Blogheim.at Logo

Call of Duty: Vanguard – Einfache Kills dank Exploit-Problem

Der Multiplayer von Call of Duty: Vanguard ist von Problemen geplagt, doch dieser Exploit machte die Map unberechenbar!

Artikel von
Call of Duty: Vanguard - (C) Sledgehammer Games, Activision

Auch wenn viele derzeit Battlefield 2042 kritisieren, auch die Starts von Call of Duty-Spielen, wie Vanguard, sind nicht ohne Macken. Von Waffenbalance-Problemen bis hin zu Grafikfehlern sind die kleinere Geschichte bei Vanguard. Ein “Out-of-Bounds-Glitch”, ein Exploit, in der Map Sub Pens bereitet den Call of Duty: Vanguard-Spielern erst so richtig Kopfschmerzen.

Sub Pens ist eine Neuinterpretation der DLC-Karte von Call of Duty: World at War aus dem Jahr 2008. Der asymmetrische Stil der Map, die sich auf einem japanischen Marinestützpunkt befindet, hebt sie unter den älteren Call of Duty-Maps hervor. Leider ist es, wie Redditor dvo94 festgestellt hat, voller Fehler, die es Spielern ermöglichen, aus dem normalen Spielraum zu entkommen.

WERBUNG

Der Reddit-User veröffentlichte einen Video-Clip der zeigt, wie ein Spieler aus dem Nichts niedergestreckt wird. Man sieht erst bei der Kill-Cam, so der Angreifer sich versteckt hat. Außerhalb der Grenzen der Karte über der Decke. Sniper haben hier ihre Freude, die diesen Exploit in Call of Duty: Vanguard ausnutzen können.

Watch out for this one on sub pens from CODVanguard

Call of Duty: Vanguard – Viele Maps besitzen Exploits

Die Map Sub Pens ist nicht die einzige Karte im Spiel, die unter diesem Exploit leidet. Auch Maps wie Dome, Oasis und Castle bieten an gewissen Stellen den selben Fehler. Außerdem können Spieler, die den “Aufzug”-Fehler kennen, von fast jeder Map “fliehen”.

Bei einem solch großen Titel wie Call of Duty: Vanguard überrascht es ein wenig, das Entwickler Sledgehammer Games bei der Behebung der Exploits so langsam ist. Trotz einer Vielzahl von Patches und Updates, die darauf abzielen, diese Probleme zu beseitigen, bleiben grobe Fehler fast einen Monat nach Release noch immer enthalten. Immerhin ist die Lebenserwartung eines Call of Duty-Spiels kurz. Ein Jahr. Ein “Zwölftel” der Spielzeit ist also mit Fehlern im Spiel behaftet.

Das Entwickler-Team selbst hat einen engen Zeitplan und “switcht” zwischen Vanguard und Warzone. Die nächsten elf Monate gibt es voraussichtlich sechs Staffeln mit zusätzlichen Inhalten, hoffentlich findet sich auch ein Weg diese Exploits im Spiel zu beheben. Die erste Staffel von Vanguard beginnt bereits nächste Woche. Bis auf die neue Map Caldera n Warzone ist bisher nicht mehr bekannt.

Call of Duty: Vanguard ist jetzt für PS5, PS4, Xbox Series X/S, Xbox One und PC verfügbar.

Passend zum Thema

AktuelleGames News