Dailygame.at

Poker: Fakten, Statistiken, Rekorde!

Poker fasziniert immer wieder aufs Neue viele Menschen. Warum? Das Spiel fasziniert, weil es einen gedanklich bisweilen in Hinterzimmer von Salons entführt und dann wieder in die mondäne Welt von Casinos. Und es fasziniert, weil es Geschichten von großen Gewinnern schreibt, von Niederlagen und Triumphen. Poker ist ein großartiges Spiel, das bisweilen Millionäre kürt, manchmal viele, viele Stunden dauert und oft ausgesprochen unterhaltsam ist. Das belegen die hier aufgeführten Fakten, Rekorde und Statistiken nachhaltig.

Ein Turnier. 28.371 Spieler.

Bisweilen starten nicht nur viele Spieler in ein Turnier. Manchmal sind es sehr viele. Beim Turnier „Big 50 No-Limit Hold’em“ auf der World Series of Poker 2019 (WSOP 2019), der inoffiziellen Poker-Weltmeisterschaft, waren es sogar sehr, sehr viele: Genau genommen lag die Teilnehmerzahl bei 28.371 Spielern. Nie zuvor waren derart viele Spieler bei einem einzigen Pokerturnier dabei. Teilnehmen konnte man mit einem Buy-In von 500 US-Dollar.

Für den Preispool lag die Garantie bei fünf Millionen US-Dollar und dem Sieger des Turniers wurden mindestens eine Million US-Dollar versprochen. Am Ende waren es über 1,1 Millionen, die der Nigerianer Femi Fashakin erhalten hat. Das höchste Preisgeld der WSOP 2019 war das natürlich nicht. Der Deutsche Hossein Ensan siegte 2019 beim Main-Event der WSOP und gewann damit 10 Millionen. Gespielt wurde Texas Hold’em. Diese Pokervariante zu erlernen, ist relativ einfach. Die Regeln von Texas Hold’em sind nicht sehr kompliziert. Texas Hold’em meisterlich zu spielen, ist aber schon eine etwas größere Herausforderung.

Ein Turniersieg, der 18 Millionen brachte

Der US-amerikanische Pokerspieler mit iranischen Wurzeln Antonio Esfandiari wird bisweilen „The Magician“  (Der Magier) genannt, weil er früher einmal als professioneller Zauberkünstler gearbeitet hat. Es ist nicht bekannt, wie erfolgreich Esfandiari mit seiner Zauberei gewesen ist. Sehr bekannt ist allerdings die Rekordsumme von über 18 Millionen US-Dollar, die er auf der WSOP 2012 bei einem einzigen Turnier gewinnen konnte.

Das Turnier, das Antonio Esfandiari 2012 gewann, nennt sich „Big One for One Drop”. Es wurde 2012 erstmals ausgetragen, fand seither viermal statt und gehört zu den teuersten Pokerturnieren der Welt. Eine Million US-Dollar muss man aufbringen, um am „Big One for One Drop” teilzunehmen. Die Sieger erhielten dafür am Ende jeweils mindestens zehn Millionen. Der Gewinn von 18 Millionen bei einem einzigen Turnier wurde aber bisher nicht übertroffen.

Applaus für Matthias Eibinger

Matthias Eibinger ist der Österreicher, der bisher das insgesamt (bezogen auf all seine Spiele) höchste Preisgeld mit Pokern gewinnen konnte. Das verrät die Datenbank des Hendon Mobs, die mit zahlreichen Daten Auskunft über die erfolgreichsten Live-Pokerspieler der Welt gibt. Hendon Mob nennt man eine Gruppe von vier Pokerspielern aus London. Matthias Eibinger steht im österreichischen Landesranking als bester Pokerspieler Österreichs mit über 7,9 Millionen US-Dollar auf Rang 1 (Stand: 11.08.2019). Auf den Plätzen folgen Thomas Mühlöcker mit etwa 7,5 Millionen und Ivo Donev mit über 2,2 Millionen US-Dollar. Das ist viel, aber nicht so viel wie der Erstplatzierte der Weltrangliste. Das ist der US-Amerikaner Bryn Kenney, der insgesamt über 55 Millionen US-Dollar Preisgeld kassiert hat.

115 Stunden Poker am Stück

115 Stunden: Das sind vier Tage a 24 Stunden und 19 Stunden dazu. Und das ist die Zeit, die der ursprünglich aus Irland stammende US-amerikanische Pokerspieler Phil Laak mit ganz wenigen Unterbrechungen nonstop beim Cash-Game am Pokertisch verbracht hat. Laak schaffte den bisher ungebrochenen Pokerrekord im Jahr 2010. Pro Stunde durfte er sich eine Auszeit von fünf Minuten nehmen und innerhalb der gesamten Spielzeit gönnte er sich nur eine halbe Stunde Schlaf. Zur Nachahmung ist das nicht unbedingt empfohlen. Phil Laak, der übrigens gut befreundet ist mit Antonio Esfandiari, hat bei Livepoker-Turnieren bisher insgesamt knapp 3,8 Millionen US-Dollar gewonnen (Stand: August 2019).

Noch mehr?

Natürlich gibt es noch viele weitere interessante Rekorde, Daten und Statistiken sowie schillernde Persönlichkeiten aus der Welt des Pokerns. Da wäre etwa Jack Ury. Er ging als bisher ältester Teilnehmer an einem WSOP-Turnier 2010 an den Start. Damals war er 97 Jahre alt. Noch mehr? Da wäre die Norwegerin Annette Obrestad. Sie ist bisher die einzige Frau, die ein Main-Event der WSOP gewinnen konnte. 2007 siegte sie bei der ersten WSOP Europe in London und kassierte dafür eine Million Britische Pfund.

Der US-Amerikaner Phil Hellmuth ist ebenfalls Rekordhalter. Er hat bisher insgesamt die meisten Bracelets bei WSOP-Turnieren gewonnen. Bracelets gibt es bei der WSOP neben dem Preisgeld für den Sieger eines Turniers. Phil Hellmuth hat im Lauf der Jahre 15 gesammelt. Sport1 beschrieb ihn 2017 in einem „Hellmuth lästert über deutsche Profis“ betitelten Interview als „ eine der schillerndsten Figuren der Poker-Welt“. Die Liste hier ließe sich weiter fortführen: nahezu endlos. Und auch das spricht für den hohen Unterhaltungswert eines Spiels, das immer wieder aufs Neue zu begeistern vermag.

AktuelleGames-News

Rollenspiel begeistert Videogamer

Zwischendurch

Raus aus dem Alltag und rein ins Abenteuer: Videospiele ziehen Tag für Tag Millionen Menschen in den Bann. Allein in Deutschland verbringen mehr als 40 Prozent der Bevölkerung einen Teil ihrer Freizeit mit Video-, PC- und Online-Spielen. Bei den 14- bis 29-Jährigen sind es sogar mehr als 70 Prozent, wobei Action-Spiele, Ego-Shooter, Abenteuerspiele und Geschicklichkeitsspiele…

Release von DreadOut 2 um 24 Stunden verschoben

Games

Der Entwickler Digital Happiness gab bekannt, das der Release von DreadOut 2 um 24 Stunden verschoben wurde. Der eigentliche Release für DreadOut 2 war für den 20. Februar angesetzt. Allerdings stolperten die Entwickler über einige Probleme, die sie nun erstmal fixen möchten. Ob DreadOut2 dann tatsächlich morgen via Steam veröffentlicht wird, bleibt allerdings erstmal abzuwarten….

Othercide erscheint auf PS4, Xbox One und PC

Games

Publisher Focus Home Interactive und Entwickler Lightbulb Crew haben Othercide angekündigt, ein gotisches taktisches Rollenspiel, das diesen Sommer auf PlayStation 4, Xbox One und PC erhältlich sein wird. Führe deine Armee als letzte Hoffnung der Menschheit in epische Schlachten und kämpfe dort gegen alptraumhafte Gegner.  Nur die Töchter, Echos der größten Kriegerin aller Zeiten, stehen…

Red Dead Redemption 2

Endlich da? Der “Hot Coffee Mod” für Red Dead Redemption 2

Games

Erinnerst du dich, als Rockstar ein Sex-Minispiel von GTA San Andreas geschnitten und im Quellcode gespeichert hat, nur damit Modder es wieder zum Leben erwecken und Massenkontroversen auslösen können? Der Hot Coffee Mod, wie er genannt wurde, war damals ein Aufreger. Er bekam seinen Namen von der Geschichte, als CJs Freundin ihn zu einem Kaffee…

Eli Roth wird der Regisseur des Borderlands-Films

Movies

Der Borderlands-Film hat anscheinend einen Regisseur: Eli Roth. Die Nachricht von Roths Rolle im Borderlands-Film wurde über Nacht von Gearbox Software-Chef Randy Pitchford getwittert. Pitchford löschte den Tweet daraufhin wieder schnell. Der Grund, warum es gelöscht wurde, ist anscheinend, dass die Nachricht noch nicht angekündigt wurde. Die Katze ist jetzt aus der Tasche und da…