie kaufen? Ja.

  • Ok, also erstens: Warum der blöde Name? Hätten sie nicht etwas weniger praxisorientiertes nehmen können?
  • Sieht die Nintendo Switch jetzt schon als Flopp
  • Fand aber schon die Wii U total blöd, und hat sie trotzdem!

Also ganz im Ernst: Ich liebe Nintendo und ich wünsche ihnen sehr viel Erfolg mit der Nintendo Switch. Aber als ich den Trailer zur Konsole gesehen hab fand ich, sie hätten ihn nicht enttäuschender für mich machen können. Meiner Meinung nach sieht sie total blöd aus und fügt sich kein bisschen ins Wohnzimmer ein. Die Steuerung ist schon wieder ein Witz. Ich seh jetzt schon, dass ich mit dem Ding spielen werde und der Controller sich in alle Einzelteile zerlegen wird wenn es mal hektischer zu geht. Die Leistung? Nintendo muss keine Konsole bauen die extrem viel Leistung bewerkstelligt, das hab ich nicht erwartet und so ist es auch eingetroffen. Aber muss sie deswegen umständlich (ich möchte nicht sagen schwer) zu programmieren sein? Ich bezweifle ja stark, dass sie dadurch 3rd Party Unterstützung bekommen wird. Aber wir werden sehen. Und dass sie dann in dem Trailer Material zeigen welches nicht direkt auf der Switch läuft, es also nicht der finalen Version entspricht und das des weiteren noch nicht einmal offiziell von Bethesda angekündigt wurde (Skyrim), empfinde ich als  schlechten Scherz. Werde ich sie mir aber holen? Ja ganz sicher sogar. Ich liebe Nintendo und ich wünsche ihnen den bestmöglichen Erfolg! Mein Gamer Herz wurde aber trotzdem schwer enttäuscht.


Adnan: Der Optimist.

Wer zuletzt lacht, lacht (hoffentlich) am Besten.

Egal, was man sagt und was es auch wird, ich freue mich immer über neue Konsolen! Ich stelle mich hier wohl auch gegen meine Kollegen, denn ich bin im Gegensatz zu ihnen noch gar nicht so sehr “überzeugt”, dass Switch ein Flop wird. Abgesehen davon, dass ich bei dem Namen immer an den Will Smith Song “Switch” (hey, hey, hey, yeaahhhh!) denken muss!

Ich will Nintendo-Fan werden

Ich bin eigentlich auch kein Nintendo Fan. Klar war meine erste Gaming-Erfahrung der Gameboy. Trotz dem, bin ich im Mega Drive Lager aufgewachsen. Mein bester Freund hatte die SNES, ich den Mega Drive. Grund für die Entscheidung war Street Fighter, welches ich damals im Sommerurlaub in einer Arcade-Halle zum ersten Mal gespielt hatte. Als ich dann in Wien in einem Media Markt das Spiel in einem Mega Drive-Bundle sah, musste ich es sofort haben. Ab da hatte sich dann mein Weg herauskristallisiert. Erst bei der Wii hat mich Nintendo wieder zurückgewonnen.

Ich fand schon die Wii U extrem interessant und innovativ mit dem Tablet-Controller, ließ diese Konsole aber aufgrund der mangelnden Spiele im Vergleich zum hohen Preis aus. Es hat sich einfach nicht ergeben, dafür war das Angebot auf PS4 und Co einfach viel interessanter. Die Wii war bei mir auch mehr eine Party-Konsole, jedenfalls keine, wo ich alleine Games spielte.

Spielen, wo und wann ich will

Bei Switch aber, habe ich ein gutes Gefühl. Die Tatsache, dass man die Tablet-Variante einfach mitnehmen und woanders weiterspielen kann, klingt sehr genial! Diese Tatsache zeigt für mich wieder, das Nintendo auf das Wert legt, was am meisten zählt: Spielspaß. Klar genieße ich eine gute Grafik, aber ich bin nicht bereit, in so einem kurzen Zyklus eine neue Konsole nur wegen einer besseren Grafik zum vollen Preis zu erwerben!

Aber sollte Nintendo mit Switch sich zumindest auf Full HD-Niveau begeben und Publisher überzeugen können, dann sehe ich hier eine sehr große Zukunft. Der Unterschied für mich ist, dass im Gegensatz zur Wii U das Tablet nicht ein Add-On des Spiels ist, welches man zusätzchlich bedenken und programmieren muss. Es ist einfach eine Option, das Spiel in einer Handheld-Variante weiterzuspielen. Vielleicht ist es dann grafisch ein wenig schwächer, wenn ich aber dasselbe Spiel einfach fortsetzen kann, ohne die Konsole zu benötigen, dann ist das ein absoluter Traum!

Auf die Technik kommt´s an

Selbstverständlich wird viel von der Leistung abhängen. Ob eine 3DS-mäßige Cartridge einen Blu-ray Umfang abdeckt, kann ich nicht sagen. Selbstverständlich gibt es Speicherkarten, welche die Blu-ray Kapazität übersteigen. Ob dies dann aber wiederum profitabel oder leistbar ist, wird Nintendo berechnen müssen. Möglich ist es und sie würden ganz klar den Mitbewerb ausstechen, denn keiner der beiden hat dieses Konzept tatsächlich umgesetzt. Mit der Vita hatte Sony das Konzept begonnen, jedoch wird die Option bei immer wenigen Spielen, wenn überhaupt, angeboten. Vor allem ging das nur bei den Online-Games.

Somit muss ich sagen, ich hoffe sehr stark, das Nintendo hier ordentlich in die Leistung der Konsole investiert um die Priorität Spielspaß mit den dazugehörigen Spielen umsetzen zu können. Wenn eine PS4 Pro oder XBox One S um 400 Euro auf 4K kommen, dann sollte sich Nintendo im selben Segment platzieren.

Die Hoffnung stirbt zuletzt (und ich muss eine Wette gegen einen Träumer und einen Pesimissten gewinnen!).


Du willst keine Games-News von DailyGame mehr verpassen? Folge uns auf Facebook!

1 Kommentar
  • Danke Adnan das du mich als Träumer bezeichnest 😉

Advertisement

Xbox

Neue Xbox One-Games für den „Xbox Game Pass“

Geschrieben

am

von

Microsoft veröffentlichte eine Liste mit Games, welche ab 1. Februar 2018 im Rahmen des „Xbox Game Pass“ verfügbar sein werden.

Darunter befinden sich NBA 2k17, WWE 2k17, Halo Wars 2, Darksiders II DE, Fable Anniversary, RIME, Riptide Renegade GP und Letter Quest: Grimm’s Journey.

Für 9,99 € monatlich erhaltet man bein Xbox Game Pass unbegrenzten Zugriff auf über 100 Xbox One- und Xbox 360-Titel, unter anderem auf Fanlieblinge und Exklusivtitel wie Halo, Gears of War und Fable.

Weiterlesen

Xbox

Entwicklungsarbeiten zu Fable 4 von weiterer Quelle „bestätigt“

Geschrieben

am

von

Bild: Fable 3

Wie wir bereits vor zwei Wochen berichtet haben, soll angeblich ein neues Fable in Arbeit sein, nun wurde dieses „Gerücht“ auch von Eurogamer.net aufgeschnappt.

So soll der britische Entwickler Playground (Forza Horizon) mit der Entwicklung von Microsoft beauftragt worden sein. Das Action-Rollenspiel soll von rund 200 Mitarbeitern des Studios betreut werden, aber die Entwicklungsarbeiten seien noch sehr früh.

In Fable 4 wird wieder ein „Charakter-fokussiertes Open-World Action-Rollenspiel“ werden, wie EG berichtet. Nicht wirklich überraschend, in welche Richtung der vierte Teil von Fable gehen wird. Es wird gemunkelt das Microsoft mit dem „Wiederauferstehen“ der Fable-Marke ein Gegenstück zu Sony’s neuer Marke Horizon: Zero Down aufstellen möchte. Fable 4 soll auch nichts von Fable Legends verwenden, sondern von Grund auf neu aufgestellt werden.

Weder Playground noch Microsoft haben sich bisher dazu geäußert.

Weiterlesen

Games

Monster Hunter: World – Durchspielen dauert bis zu 60 Stunden!

Geschrieben

am

von

Etwas für’s Geld dürfte Monster Hunter: World bieten, wie die aktuelle Ausgabe der japanischen Famitsu meldet.

So soll man für das Durchspielen in etwa 50 bis 60 Stunden benötigen. Allerdings auch nach dem Durchspielen, soll es noch immer Anreiz geben, das Game nochmal „anzureißen“.

Monster Hunter: World erscheint am 26. Januar 2018 für PlayStation 4 (PRO) und Xbox One (X). Die PC-Version soll im Herbst 2018 folgen!

Monster Hunter: World - [PlayStation 4] bei Amazon.de für EUR 67,99 bestellen

Quelle: Resetera.com

Weiterlesen

Games

Assassin’s Creed Origins – Erster DLC „Die Verborgenen“ kommt am 23. Januar

Geschrieben

am

von

Ubisoft kündigte heute an, dass „Die Verborgenen“, der erste DLC für Assassin’s Creed Origins, am 23. Januar 2018 auf allen Plattformen erscheinen wird.

Ubisoft gab zudem weitere Veröffentlichungsdaten für die anstehenden Post-Launch-Inhalte für Assassin’s Creed Origins bekannt. Diese beinhalten Season Pass-Inhalte und kostenlose Add-Ons, die für alle Spieler verfügbar sein werden. Somit können Spieler ihre Reise durch das antike Ägypten mit einer Vielfalt an Inhalten fortsetzen, darunter mehrere Stunden zusätzlicher Story-Elemente und Quests, zeitbegrenzte Events und Individualisierungsgegenstände.

DLC 1 – Die Verborgenen

Bei dieser Story-Erweiterung dreht sich alles um das Wachstum der Bruderschaft. Spieler werden vier Jahre nach den Geschehnissen von Assassin’s Creed Origins im Sinai, einer neuen Region der Welt, auf eine römische Besatzungsmacht stoßen. Diese Erweiterung erhöht die Level-Grenze auf 45, womit Spieler ihren Charakter noch weiter verbessern und anpassen können. Spieler haben Zugang zu vier neuen legendären Waffen, einem neuen Outfit, zwei neuen Reittieren und vielen weiteren Waffen, sowie zwei weiteren Levels für alle hergestellten Ausrüstungsgegenstände.

Entdeckungstour von Assassin’s Creed: Das alte Ägypten: Dieser neue Lehrmodus lässt jeden, vom Spieler bis hin zum Geschichtsliebhaber und Nicht-Spieler, frei durch die wunderschöne Welt des alten Ägyptens streifen, oder in geführten Touren mehr über seine Geschichte und das tägliche Leben erfahren. Die Touren wurden von Historikern und Ägyptologen zusammengestellt. Darin kann man die Welt frei von jeglichen Konflikten, Zeitdruck und Gameplay-Beschränkungen entdecken und erkunden. Handlung und Quests sind nicht aktiv und die Welt des alten Ägyptens verwandelt sich in ein gewaltfreies, lebendiges Museum.

Die Entdeckungstour wird für alle Besitzer von Assassin’s Creed Origins als kostenloses Update verfügbar sein und kann ab dem 20. Februar 2018 separat für 19,99 € auf Uplay und Steam für PC erworben werden.

DLC 2 – Der Fluch der Pharaonen

Diese neue Erweiterung bietet Spielern mit einer Reise nach Theben eine komplett neue Story. Dort untersuchen sie einen uralten Fluch, der diese Region plagt. Der Fluch der Pharaonen stellt die ägyptische Mythologie in den Mittelpunkt und lässt Spieler gegen berühmte Pharaonen und ägyptische Bestien kämpfen, während sie die Ursache des Fluchs untersuchen, der die toten Pharaonen wieder zum Leben erweckt hat. Diese Erweiterung wird die Level-Grenze auf 55 erhöhen und den Spielern Zugang zu neuen Outfits und Ausrüstungsgegenständen gewähren, darunter seltene und legendäre Waffen, die alle mit Blick auf die klassische ägyptische Mythologie gestaltet wurden.

Zusätzlich dazu wird für alle Spieler von Assassin’s Creed Origins eine Vielzahl kostenloser Inhalte verfügbar sein, darunter Prüfungen der Götter und Gefahr im Verzug, eine neue Quest, bei der Spieler einen feindlichen Einfall abwenden und dessen Ursprung ergründen müssen. Gefahr im Verzug ist gleichzeitig die Einleitung zum ersten DLC Die Verborgenen.

Assassin's Creed Origins - Gods Collector' s Edition - [PlayStation 4] bei Amazon.de für EUR 108,99 bestellen

Weiterlesen

PC-Games

Chinesischer Publisher hilft der Polizei: 120 PUBG-Cheater verhaftet

Geschrieben

am

von

Obwohl Tencent’s chinesische Version von PlayerUnknown’s Battlegrounds noch nicht erschienen ist, hilft der Publisher bereits jetzt bei Betrugsprobleme.

Als der PlayerUnknown’s Battlegrounds-Entwickler PUBG Corp (Bluehole) zum ersten Mal bekannt gab, dass er sich mit dem chinesischen Riesen Tencent zusammentut, um PUBG in China zugelassen zu bekommen, sagte das Studio, dass die Eindämmung der betrügerischen Epidemie in dem Land einer der Vorteile des Tencent-Vertrags sein werde. Es scheint, dass diese Bemühungen bereits im Gange sind, da Tencent der chinesischen Polizei geholfen hat, 30 Fälle aufzudecken und 120 Personen festzunehmen, die mit unterirdischen Cheat-Making-Rings in Verbindung stehen, berichtet Bloomberg.

Marketing-Strategie für PUBG-Cheats

Der Bericht weist darauf hin, dass viele chinesische Betrüger die eigenen Bestenlisten von PUBG verwenden, um ihre Cheats zu bewerben. Du wirst oft Namen mit „QQ-Nummern“ in den Top Ten sehen, die Spieler benutzen können, um Cheats zu erhalten. „QQ“ ist ein Chat-Service in China, der ebenfalls Tencent gehört. Die Cheat-Trainer werden um rund 100 Yuan (rund 15 Euro) angeboten und werden mit Sprüchen verkauft wie:

„Um die Kontrolle zu behalten und die Kills innerhalb von 15 pro Game zu halten“.

Betrug ist eines der größten Probleme, mit denen PUBG heute konfrontiert ist und es könnte der Untergang des Spiels sein, wenn die PUBG Corp keine Möglichkeit findet sie einzudämmen!

Gaming Kopfhörer mit eis Blau Beleuchtung Horsky Headset mit LED Mikrofon für Laptop PC Mac PS4/Xbox schwarz bei Amazon.de für EUR 18,99 bestellen

Wie geht es dir mit Cheatern im Game?

Weiterlesen