Microsoft deckt auf

Was verdienen Tencent, Apple und Google mit Handyspielen?

Microsoft enthüllt wie viel Umsatz bei Handyspielen rausspringt, einer der wichtigsten Gründe, warum es Activision Blizzard King kaufen will.

Mehr Geld als für Call of Duty gibt Microsoft für Candy Crush mit dem Activision Blizzard-Deal aus. So unsere "Rechnung". - (C) King, Xbox, Microsoft, Activision - Bildmontage

Sony kann ohne Call of Duty nicht leben und ist sauer, weil Starfield und möglicherweise auch The Elder Scrolls 6 (beide von Bethesda) nie auf einer PlayStation-Konsole erscheinen werden. Gut, aber der wahre Grund, warum Microsoft Activision Blizzard kaufen möchte wird nicht Call of Duty sein. Microsoft enthüllte ein “Fact Sheet”, das interessante Zahlen über die Spielebranche enthüllt. Darunter auch, wie viel Tencent, Apple und Google im Bereich “Mobile Gaming” verdienen.

Gut, es ist unmöglich Call of Duty zu ignorieren. Immerhin erzielte das Shooter-Franchise bis heute über 31 Milliarden US-Dollar Umsatz und verkaufte 425 Millionen Exemplare. Doch 69-Milliarden-US-Dollar ist es nicht wert. Wie wir bereits letztes Jahr geschrieben haben: “Microsoft kauft Candy Crush und Co für 37 Milliarden Euro”. Das dürfte nun immer klarer werden.

Microsoft zeigt auf: So viel ist mit “Mobile Gaming” zu verdienen

Wie wir bereits früher berichtet haben, ist Candy Crush wohl mehr Geld für Microsoft wert, als Call of Duty. Das “Pro-Fusion-Factsheet” unterstreicht die mobilen Pläne von Microsoft (via news.microsoft.com als PDF). Dabei wurden Daten des Analystenhauses Newzoo zitiert, wie der Mobile Gaming-Markt von Tencent, Apple und Google dominiert werden. Diese drei Player genierten über 64% der gesamten Einnahmen aus mobilen Spielen im Jahr 2022.

Wie viel Umsatz geniert der mobile Gaming-Markt?

  • Tencent: ​​32,5 Milliarden US-Dollar
  • Apple: 14,8 Milliarden Dollar
  • Google: 12,4 Milliarden US-Dollar

Und das sind “nur” 64%. Das passive Einkommen von Apple ist fast so groß wie Microsofts gesamte Einnahmen mit Xbox. Die Gaming-Sparte von Microsoft hatte im Jahr 2022 einen Umsatz von 15,56 Milliarden US-Dollar, im gleichen Zeitraum. Zum Vergleich: Nintendo hatte im genannten Zeitraum einen Umsatz von 12,62 Milliarden US-Dollar. Damit hat auch der drittgrößte Player im Mobilen Gaming-Sektor, Google, mehr Umsatz als Branchen-Legende Nintendo.

Werbung

Candy Crush Saga - (C) King

Ist Candy Crush mehr wert als Call of Duty? – (C) King

Xbox auf allen möglichen Plattformen

Das sich Microsoft nicht nur auf PC und Konsole beschränkt dürfte seit dem Vorstoß mit Xbox Game Pass Ultimate als Streaming-Lösung für Smartphones jedem Interessenten klar sein. Die Marke Xbox möchte am Smartphone größer werden, daher auch die Übernahme von Activision Blizzard samt King.

Meine Meinung: Microsoft möchte sich nur einen Teil des Kuchens sichern, bevor der Kuchen nicht mehr leistbar ist.

Mehr zum Thema