• Games

    Nintendo

    Raunzer-Ecke

    DailyGame-Talk: Nintendo Switch – Das denkt sich die Redaktion

    25/10/2016 @ 14:37Bigspotlight

    Letzte Woche hat Nintendo seine neue Konsole angekündigt. „Gemischte Gefühle“ beschreibt wohl noch am ehesten die Stimmung. Unsere Redakteure haben sich Gedanken gemacht und teilen ihre Meinung.


    Markus: Der Träumer

    10 Jahre zu spät: Nintendo kündigt ein Tablet an

    Viele Monate vergingen und Nintendo ließ uns mit dem dem Codenamen „Nintendo NX“ über eine neue Heimkonsole aus dem japanischen Videospieleherstellerhaus nachdenken. Wir haben alle Gerüchte „gefressen“, auch jene dass die NX eine Hybrid-Konsole ist. Was wir uns darüber denken, als wir das erste Video zur „Switch“ gesehen haben in einem „Raunzer-Ecke-Spezial“.

    Raunzen? Wir raunzen ja gar nicht.

    Wir sind beim Anblick der Switch schon richtig depressiv! Sorry Nintendo aber nach den unzähligen Lobgeschrei einiger Publisher, darunter wie immer Ubisoft – wie eigentlich bei jeder neuen Nintendo-Konsole, haben wir einfach MEHR erwartet. MEHR! Ja richtig. Auch wenn man es irgendwie weiß, dass Nintendo nicht die stärkste grafisch beste PC-Konsole auf den Markt schmeißen wird, haben wir trotzdem auf etwas anderes gewartet, als wie ein Tablet.

    Die Verschmelzung von Heim- und Mobilkonsole

    Echt innovativ! Nintendo zeigt uns wie es geht. Sogar Xbox-Manager posten auf Twitter lobende (innovative) Worte für den Mitbewerber. Immerhin wissen sie jetzt, dass Nintendo nach Sony mit der „Playstation 4 Pro“ und Microsoft mit der Xbox One 2.0 (Codename „Scorpio“) auch nichts sinnvolles auf den Markt bringen wird. Immerhin kann die Switch mit einer PC-artigen Struktur aufwarten, damit es mehr Portierungen auf die Konsole bzw. sorry, das Tablet bringen. Allerdings ist diese Tatsache nur eine Vermutung, nur ein Gerücht. Denn Nintendo hat noch nicht mehr als ein Ankündigungsvideo verraten. Vielleicht zu viel Innovation auf einmal für uns alle!

    Tablet mit Höchstleistung

    Immerhin: der chinesische Markt kopiert die Konsole nicht. Nein, er hat die „Switch“ schon – wie diese Meldung zeigt.

    switch-china-5 china-switch-3

    Die Abbildungen zeigen das Android-Gaming-Tablet namens Aikun Morphus X300.

    Nein! Natürlich wird die Switch viel besser sein als sonstige Tablets. Es ist ja ein Gaming-Tablet mit zwei abnehmbaren Controllern. Passt ideal in jede Bauchtasche, welche bestimmt wieder ab 2017 modern wird, oder in die Handtasche der Frau 2.0. Genau dieses sperrige Problem hatte auch schon einst der Sega Game Gear gegenüber dem Nintendo Gameboy. Grafisch war der Game Gear nicht zu schlagen, aber auch schon damals kannte man das Akku-Problem. Vergleicht man die beiden Handhelds von „gestern“ mit den Handhelds von „heute“ wird einem eines schnell klar: Die Geschichte wird sich wiederholen. Ja schon fast dilettantisch im Detail kann man das Schicksal, welches Nintendo erwarten wird, erahnen. Das Ende der Geschichte des Game Gear’s kennt man ja. Immerhin wird die Switch grafisch auf dem Level der Wii U sein, vielleicht sogar besser!

    So stellt sich Hänschen die Welt vor

    Genug „geraunzt“ auf depressiven Wiener-Niveau. Klar die Nintendo Switch wird ein Erfolg! Immerhin zeigt das Teaser-Video wieviel Spaß man gemeinsam mit dem Gaming-Tablet haben kann. Nachdem man gesportelt hat spielt man eine Runde auf der Switch auf einem 6 (oder gar 7)-Zoll-Display? Häääääääää?

    Bereits das Gamepad der Wii U kam klobig daher und war mehr unhandlich als praktisch. Das Standard-Display eines Tablets hat 7 bis 8 Zoll. Da macht der Split-Screen-Modus sicherlich viel Spaß, wenn man nicht gerade ein bisschen kurzsichtig ist.

    Alles nur ein Traum!

    Die einfachste Erklärung ist: Es ist alles nur ein Traum! In Wahrheit hat Nintendo eine supergeile Wii 2 mit Virtual Reality (wobei einem nicht „kotzübel“ wird) angekündigt, welche grafisch über dem Niveau der heutigen Konsolen liegt und unzählige superaffentittengeile Launch-Titel mit sich bringt. Wie kann ein so geschichtsträchtiges Videospielehaus denken das man mit solch einen Teil die Kundschaft überzeugt?

    Nicht umsonst ist der Kurs der Nintendo-Aktie bei der Ankündigung der Switch gefallen. Jeder Aktionär mit Kinder-Tablet daheim kann sich zusammenreinem das diese Hardware keinen guten Stand haben wird. Irgendwie hat Nintendo immer am Handheld-Markt gegen die Mitbewerber gewonnen. Wie bereits angesprochen, war das erste berühmte Opfer der Game Gear. Dann folgte viele Jahre später die Playstation Portable, ebenfalls wieder sperriger als der „schlanke“ 3DS. Dann das… Nein! Es ist alles nur ein Traum. Das ist die einfachste Erklärung.


    Florian: Der Pessimist.

    Wird´s ein Flop? Ja. Werde ich sie kaufen? Ja.

    • Ok, also erstens: Warum der blöde Name? Hätten sie nicht etwas weniger praxisorientiertes nehmen können?
    • Sieht die Nintendo Switch jetzt schon als Flopp
    • Fand aber schon die Wii U total blöd, und hat sie trotzdem!

    Also ganz im Ernst: Ich liebe Nintendo und ich wünsche ihnen sehr viel Erfolg mit der Nintendo Switch. Aber als ich den Trailer zur Konsole gesehen hab fand ich, sie hätten ihn nicht enttäuschender für mich machen können. Meiner Meinung nach sieht sie total blöd aus und fügt sich kein bisschen ins Wohnzimmer ein. Die Steuerung ist schon wieder ein Witz. Ich seh jetzt schon, dass ich mit dem Ding spielen werde und der Controller sich in alle Einzelteile zerlegen wird wenn es mal hektischer zu geht. Die Leistung? Nintendo muss keine Konsole bauen die extrem viel Leistung bewerkstelligt, das hab ich nicht erwartet und so ist es auch eingetroffen. Aber muss sie deswegen umständlich (ich möchte nicht sagen schwer) zu programmieren sein? Ich bezweifle ja stark, dass sie dadurch 3rd Party Unterstützung bekommen wird. Aber wir werden sehen. Und dass sie dann in dem Trailer Material zeigen welches nicht direkt auf der Switch läuft, es also nicht der finalen Version entspricht und das des weiteren noch nicht einmal offiziell von Bethesda angekündigt wurde (Skyrim), empfinde ich als  schlechten Scherz. Werde ich sie mir aber holen? Ja ganz sicher sogar. Ich liebe Nintendo und ich wünsche ihnen den bestmöglichen Erfolg! Mein Gamer Herz wurde aber trotzdem schwer enttäuscht.


    Adnan: Der Optimist.

    Wer zuletzt lacht, lacht (hoffentlich) am Besten.

    Egal, was man sagt und was es auch wird, ich freue mich immer über neue Konsolen! Ich stelle mich hier wohl auch gegen meine Kollegen, denn ich bin im Gegensatz zu ihnen noch gar nicht so sehr “überzeugt”, dass Switch ein Flop wird. Abgesehen davon, dass ich bei dem Namen immer an den Will Smith Song “Switch” (hey, hey, hey, yeaahhhh!) denken muss!

    Ich will Nintendo-Fan werden

    Ich bin eigentlich auch kein Nintendo Fan. Klar war meine erste Gaming-Erfahrung der Gameboy. Trotz dem, bin ich im Mega Drive Lager aufgewachsen. Mein bester Freund hatte die SNES, ich den Mega Drive. Grund für die Entscheidung war Street Fighter, welches ich damals im Sommerurlaub in einer Arcade-Halle zum ersten Mal gespielt hatte. Als ich dann in Wien in einem Media Markt das Spiel in einem Mega Drive-Bundle sah, musste ich es sofort haben. Ab da hatte sich dann mein Weg herauskristallisiert. Erst bei der Wii hat mich Nintendo wieder zurückgewonnen.

    Ich fand schon die Wii U extrem interessant und innovativ mit dem Tablet-Controller, ließ diese Konsole aber aufgrund der mangelnden Spiele im Vergleich zum hohen Preis aus. Es hat sich einfach nicht ergeben, dafür war das Angebot auf PS4 und Co einfach viel interessanter. Die Wii war bei mir auch mehr eine Party-Konsole, jedenfalls keine, wo ich alleine Games spielte.

    Spielen, wo und wann ich will

    Bei Switch aber, habe ich ein gutes Gefühl. Die Tatsache, dass man die Tablet-Variante einfach mitnehmen und woanders weiterspielen kann, klingt sehr genial! Diese Tatsache zeigt für mich wieder, das Nintendo auf das Wert legt, was am meisten zählt: Spielspaß. Klar genieße ich eine gute Grafik, aber ich bin nicht bereit, in so einem kurzen Zyklus eine neue Konsole nur wegen einer besseren Grafik zum vollen Preis zu erwerben!

    Aber sollte Nintendo mit Switch sich zumindest auf Full HD-Niveau begeben und Publisher überzeugen können, dann sehe ich hier eine sehr große Zukunft. Der Unterschied für mich ist, dass im Gegensatz zur Wii U das Tablet nicht ein Add-On des Spiels ist, welches man zusätzchlich bedenken und programmieren muss. Es ist einfach eine Option, das Spiel in einer Handheld-Variante weiterzuspielen. Vielleicht ist es dann grafisch ein wenig schwächer, wenn ich aber dasselbe Spiel einfach fortsetzen kann, ohne die Konsole zu benötigen, dann ist das ein absoluter Traum!

    Auf die Technik kommt´s an

    Selbstverständlich wird viel von der Leistung abhängen. Ob eine 3DS-mäßige Cartridge einen Blu-ray Umfang abdeckt, kann ich nicht sagen. Selbstverständlich gibt es Speicherkarten, welche die Blu-ray Kapazität übersteigen. Ob dies dann aber wiederum profitabel oder leistbar ist, wird Nintendo berechnen müssen. Möglich ist es und sie würden ganz klar den Mitbewerb ausstechen, denn keiner der beiden hat dieses Konzept tatsächlich umgesetzt. Mit der Vita hatte Sony das Konzept begonnen, jedoch wird die Option bei immer wenigen Spielen, wenn überhaupt, angeboten. Vor allem ging das nur bei den Online-Games.

    Somit muss ich sagen, ich hoffe sehr stark, das Nintendo hier ordentlich in die Leistung der Konsole investiert um die Priorität Spielspaß mit den dazugehörigen Spielen umsetzen zu können. Wenn eine PS4 Pro oder XBox One S um 400 Euro auf 4K kommen, dann sollte sich Nintendo im selben Segment platzieren.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt (und ich muss eine Wette gegen einen Träumer und einen Pesimissten gewinnen!).


    NEWSLETTER

    ÜBER "Redaktion"

    Die DailyGame Redaktion setzte sich erstmals 2009 zusammen und berichtet seit jeher - mit kurzen Unterbrechungen - über die Welt der Videospiele.
Kommentare (1)
  • Danke Adnan das du mich als Träumer bezeichnest 😉

Anzeige
Blogheim.at Logo
Nintendo Switch Meinung von DailyGame.at: Das denkt sich die Redaktion!