Ungeliebter Kopierschutz kommt für die Nintendo Switch

Denuvo DRM wird bald für die Nintendo-Konsole Switch für den Kopierschutz verwendet. Das müsst ihr dazu wissen.

Artikel von
Switch Pro Controller - (C) Nintendo

Die Software für digitale Rechte (Kopierschutz), Denuvo, wird irgendwann in einiger Zeit für die Nintendo Switch kommen. Das Kopierschutz-Programm kennen PC-Spieler bereits und hat alle möglichen Kontroversen ausgelöst, weil es die Performance von Spielen beeinflusste und sogar Hardwareschäden ausgelöst haben soll. Das Unternehmen hinter Denuvo, Irdeto, hat beide Behauptungen bisher vehement zurückgewiesen.

Irdeto ist bekannt als “weltweit führend in der Cybersicherheit digitaler Plattformen” zu gelten. Das Unternehmen bietet Dienstleistungen um Cyberkriminalität zu bekämpfen, auch in Videospielen.

WERBUNG

Denuvo: “Emulator Protection” für Nintendo Switch

In einer Pressemitteilung sagt Irdeto:

“Die innovative Lösung löst ein langjähriges Problem der Emulation von Nintendo Switch-Raubkopien auf dem PC und bekämpft die weit verbreitete Piraterie bei Veröffentlichungen auf mehreren Plattformen.”

Wie stark ist Nintendo von Software-Piraterie betroffen? Selbst Irdeto sagt in seiner Mitteilung, dass die “genaue Anzahl der Spieler zu bestimmen, die Switch-Spiele auf dem PC emulieren” schwierig ist. Man verweist auf Online-Foren die Emulation anbieten – ohne dabei konkrete Zahlen zu nennen.

Kopierschutz: Nintendo kämpft gegen Switch-Software-Emulation

Die Verwendung von Denuvo steht im Einklang mit den kürzlich von Nintendo erlassenen Richtlinien. Der japanische Videospiele-Hersteller kämpft gegen jede Form von Software-Emulation ein.

PC-Studios haben Denuvo wieder entfernt. Wir sind schon gespannt wie die Integration für Switch stattfinden wird, immerhin gibt es einige namhafte PC-Titel, die zuerst auf Denuvo gesetzt, es aber später wieder entfernt haben. Prominente Beispiele sind u.a. Mass Effect Legendary Edition, Nier: Automata oder Marvel’s Avengers. Spieler berichteten von Leistungsproblemen, sobald die Kopierschutz-Software aktiv war.

Mehr zum Thema

mehrgaming news