Blogheim.at Logo

Dailygame.at

Uncharted – Neue Bilder zum Film mit Tom Holland und Mark Wahlberg

Auf dem offiziellen Twitter-Kanal vom Uncharted-Film veröffentlichen die Produzenten neue Bilder

Artikel von
Uncharted 3 - (C) Naughty Dog

Das neue Jahr fängt schon einmal gut an! 2021 ist das Jahr, wo alles besser werden soll und den Anfang macht das Team der Uncharted Verfilmung. Auf dem offiziellen Twitter-Kanal werden 4 neue Fotos mit der simplen Botschaft „Ein neues Jahr. Ein neues Abenteuer.“ veröffentlicht. Nach etlichen Verzögerungen war es 2020 soweit und die Dreharbeiten konnten beginnen. Der Uncharted-Film soll noch in diesem Jahr erscheinen und ist einer der meist erwarteten Blockbuster von 2021.

Uncharted Movie – Ein Abenteuer erwartet uns!

Leider zeigen die Bilder keine neuen Eindrücke von Nathan Drake und Konsorten. Nathan Drake wird von Spider-Man Darsteller Tom Holland gespielt und sein Mentor Victor Sullivan von Mark Wahlberg.  Auf einem der Bilder kann man einen Arm sehen, welcher stark nach Tom Holland aussieht. Die anderen Bilder zeigen eine Karte, bei welcher es sich wohl um eine Schatzkarte handeln dürfte, eine Statue und ein Kreuz. Die Bilder erinnern sehr stark an die Spiele, was schon einmal sehr gut ist!

Die vier Bilder scheinen zusammen zu hängen und eine Geschichte zu erzählen. Auf der Karte sieht man viele rote Punkte. Diese scheinen eine Verbreitung oder Reise-Orte darzustellen. Ihr Ursprung scheint in Afrika zu sein, denn dort sind einige Punkte eingekreist. Dann sieht man die Statue, welche ihre Hand oben hält. Es könnte sein, dass diese Statue das Kreuz hielt. Zumindest ist eine Öffnung in der Hand ersichtlich. Dann sieht man auch das Kreuz auf der Karte liegen, was darauf deutet, dass das Kreuz etwas mit der Reise zu tun hat. im letzten Bild sieht man dann eine Hand, vermutlich Drake, die das Kreuz wie einen Schlüssel verwendet. Die Bilder sind nicht in der Reihenfolge, wie hier geschildert, doch scheint dies die „logische“ Geschichte der Bilder zu sein.

Videospiele im Kino – Eine Hassliebe

Laut Berichten wird der Uncharted-Film sehr stark an den Spielen angelehnt sein. Der Film soll ein echter Fan-Service werden. Mit Tom Holland als Nathan Drake aka Nate und Mark Wahlberg als Victor Sullivan aka Sully, kann man davon ausgehen, dass die Geschichte zu einem früheren Zeitpunkt spielt, wo beide noch jünger sind. Dies würde auf die Geschichte in Uncharted 3 hindeuten, wo Nate und Sully sich kennenlernen.

Verfilmungen von Videospielen hatten es in der Vergangenheit nie leicht. Mark Wahlberg hat dies bereits am eigenen Leibe gespürt. Er spielte damals Max Payne in der gleichnamigen Verfilmung. Doch in 2020 war Sonic der größte Film des Jahres. Uncharted wird als das nächste Indiana Jones gemunkelt. Die Parallelen sind ersichtlich, mit der Jagd nach Schätzen und actionreichen Abenteuerreisen. Sonic steckte zu Beginn sehr viel Kritik ein, als der erste Trailer veröffentlicht wurde. Sofort reagierte das Studio und ging zurück ans Zeichenbrett um die Sonic-Figur mehr an die Spiele anzulehnen. Dies gelang ihnen auch sehr gut und im Endeffekt war es auch ein gelungener Zeitvertreib. Natürlich spielte die Tatsache der Pandemie, welche alle weiteren Kinoveröffentlichungen wie Black Widow oder James Bond verhinderte eine Rolle dabei. Doch unabhängig davon war der Film trotzdem weit erfolgreicher als vermutlich angenommen.

Mit Uncharted haben wir nun in diesem Jahr die nächste Möglichkeit, Videospiel-Verfilmungen als erfolgreiche Blockbuster im Kino zu erleben. Dies kann ein wichtiger Meilenstein sein. So sind bereits weitere Verfilmungen wie Metal Gear Solid in der Planung.

Kommentare

AktuelleGames News

Cyberpunk 2077 - (C) CD Projekt Red

Cyberpunk 2077 – E3 Demo 2018 war ein Fake!

Games

Laut Insidern und Ex-Mitarbeitern wusste das Management von CD Projekt Red über die großen Probleme des Spiels bescheid. Die Programmierer sagen: Es sollte erst 2022 veröffentlicht werden!