Blogheim.at Logo

Advertisment

Uncharted und The Last of Us PS3-Multiplayer-Server wurden heruntergefahren

Artikel von
The Last of Us - (C) Naughty Dog

Gestern war das Ende einer Ära für Fans von Naughty Dogs PlayStation 3-Titeln. Am 3. September hat Sony die Multiplayer-Server für Uncharted 2: Among Thieves, Uncharted 3: Drake’s Deception und The Last of Us herunterfahren.

Es wurde bereits im Juni angekündigt, dass diese Server heruntergefahren werden. Dabei hat Sony den gesamten DLC für den Multiplayer-Modus der Spiele zum kostenlosen Download bereitgestellt. So hat jeder noch Zeit hatte, um alles zu erleben, was er zu bieten hat, bevor er für immer fort ist. Danach ist The Last of Us Remastered für PS4 der einzige Ort, an dem man einen Multiplayer aus der PS3-Ära erleben kann, da Uncharted: The Nathan Drake Collection den Multiplayer der Serie vollständig entfernt hat.

Advertisment

Obwohl all diese Spiele für ihre Einzelspielerkomponenten weithin anerkannt sind, verfügten sie auch über umfangreiche Online-Modi, mit denen die Spieler ihre Zeit außerhalb der erzählerischen Abenteuer verbringen konnten. Uncharted 2 allein bot neben sechs Wettkampfmodi auch ein ziemlich solides Koop-Erlebnis. Und obwohl sie nie so viel Lob erhalten haben wie die Einzelspieler-Modi oder so viel Begeisterung wie andere Multiplayer-Spiele, ist es dennoch beeindruckend, dass sie so lange überlebten. Immerhin erschien Uncharted 2 vor 10 Jahren und The Last of Us (PS3) vor 6 Jahren.

Uncharted 2 - (C) Naughty Dog

Uncharted 2 – (C) Naughty Dog

Weitere bekannte “Opfer”

Der Multiplayer-Modus für diese Spiele ist nur das neueste Opfer einer Reihe von Spielen, bei denen die Onlineserver heruntergefahren wurden. Erst letzte Woche wurde der exklusive DriveClub für PS4 aus dem PlayStation Store gestrichen, nachdem die Server im März 2020 heruntergefahren werden. Obwohl offiziell kein Grund angegeben wurde, ist anzunehmen, dass das Interesse an diesen Spielen schwindet. Da die nächste Generation von PlayStation in der Entwicklung ist, ist es sinnvoll, dass Sony seine Ressourcen auf die Zukunft ausrichten möchte, anstatt sich auf die Vergangenheit zu konzentrieren.

Der PS5-Prototyp könnte so aussehen…

Und was hält die Zukunft für Naughty Dog-Fans bereit? Offensichtlich liegt die Antwort bei The Last of Us: Part 2, dessen lang erwartetes Erscheinungsdatum möglicherweise im November bekannt gegeben wird. Dann gibt es noch den Uncharted-Film. Das ist etwas, worauf man sich freuen kann, sollte es Sony jemals gelingen, das Projekt aus der Schwebe zu bringen. Immerhin scheitert es schon am Regisseur, der immer wieder wechselt.

Für dich von Interesse:   The Game Awards 2021 - Nominierungen stehen fest

Quelle: PushSquare

AktuelleGames News