Dailygame.at

Poker: Fakten, Statistiken, Rekorde!

Poker fasziniert immer wieder aufs Neue viele Menschen. Warum? Das Spiel fasziniert, weil es einen gedanklich bisweilen in Hinterzimmer von Salons entführt und dann wieder in die mondäne Welt von Casinos. Und es fasziniert, weil es Geschichten von großen Gewinnern schreibt, von Niederlagen und Triumphen. Poker ist ein großartiges Spiel, das bisweilen Millionäre kürt, manchmal viele, viele Stunden dauert und oft ausgesprochen unterhaltsam ist. Das belegen die hier aufgeführten Fakten, Rekorde und Statistiken nachhaltig.

Ein Turnier. 28.371 Spieler.

Bisweilen starten nicht nur viele Spieler in ein Turnier. Manchmal sind es sehr viele. Beim Turnier „Big 50 No-Limit Hold’em“ auf der World Series of Poker 2019 (WSOP 2019), der inoffiziellen Poker-Weltmeisterschaft, waren es sogar sehr, sehr viele: Genau genommen lag die Teilnehmerzahl bei 28.371 Spielern. Nie zuvor waren derart viele Spieler bei einem einzigen Pokerturnier dabei. Teilnehmen konnte man mit einem Buy-In von 500 US-Dollar.

Für den Preispool lag die Garantie bei fünf Millionen US-Dollar und dem Sieger des Turniers wurden mindestens eine Million US-Dollar versprochen. Am Ende waren es über 1,1 Millionen, die der Nigerianer Femi Fashakin erhalten hat. Das höchste Preisgeld der WSOP 2019 war das natürlich nicht. Der Deutsche Hossein Ensan siegte 2019 beim Main-Event der WSOP und gewann damit 10 Millionen. Gespielt wurde Texas Hold’em. Diese Pokervariante zu erlernen, ist relativ einfach. Die Regeln von Texas Hold’em sind nicht sehr kompliziert. Texas Hold’em meisterlich zu spielen, ist aber schon eine etwas größere Herausforderung.

Ein Turniersieg, der 18 Millionen brachte

Der US-amerikanische Pokerspieler mit iranischen Wurzeln Antonio Esfandiari wird bisweilen „The Magician“  (Der Magier) genannt, weil er früher einmal als professioneller Zauberkünstler gearbeitet hat. Es ist nicht bekannt, wie erfolgreich Esfandiari mit seiner Zauberei gewesen ist. Sehr bekannt ist allerdings die Rekordsumme von über 18 Millionen US-Dollar, die er auf der WSOP 2012 bei einem einzigen Turnier gewinnen konnte.

Das Turnier, das Antonio Esfandiari 2012 gewann, nennt sich „Big One for One Drop”. Es wurde 2012 erstmals ausgetragen, fand seither viermal statt und gehört zu den teuersten Pokerturnieren der Welt. Eine Million US-Dollar muss man aufbringen, um am „Big One for One Drop” teilzunehmen. Die Sieger erhielten dafür am Ende jeweils mindestens zehn Millionen. Der Gewinn von 18 Millionen bei einem einzigen Turnier wurde aber bisher nicht übertroffen.

Applaus für Matthias Eibinger

Matthias Eibinger ist der Österreicher, der bisher das insgesamt (bezogen auf all seine Spiele) höchste Preisgeld mit Pokern gewinnen konnte. Das verrät die Datenbank des Hendon Mobs, die mit zahlreichen Daten Auskunft über die erfolgreichsten Live-Pokerspieler der Welt gibt. Hendon Mob nennt man eine Gruppe von vier Pokerspielern aus London. Matthias Eibinger steht im österreichischen Landesranking als bester Pokerspieler Österreichs mit über 7,9 Millionen US-Dollar auf Rang 1 (Stand: 11.08.2019). Auf den Plätzen folgen Thomas Mühlöcker mit etwa 7,5 Millionen und Ivo Donev mit über 2,2 Millionen US-Dollar. Das ist viel, aber nicht so viel wie der Erstplatzierte der Weltrangliste. Das ist der US-Amerikaner Bryn Kenney, der insgesamt über 55 Millionen US-Dollar Preisgeld kassiert hat.

115 Stunden Poker am Stück

115 Stunden: Das sind vier Tage a 24 Stunden und 19 Stunden dazu. Und das ist die Zeit, die der ursprünglich aus Irland stammende US-amerikanische Pokerspieler Phil Laak mit ganz wenigen Unterbrechungen nonstop beim Cash-Game am Pokertisch verbracht hat. Laak schaffte den bisher ungebrochenen Pokerrekord im Jahr 2010. Pro Stunde durfte er sich eine Auszeit von fünf Minuten nehmen und innerhalb der gesamten Spielzeit gönnte er sich nur eine halbe Stunde Schlaf. Zur Nachahmung ist das nicht unbedingt empfohlen. Phil Laak, der übrigens gut befreundet ist mit Antonio Esfandiari, hat bei Livepoker-Turnieren bisher insgesamt knapp 3,8 Millionen US-Dollar gewonnen (Stand: August 2019).

Noch mehr?

Natürlich gibt es noch viele weitere interessante Rekorde, Daten und Statistiken sowie schillernde Persönlichkeiten aus der Welt des Pokerns. Da wäre etwa Jack Ury. Er ging als bisher ältester Teilnehmer an einem WSOP-Turnier 2010 an den Start. Damals war er 97 Jahre alt. Noch mehr? Da wäre die Norwegerin Annette Obrestad. Sie ist bisher die einzige Frau, die ein Main-Event der WSOP gewinnen konnte. 2007 siegte sie bei der ersten WSOP Europe in London und kassierte dafür eine Million Britische Pfund.

Der US-Amerikaner Phil Hellmuth ist ebenfalls Rekordhalter. Er hat bisher insgesamt die meisten Bracelets bei WSOP-Turnieren gewonnen. Bracelets gibt es bei der WSOP neben dem Preisgeld für den Sieger eines Turniers. Phil Hellmuth hat im Lauf der Jahre 15 gesammelt. Sport1 beschrieb ihn 2017 in einem „Hellmuth lästert über deutsche Profis“ betitelten Interview als „ eine der schillerndsten Figuren der Poker-Welt“. Die Liste hier ließe sich weiter fortführen: nahezu endlos. Und auch das spricht für den hohen Unterhaltungswert eines Spiels, das immer wieder aufs Neue zu begeistern vermag.

Kommentare

Keine Kommentare möglich!

AktuelleGames-News

Hitman 2 - (C) IO Interactive

HITMAN 2: Neuer Trailer zeigt die Malediven

Games

Warner Bros und IO Interactive haben einen neuen Trailer zu HITMAN 2 online gestellt. Dabei präsentiert man Haven Island auf den Malediven. Der brandneue Sandbox-Schauplatz zeigt uns ein prunkvolles Resort vor der indischen Küste. Haven Island wird für alle Season-Pass-Besitzer ab dem 24. September verfügbar sein. Die Geschichte folgt direkt den Ereignissen des Auftrags in…

FIFA 20 - (C) EA Sports

FIFA 20: Ist man beim Online-Gaming nur mit Lootboxen erfolgreich?

Zwischendurch

Die Thematik beschäftigt uns schon länger: Ist man mit Lootboxen erfolgreicher beim Online-Gaming? Nun ja, bei den meisten Videospielen trifft das nicht zu. Doch es gibt immer mehr, auch populäre Titel, die sich mit dieser Mechanik nicht nur das Budget des Publishers aufbessern, sondern auch Einschnitte ins Gameplay bringen. Modernes Cheaten oder Notwendigkeit? Oder gar…

The Last of Us Part II - (C) Naughty Dog, Sony

The Last of Us Part 2: 3 Stunden Gameplay-Material kommen auf uns zu!

Playstation

Letzte Woche stellte sich heraus, dass Naughty Dog noch im September ein Medienereignis für den kommenden The Last of Us Part 2 veranstalten wird. Jetzt könnten uns neu aufkommende Informationen ein klareres Bild davon gegeben haben, was dieses Ereignis mit sich bringen wird. Daniel Ahmad, Senior Analyst bei Niko Partners, berichtet auf Twitter, dass das…

GameStop in den USA - (C) GameStop

GameStop: So sollen die Läden nach dem Redesign aussehen

Games

Das neue Design der GameStop-Stores ist online durchgesickert. Der Videospielehändler hatte Pläne angekündigt, das Layout seiner Geschäfte im Rahmen seines GameStop-Neustartplans zu ändern, bei dem das Unternehmen auch mehr als 100 Mitarbeiter und Manager entlassen hat. Am 8. September veröffentlichte eine Filiale von GameStop in Oklahoma ein Video über das neue Store-Design auf Facebook und…

Borderlands 3 - (C) Gearbox

Borderlands 3 hat sgoar eine Super Mario Gun

Games

Die Borderlands-Serie ist bekannt für ihren Humor, zu dem das Referenzieren und Parodieren beliebter Fernsehsendungen, Filme und sogar anderer Videospiele gehört. Borderlands 3 hat diese Praxis wirklich auf eine ganz andere Ebene gebracht. Das Spiel steckt voller Easter-Eggs, von denen viele an verschiedenen Waffen befestigt sind, z. B. am “Mario-Compressing Superball”. Der Compressing Superball, eine…