Blogheim.at Logo

Red Dead Redemption 3 hat Take Two CEO die Fortsetzung bestätigt?

Aktuell häufen sich auf Twitter die Vermutungen. Was ist dran?

Artikel von
Red Dead Redemption 2 - (C) Rockstar

In einem Interview hat Take Two CEO Strauss Zelnick sich zu GTA 6 und dem Red Dead Redemption Franchise geäußert. Viele Fans und auch Gaming-Insider sehen darin eine klare Bestätigung von Red Dead Redemption 3. Allerdings nicht bevor der neue Teil der Grand Theft Auto Reihe auf dem Markt ist.

Würde man die Entwicklungs-Spannen von Rockstar berücksichtigen, könnte also 2026 ein neuer Western-Epos folgen. Aber wahrscheinlich ist… etwas später!

Red Dead Redemption 3 muss in große Fußspuren treten

Was für ein episches Meisterwerk Red Dead Redemption 2 war, lässt sich kaum in einem kurzen Beitrag zusammenfassen. Aber dieses Game war bahnbrechend in Sachen Detail, Story-Telling und immersiven Gameplay. Mit einem Online-Modus der buchstäblich Spieler nicht hätte noch mehr enttäuschen können. Das Hauptspiel jedoch, ist bis heute eines der besten Werke von Rockstar Games und grafisch ein wahres Highlight für alle Plattformen, für das es erschienen ist.

'Red Dead Redemption 3' is coming, Rockstar parent company confirmshttps://t.co/253EQXPlY3https://t.co/pBBuiQZqJO pic.twitter.com/90rSo7oXl3

— Instant Gaming (@InstantGamingEN) March 11, 2022

Jetzt könnte Take Two CEO Zelnick verraten haben, dass Red Dead Redemption 3 ganz klar auf dem Plan steht.

Vergleich mit James Bond

In einem Interview verglich er die Haupt-Franchises des Studios GTA und RDR mit den James Bond Filmen.

„Ich habe gerade erst den neuen Bond-Film gesehen und der war super. Ich will, dass jedes Franchise wie James Bond ist. Nur einige wertvolle Unterhaltungsserien egal welcher Art fallen in diese Kategorie – aber sie existieren. Und wir denken, dass GTA eins davon ist, Ich denke dass Read Dead eins davon ist und NBA 2K ist definitiv eins davon.“

Story Games und gewaltige Spielerlebnisse brauchen Zeit. Ebenso wie gute Filme. Ein jährliches Release würde diesen nur schaden. Darum lässt sich das Studio lieber Zeit für solche Spiele. Damit sie ebenso gut bei Fans ankommen wie die James Bond Filme.

Zudem kursiert Online der Screenshot eines Rockstar-Mitarbeiters und dessen LinkedIn-Profils, in welchem dieser angibt an verschiedenen Projekten gearbeitet zu haben. Und auf dieser Liste findet sich unter anderem das Kürzel RDR3.

Das würde klar bedeuten dass Red Dead Redemption 3 bereits in Arbeit ist. Es scheint “unvermeidlich” zu sein.