Blogheim.at Logo

Dailygame.at

Spieletest: Resident Evil 7 (Virtual Reality) – PSVR

Resident Evil 7 - (C) Capcom

Capcom kehrt mit Resident Evil 7 zurück zu den Ursprüngen des Survival-Horror Genres.

Willkommen bei den Bakers.

Ethan Winters ist doch eigentlich nur auf der Suche nach seiner Frau Mia. Als er ihren Spuren folgt führt in das nach Dulvey, Louisiana wo er das Grundstück der Familie Baker betritt und damit ungeahnt in einen wahrhaften Albtaum startet.

Jack, Marguerite und Lucas Baker, die ihr zu Beginn des Spieles schon kennen lernt stellen dabei eure wichtigsten Widersacher dar. Als Ethan ist es eure Aufgabe die Geheimnisse dieser Familie zu lüften ohne euch dabei erwischen zu lassen.

Es geht weiter, aber anders als gedacht!

Mit Resident Evil 7 wird die Geschichte der vorherigen Teile zwar fortgesetzt, zeigt sich jedoch in einer ganz anderen Atmosphäre als die letzten Einträge in der Serie. Wo Resident Evil 6 noch mit Action geladenen Kampfsequenzen  und  Horden wilder Gegner gefüllt war, bietet Teil 7 Survival Horror vom feinsten: Verwinkeltes Level-Design, spärlichen Munition-Nachschub, schaurige Atmosphäre, gut gestreute Kämpfe und eine Story die einen bis zu Schluss fesselt.

[amazon_link asins=’B00ULWWFIC’ template=’DailyGame-ProductLink’ store=’newconsole-21′ marketplace=’DE’ link_id=’f99d554e-bbe2-11e7-91e9-1b27cfdf2c02′]

Eine andere Sichtweise

Erstmalig in der Serie wird Resident Evil 7 in der Ego-Perspektive gespielt. Das stößt zwar manchen der langjährigen Serien-Fans etwas sauer auf, lässt aber eine unglaublich glaubhafte Atmosphäre zu. Gerade im zusammenspiel mit der Playstation VR Brille wird hier ein unglaublich spannendes Gefühl vermittelt.

Resident Evil 7 ist wohl der erste richtig große Titel welcher komplett mit der VR Brille gespielt werden kann. Die Grafik erlebt am Display der Brille zwar einen leichten Einbruch – Texturen werden etwas schwammiger, manche Schatten haben eine sehr schlechte Auflösung und ein leichtes Flimmern lässt sich fast immer erkennen, aber all diese Dinge fallen einem nur auf wenn man wirklich darauf achtet. Wenn man einmal mit der VR Brille im Haus der Bakers steht und sich selbst umsehen kann dann will man diese Möglichkeit nicht mehr missen.

Auch im Kampf bietet die Playstation VR ein tolles Feature: Mithilfe des Kopfes kann man so noch genauer mit den Schusswaffen zielen.

Zurück zu den Wurzeln

Spielerisch orientiert sich Resident Evil 7 stark an den Anfängen der Serie. Ihr seid kein bis an die Zähne bewaffneter Super Soldat mehr, der Zombies mit seinem Schuh zerdrückt und sich auch mal mit dem Messer durch eine Gegnerhorde prügelt. Stattdessen betreibt ihr mit eurer Munition und den Heilgegenständen ständig Ressourcenmanagement und versucht auch mal an dem einen oder anderen Gegner vorbei zu schleichen. Da schmerzt jede verschwendete Kugel und jedes Grüne Kraut das ihr vielleicht zur Vorsicht in der Truhe gelassen habt.

Das Spielbare Gebiet ist gut verwinkelt und ihr schaltet euch nach und nach immer mehr Areale frei. Durch diese könnt ihr euch dann frei bewegen, wobei ihr auch oftmals an schon besuchte Orte zurückkehrt um bisher verschlossene Türen zu öffnen oder nach noch nicht entdeckter Munition zu suchen.

[amazon_link asins=’B01N0DS70W’ template=’DailyGame-ProductLink’ store=’newconsole-21′ marketplace=’DE’ link_id=’02bb294f-bbe3-11e7-880b-a54614755336′]

So klingt der Horror

Ein wahrer Glanzpunkt des Spielers ist die Soundkulisse. Von der spannenden Musikbegleitung im Kampf bis hin zu den schmatzenden Geräuschen von Maden in Müllsäcken passt hier wirklich jeder Ton. Gerade mit der Playstation VR, wo die Sounds einen 3D Effekt um euch herum haben, hört ihr das Klopfen, das Zischen und das Kratzen von überall her – Gänsehaut garantiert. Auch die deutsche Lokalisierung klingt solide und braucht sich vor der englischen nicht zu verstecken.

Fazit

Trotz einer gefühlt zu kurzen Spieldauer von 9 bis 13 Stunden habe ich Resident Evil 7 von Anfang bis zum Schluss genossen. Die Story konnte mich als langjährigen Fan wieder in ihren Bann ziehen, die Rätsel und Kämpfe wurden schön balanciert und auch unter den Bosskämpfen gab es für mich wieder einige Highlights.

Auch den VR Modus kann ich nicht genug loben – ich habe das Spiel komplett mit der Playstation VR durchgespielt und nach der anfänglichen Eingewöhnungsphase von jeweils maximal einer Stunde, habe ich gegen Ende schon vier bis fünf Stunden am Stück ohne Probleme gespielt.

AktuelleGames-News

John Cena in Bumblebee

Doom: Ist ein neuer Film mit John Cena in Arbeit?

Movies

Doom hatte in seiner 27-jährigen Geschichte Höhen und Tiefen zu überstehen. Während die letzten beiden Videospiele, Doom (2016) und Doom: Eternal, ein kommerzieller Erfolg waren und von den Kritikern gefeiert wurden, haben sich die Real-Verfilmungen schwer getan. Es gab Versuche, Filme der Spieleserie zu erstellen, die zu einem eher unglücklichen Schinken mit Dwayne “The Rock”…

Mixer von Microsoft

Mehr Leute streamen auf Mixer als YouTube Gaming und Facebook Gaming zusammen

eSports

Laut einem neuen Bericht von Streamlabs streamen derzeit mehr Nutzer auf Mixer als YouTube Gaming und Facebook Gaming zusammen. Trotz seiner Nutzerbasis bemüht sich Mixer, in den beobachteten Stunden mitzuhalten, und fällt hinter die anderen Plattformen zurück. Die Zuschauerzahlen und die beobachteten Stunden von Twitch dominieren nach wie vor das Feld. Twitch stellte bis zum…

Animaniacs Comeback mit Pinky and the Brain: Erringen sie diesmal die Weltherrschaft?

Movies

In einem Interview bestätigte der Sprecher von Pinky, Rob Paulsen, dass ein Comeback von “Animaniacs” und somit auch “Pinky and the Brain” auf Deutsch “Pinky und der Brain” geplant ist. Der Streamingdienst Hulu plant an einem Comeback von “Animaniacs”. Comicbook.com zufolge soll Hulu zwei Staffeln gekauft haben. Mit dabei sollen auch der wohl bekannteste “Spinn…

Counter-Strike Global Offensive

Indischer Nachrichtensender verwendet Counter-Strike-Menü-Musik für aktuelle Nachrichten-Sendung

PC-Games

Der Ego-Shooter Counter-Strike: Global Offensive hat gerade zwei neue Karten hinzugefügt, die von der Fanbase für einen Exotic Places-Wettbewerb erstellt wurden. Derzeit ist das Spiel in Indien jedoch online im Trend, nicht wegen seines neuen Inhalts, sondern weil seine Titelmusik in einem Nachrichtenbericht über die anhaltende Coronavirus-Pandemie gemäß der auf eSports ausgerichteten Online-Veröffentlichung TalkeSports verwendet…

Beste Casino Boni — Tips and Tricks

Zwischendurch

Das Spiel in einem Online-Kasino, das beste Casino Boni anbietet, macht sofort mehr Spaß, denn man muss nicht sein eigenes Geld einsetzen. Deshalb ist ein online Casino Willkommensbonus besonders gern gesehen, der einem gleich nach der ersten Anmeldung ein ordentliches Guthaben auf das Spielerkonto zaubert. Nun stellt man sich aber die Frage ist jeder Willkommensbonus…

Dr. DisRespect

Twitch-Streamer DrDisrespect ist nicht beeindruckt von Valorant

PC-Games

Am Wochenende gab es erste Live-Spiele der Beta in Valorant, dem kommenden Taktik-Shooter von Riot Games, eine Mischung aus Counter-Strike und Overwatch. Für uns gab es einen ersten Einblick in das taktische Ego-Shooter-Gameplay in seiner Gesamtheit. Dr. Disrespect war nicht dabei, vielleicht fällt auch deshalb sein Urteil so “lahm” aus. Er sagte, er habe einige…

Xbox: Werde ein “Hero From Home” – Microsoft startet Kampagne

Xbox

Redmond/USA – Nach der Coronavirus-Pandemie haben Unternehmen und Einzelpersonen in Spielekreisen begonnen, Spenden für Hilfsmaßnahmen und Organisationen zu leisten, die nach einer Heilung für das Covid-19-Virus suchen. Eine solche Person ist der Synchronsprecher von Master Chief, Steve Downes, der seinen April-Erlös aus der Aufzeichnung persönlicher Nachrichten an das Projekt C.U.R.E. – Die Plattform, die für…