Blogheim.at Logo

Resident Evil 8 wird die PSVR unterstützen – Gerücht

Die gemunkelte Fortsetzung soll in die Fußstapfen seines Vorgängers treten.

Artikel von
Resident Evil 7 - (C) Capcom

Eine ganze Menge Gerüchte und Lecks über mehrere anstehende Resident Evil-Projekte haben in den letzten Wochen Schlagzeilen gemacht, und jetzt sind weitere neue Details zu Resident Evil 8 bekannt geworden, das laut Lecks Anfang 2021 als Cross-Gen erscheinen soll. Angeblich steht es kurz vor der offiziellen Enthüllung.

In einem kürzlich veröffentlichten Bericht, der den plötzlichen Informationsfluss über das bereits erwähnte Resident Evil 8 und das Resident Evil 4 Remake bestätigt, das Berichten zufolge im Jahr 2022 veröffentlicht wird, hat Gematsu eine interessante Information über die Fortsetzung des nächsten Jahres veröffentlicht und erklärt, dass RE8 wie auch schon Resident Evil 7 zuvor PlayStation VR unterstützen wird.

PlayStation VR

PlayStation VR

Laut den Lecks wird Resident Evil 8 ein First-Person-Titel sein, daher wäre es sehr gut für die Unterstützung der virtuellen Realität geeignet. In der Zwischenzeit wurde bestätigt, dass die PlayStation 5 die aktuelle PSVR unterstützt, sodass beide PlayStation-Konsolen den mutmaßlichen RE8 in der virtuellen Realität ausführen können. Eine PSVR 2 für die PS5 scheint in Arbeit zu sein, laut diversen Meldungen über neue Patente, wie ein kabelloses Headset.

Natürlich handelt es sich hierbei nicht um offiziell bekannt gegebene Informationen, und obwohl sich die Intensität der Lecks in Bezug auf die zukünftigen Projekte von Resident Evil erhöht hat, ist es am besten, auf das offizielle Wort von Capcom zu warten. Wir halten euch natürlich am Laufenden, wenn Capcom den Vorhang aufzieht.

Das Spiel soll gleich drei verschiedene Protagonisten haben, die alle in unterschiedlicher Länge gespielt werden. Ein neuer Leak spricht über die Spiellänge, also die Dauer wie lange Spieler zum Durchspielen des Titels benötigen werden.

AktuelleGames News