Rockstar übernimmt GTA 5-Rollenspiel-Modentwickler

Cfx.re, die Rollenspiel-Mod-Entwickler hinter FiveM und RedM werden Teil von Rockstar Games.

Grand Theft Auto 5 (GTA5) - (C) Rockstar Games

Die Entwickler des 185-Millionenfach verkauften Grand Theft Auto V (GTA 5) haben offiziell bekannt gegeben, dass sie Cfx.re übernehmen, die talentierte Gruppe hinter einigen der beliebtesten Modding-Tools für GTA 5 und Red Dead Redemption 2.

Diese spannende Ankündigung hat viele Spieler überrascht und erfreut gleichermaßen. Die Übernahme von Cfx.re, einem Team, das die Rockstar-Rollenspiel- und Creator-Communitys FiveM und RedM betreibt, deutet auf eine intensivere Zusammenarbeit zwischen Rockstar und der Modding-Community hin.

Die offizielle Mitteilung von Rockstar Games auf ihrer Website lautet: “Wir sind stolz, bekannt geben zu können, dass Cfx.re – das Team hinter den größten Rockstar-Rollenspiel- und Creator-Communitys FiveM und RedM – nun offiziell Teil von Rockstar Games ist.”

GTA 5: Rollenspiel-Mod begeistert Hunderttausende Spieler

Die Kreativität der Modding-Community hat immer wieder erstaunliche Wege gefunden, um die Möglichkeiten von Spielen wie GTA 5 und Red Dead Redemption 2 zu erweitern. Insbesondere die Schaffung von spezialisierten Rollenspielservern hat sich als äußerst beliebt erwiesen und während der Pandemie auf Plattformen wie Twitch stark an Popularität gewonnen. Rockstar Games hat offensichtlich die aufkeimende Begeisterung für diese Modding-Trends erkannt und möchte nun enger mit der Community zusammenarbeiten. Das Unternehmen hat sogar seine Richtlinie zu Mods erweitert, um offiziell auch solche einzubeziehen, die von der Rollenspiel-Kreativ-Community entwickelt wurden.

Die Übernahme von Cfx.re wird zweifellos neue Möglichkeiten eröffnen. Rockstar möchte das Team dabei unterstützen, innovative Wege zu finden, um die kreative Community zu fördern und die Dienste für Entwickler und Spieler zu verbessern.

GTA 5: Wenn die ganze Welt auf GTA 6 wartet. - (C) Rockstar Games

GTA 5: Los Santos kann mehr! Auch als Rollenspiel überzeugt der Titel viele Spieler. – (C) Rockstar Games

Rollenspiel-Erweiterung für Open-World-Spiel

GTA 5-Rollenspiele, die auf der Grundlage des Spielframeworks entstanden sind, erfreuen sich einer stetig wachsenden Fangemeinde. Diese Mods ermöglichen es den Spielern, brandneue Spielmodi, erweiterte Inventarsysteme, Strafverfolgungs-Frameworks und andere Mechanismen im Stil einer Lebenssimulation zu erstellen. Auf Plattformen wie Twitch werden diese Rollenspiele von Hunderttausenden von Zuschauern mit Spannung verfolgt.

Die Vergangenheit von Rockstar in Bezug auf die Zusammenarbeit mit Moddern war nicht immer reibungslos. Im Jahr 2021 führte eine rechtliche Auseinandersetzung mit einer Gruppe von Moddern, die angeblich den Quellcode für GTA 3 und GTA Vice City zurückentwickelt hatten, zu Kontroversen. Der Fall wurde schließlich außergerichtlich beigelegt.

Die Übernahme von Cfx.re zeigt jedoch eine neue Richtung in der Interaktion zwischen großen Spieleentwicklern und der Modding-Community auf. Es bleibt spannend abzuwarten, wie sich diese Partnerschaft entwickeln wird und welche aufregenden Möglichkeiten sie für die Zukunft von Spielen wie GTA 5 und Red Dead Redemption 2 bieten wird. Die Gaming-Welt kann sich auf jeden Fall auf interessante Entwicklungen freuen, die sowohl für Entwickler als auch für Spieler von großem Nutzen sein könnten.

GTA 5 ist für Windows PC, PS5, PS4, PS3, Xbox Series X/S, Xbox One und Xbox 360 verfügbar. Die Fortsetzung, GTA 6, soll laut einem Rockstar-Ergebnisbericht irgendwann 2024 erscheinen – möglicherweise auf Etappen.

Fakten
Mehr zum Thema