So installierst du Mods für Hogwarts Legacy (PC)

Bereits kurz nach Release gibt es die ersten Mods für Hogwarts Legacy. Wie du diese installierst und nutzt, findest du hier.

Du hast Angst vor Spinnen? Für Hogwarts Legacy gibt es einen PC-Mod "Arachnophobie-Modus". - via NexusMods.com - (C) Warner Bros.

Mods sind seit jeher ein wichtiger Part der PC-Community. Und Modder werden immer schneller, auch bei Hogwarts Legacy. Das Spiel erschien offiziell am 10. Februar 2023 für Windows PC (und PS5 bzw. Xbox Series X/S) und seit dem gibt es auch die ersten Modifikationen für das Open World-Action-Rollenspiel von Avalanche Studios.

Wo finde ich Mods für Hogwarts Legacy?

Von offizieller Seite her gibt es keinen Mod-Support für das Spiel. Trotzdem gibt es für inoffizielle Mod-Hersteller kein Halt davor, trotzdem welche zu erstellen, um das Einzelspieler-Erlebnis noch besser anpassen zu können. Derzeit gibt es noch keine offiziellen Angaben darüber, ob die PC-Version von z.B. Steam Workshop unterstützt wird.

Welche Gefahren gehen von Modifikationen für Hogwarts Legacy aus? Sämtliche Modifikationen können natürlich den Spielstand beeinflussen bzw. diesen zerstören. Daher ist äußerste Vorsicht geboten bzw. sollte es einem bewusst sein: wenn ich Mods für Hogwarts Legacy installiere, sollte ich mir Sicherheitskopien meiner bisherigen Spielstände anlegen, damit ich im äußersten Notfall das Spiel neu installieren kann.

Die beste Quelle für neue Modifikationen ist Nexus Mods, diese hat bereits eine Seite für Hogwarts Legacy eingerichtet.

Welche Modifikationen sind derzeit beliebt?

Zum Zeitpunkt des Schreibens findet man bei den beliebtesten Mods für das Spiel im Harry Potter-Universum folgendes:

Werbung

  • “Blassere und dunklere Skins für den Spielcharakter”: Eigentlich schon selbsterklärend.
  • “Reshade”: Mit dieser Modifikation erhaltet man bessere Texturen.
  • “Champions-Leggins”: Neue Leggings für das Champions-Gewand der gekreuzten Zauberstäbe.
  • “Nebel-Entferner”: Diese Mod entfernt den größten Teil des Nebels im Spiel. Es gibt auch keine Blendeffekte mehr.
  • “Arachnophobie”-Modus: Diese Mod entfernt sämtliche Spinnen in Hogwarts Legacy und macht daraus Kisten.

Mod-Installation für Hogwarts Legacy

Im Normalfall ladet man sich die Dateien von Nexus Mods herunter. Dann gibt es meistens Anweisungen, in welches Verzeichnis man die Mod hineinladen muss. Die nativen Spieldateien werden zwangsläufig überschrieben. Da es keinen Mod-Support gibt, können die heruntergeladenen Inhalte dazu führen, dass die originalen Spieldateien beschädigt werden. Wie zuvor erwähnt, sollte man sich also seine Spieldateien vorher sichern, bevor man mit Modifikationen herumexperimentiert.

Damit die Mods funktionieren ist es sehr hilfreich, die Angaben der Modersteller genau zu lesen. Wir erwarten für die Zukunft einige interessante Mods.

Hogwarts Legacy erschien am 10. Februar 2023 für Windows PC, PlayStation 5 (PS5) und Xbox Series X/S.

Wir haben bereits einige hilfreiche Artikel zum Spiel erstellt. Wie man die Audio Sprache ändert oder ob “man böse sein kann”. Außerdem gab es einige Fragen unserer Leser, die wir bereits vor Release versucht haben zu klären.

Fakten
Mehr zum Thema