Blogheim.at Logo

Advertisment

Age of Empires 4: Roadmap online – Wann startet der Map-Editor?

Das Echtzeit-Strategiespiel Age of Empires 4 wird 2022 eine ganze Reihe neuer Funktionen bekommen. Der Entwickler veröffentlichte die Roadmap!

Artikel von
Die Roadmap für Age of Empires 4 steht! - (C) Xbox

Das Wichtigste in Kürze

  • Massive Updates für die kommenden Wochen geplant
  • Patch 7989 bereinigte vor wenigen Tagen einige Fehler im Spiel
  • Age of Empires 4 bekommt einen Map-Editor spendiert

Wie wird es bei Age of Empires 4 weitergehen? Dazu veröffentlichte Entwickler World’s Edge und Relic Entertainment via Xbox.com nun die Roadmap 2022 für Age of Empires 4. Der Map-Editor für das Strategiespiel ist zum greifen nahe!

Kurzfristig wird es zwei massive Updates geben: Das erste große Update für Age of Empires 4 soll bereits im Winter 2021 kommen, also die nächsten Wochen. Das zweite große Update folgt im Frühjahr 2022. Das Spiel soll dabei “verfeinert” werden und einige neue Elemente bekommen.

Advertisment

Erst vor wenigen Tagen, am 15. November, veröffentlichten die Entwickler den Patch 7989, der einige System Updates und Performance Fixes beinhaltete. Im Winter 2021-Update werden Hunderte von Balance-Änderungen vorgenommen, eine Vielzahl hilfreicher Fehlerbehebungen und einige wichtige Funktionen kommen, die von der Community gewünscht wurde.

Age of Empires 4: Winter 2021-Update setzt viele Community-Wünsche um

Basierend auf dem Feedback der Community haben sich World’s Edge und Relic Entertainment dazu entschlossen, die Wahl um die Spielergebnisse der Spieler einzuschalten anzuzeigen. Ab dem Winter-Update kann man die Spielerbewertung aktivieren.

Auch angepasst wird die Schaltfläche und die Benutzeroberfläche der “chinesischen Dynastie” auf eine weniger prominente Position auf dem Bildschirm (linke untere Ecke). Auch wird es die Möglichkeit geben nach einem Spiel die Karte anzuzeigen. Man kann dann nach Beendigung einer Partie über die Karte des abgeschlossenen Spiels schwenken. Außerdem gibt es Verbesserungen an der Mini-Karte, um die Lesbarkeit zu verbessern.

Es gibt auch einige Änderungen in Bezug auf Balance und Fehlerbehebung in Age of Empires 4:

  • Das französische Hulk-Schiff wurde optimiert, um die Hohe See nicht mehr zu beherrschen.
  • Armbrustschützen, Speerkämpfer und Elite-Armbrustschützen werden eine größere Bedrohung für die Kavallerie darstellen.
  • Erhebliche Reduzierung der Kosten für die Repeater-Armbrust der chinesischen Zivilisation.
  • Fix an HRE Prelate-Einheit, damit sie nach dem Pushen weiter inspirieren können.
  • Mongole „Überlegene Mobilität“ angepasst, um sicherzustellen, dass der Geschwindigkeitsmodifikator richtig angewendet wird. Danke an die Community für den Aufruf!
  • Fix für die Rus-Zivilisation, um unendliche Relikt-Duplizierungen zu beseitigen.

Age of Empires 4 Map-Editor: Frühjahr 2022-Update fällt noch größer aus!

Age of Empires-Fans ist es sicherlich nicht entgangen, aber bisher fehlt der Map- bzw. Kampagnen-Editor. Dieses Tool soll im Frühjahr 2022 nachgereicht werden, damit man einzigartige Karten, Modis, Kampagnen und mehr selbst erstellen kann.

Im Frühjahr 2022 beginnen dann auch die Ranglisten-Saisons für Age of Empires 4. Dabei wird eine Saison 3 Monate lang dauern.

Age of Empires 4 Roadmap 2021 2022

Die Age of Empires 4 Roadmap für 2021/2022 wurde nun veröffentlicht. – Bildquelle: Xbox.com

Die ganze Liste der Änderungen, die die Entwickler vorhaben, könnt ihr auf Xbox.com nachlesen.

Age of Empires 4 ist jetzt für Windows PC/Steam verfügbar. Wer im Singleplayer nach ein wenig Abwechslung sucht (ohne Erfahrungspunkte), kann die Age of Empires 4 Cheat-Codes ausprobieren.

AktuelleGames News