Werbung

Takeshis Castle ist zurück! Wie ist die Amazon Neuauflage?

Der selbe Slapstick nur anders

Werbung

Takeshi’s Castle, eine japanische TV-Show, eroberte in den späten 1980er und 1990er Jahren die Bildschirme und entwickelte sich schnell zu einer kulturellen Ikone. Die Show wurde von dem berühmten Komiker Takeshi Kitano moderiert und ist bekannt für ihre urkomischen und chaotischen Herausforderungen, die Mut, Geschicklichkeit und Ausdauer der Kandidaten auf die Probe stellen.

Amazon Prime Video hat nun eine Neuauflage von Takeshis Castle gestartet und diese ist auch aktuell Online zu streamen. Sie wollen offensichtlich den Kult der Show wieder aufgreifen und somit nicht nur die nostalgischen Kult-Fans aufgreifen, sondern einen neuen Pop-Kult für sich erschaffen.

Wie gut kann das Amazon Remake mit Takeshis Castle mithalten?

Takeshi’s Castle ist ein unkonventionelles Hindernisparcours-Spiel, bei dem Hunderte von Kandidaten versuchen, verschiedene Stufen von Aufgaben zu meistern, um das Schloss von General Takeshi zu erreichen. Die Hindernisse reichen von lustig und albern bis hin zu anspruchsvoll und fast unmöglich zu überwinden. Die Show war bekannt für ihre bizarren und fantasievollen Herausforderungen, die von riesigen, aufblasbaren Bällen über Schlammlöcher bis hin zu riesigen Schaukeln reichten.

Die Kombination aus skurrilen Hindernissen, dem charmanten und humorvollen Kommentar von Takeshi Kitano sowie den enthusiastischen Reaktionen der Kandidaten machte die Show zu einem unvergesslichen Erlebnis für die Zuschauer. Es war schwer, nicht von der fröhlichen Atmosphäre und den spektakulären Fails der Kandidaten mitgerissen zu werden.

Takeshi’s Castle war nicht nur unterhaltsam, sondern auch eine beeindruckende Leistung der Fernsehproduktion. Die aufwändigen Sets, die sorgfältige Planung der Hindernisse und die Regie, die es schaffte, die Action nahtlos einzufangen, trugen dazu bei, dass die Show zu einem echten Erfolg wurde.

Und dann macht es Platsch! Takeshis Castle © Amazon Prime Video

Und dann macht es Platsch! Takeshis Castle © Amazon Prime Video

Takeshis Castle freut sich noch immer großer Fan Beliebtheit

Die Popularität von Takeshi’s Castle kannte keine Grenzen. Die Show gewann schnell eine internationale Fangemeinde und wurde in vielen Ländern weltweit ausgestrahlt. Insbesondere in Großbritannien und anderen europäischen Ländern erfreute sich die Show großer Beliebtheit.

Fans schätzten besonders den hohen Unterhaltungswert der Show. Die Kombination aus Comedy und Action machte sie für Familien, Freunde und Zuschauer jeden Alters gleichermaßen ansprechend. Die lustigen Pannen und absurden Herausforderungen sorgten für unvergessliche Momente, die über die Jahre hinweg immer wieder gerne gesehen wurden.

Darüber hinaus bot Takeshi’s Castle auch eine Art Gemeinschaftsgefühl für die Fans. Es entstanden Fan-Foren, in denen die besten Momente und Kandidaten diskutiert wurden, sowie zahlreiche Fanvideos auf Plattformen wie YouTube, die die Höhepunkte und die humorvollsten Fails zeigten.

Knapp daneben ist auch drüber! Takeshis Castle © Amazon Prime Video

Knapp daneben ist auch drüber! Takeshis Castle © Amazon Prime Video

Das ist ein Kult Status den man erst Mal erreichen muss

Takeshi’s Castle hat zweifellos den Status einer Kult-Show erreicht. Der Begriff “Kult” bezieht sich auf ein Werk oder eine Show, die eine treue und engagierte Fangemeinde hat und die über die Zeit an Popularität gewinnt, anstatt nur kurzlebig zu sein.

Der Kultstatus der Show ist auf mehrere Faktoren zurückzuführen. Erstens war Takeshi’s Castle innovativ und einzigartig in seinem Genre. Es hat die Grenzen dessen, was als Fernsehunterhaltung betrachtet wurde, erweitert und einen neuen Standard für humorvolle Hindernisparcours-Shows gesetzt.

Zweitens wurde die Show durch Wiederholungen und Internet-Verbreitung weiterhin populär gehalten, auch lange nachdem sie erstmals ausgestrahlt wurde. Neue Generationen von Zuschauern entdeckten Takeshi’s Castle und verliebten sich in die albernen und dennoch fesselnden Herausforderungen.

Der neue General der Angreifer in Takeshis Castle © Amazon Prime Video

Der neue General der Angreifer in Takeshis Castle © Amazon Prime Video

Das Amazon Remake ist gewöhnungsbedürftig aber es ist Takeshis Castle

Takeshi’s Castle bleibt eine der beliebtesten und kultigsten TV-Shows ihrer Zeit. Ihre einzigartige Mischung aus Comedy, Action und abgedrehten Hindernissen hat Generationen von Zuschauern begeistert und beeinflusst. Die Show wird immer einen besonderen Platz in den Herzen ihrer Fans haben und ihre Ausstrahlung wird weiterhin für viele Jahre anhalten. Takeshi’s Castle ist zweifellos eine der unvergesslichsten und unterhaltsamsten Fernsehshows aller Zeiten.

Weshalb das Remake von Amazon definitiv viele Nerven trifft und von mir auch als sehenswert abgehakt wird. Wenn man Fan der Ur-Serie war und ist, dann wird man sich hier schnell zu Hause fühlen. Auch wenn man sich an den neuen angreifenden General erst gewöhnen muss. Aber das ist recht schnell erledigt.

Viel schwerer fiel es mir, den neuen Hintergrund Synchron-Kommentator erst man zu verdauen. Dieser bemüht sich fast einen Tick zu viel. Aber man hat dies auch schnell vergessen, angesichts der lustigen Fails der Kandidaten. Welche sich durch altbekannte Hindernis Konstruktionen arbeiten müssen. Aber man sieht ganz klar, dass auch Takeshis Castle deutlich moderner geworden ist.

Mit (zum Beispiel) Einblendungen der wackeligen Steine beim Fluss Rätsel. Einem DJ der für Disko Musik sorgt und natürlich auch einer besseren Kamera Qualität. Alles in Allem jedoch, sehe ich hauptsächlich Verbesserungen die stimmig sind und der Show nicht weh tun.

ReviewWertung

8SCORE

Wenn ihr die Show schon früher geliebt habt, dann werdet ihr hier auch sehr schnell wieder Grund zu lachen haben.