Blogheim.at Logo

PlayStation Studios wird 2021 ihr erstes Xbox-Spiel veröffentlichen

MLB THE SHOW 21 wird aufgrund eines Lizenzvertrags auch für die Xbox-Konsolen erschienen.

Artikel von
MLB The Show 21 für die Xbox-Konsolen - (C) PlayStation Studios, Xbox

Die PlayStation Studios müssen 2021 auch erstmals ein Xbox-Spiel auf den Weg bringen, nämlich MLB The Show 21. Die Baseball-Spielserie wird 2021 für Xbox One und Xbox Series ebenso erscheinen, wie im Lizenzvertrag zugesichert wurde.

Dies geht aus einem durchgesickerten Box-Art-Bild (über den gutgeschriebenen Leaker Anerdydad auf Instagram) hervor, auf dem MLB The Show 21 für Xbox One mit einem PlayStation Studios-Logo neben dem Microsoft-Branding angezeigt wird.

Im Dezember 2020 wurde erstmals bekannt gegeben, dass das zuvor exklusive PlayStation-Franchise im Rahmen einer mehrjährigen Verlängerung des Lizenzvertrags für Videospiele von Sony erstmals für „zusätzliche Konsolenplattformen“ angeboten wird. Eine gemeinsame Erklärung von Major League Baseball und Sony Interactive Entertainment besagte, dass die Veröffentlichung auf mehreren Plattformen „bereits 2021“ erfolgen würde. Obwohl keine spezifischen Plattformen erwähnt wurden, haben sowohl Nintendo als auch Xbox die Nachrichten damals auf Twitter geteilt.

Die Marke PlayStation Studios wurde im vergangenen Sommer vorgestellt und wird für alle von Sony entwickelten und verwalteten Spiele verwendet. Trotzdem sollten wir uns nicht all zu viel Hoffnung machen, dass dieses Beispiel Schule macht.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von 𝚊𝚗𝚎𝚛𝚍𝚢𝚍𝚊𝚍 (@anerdydad)

Könnten weitere exklusive PlayStation-Spiele folgen?

Im Vergleich zu Microsoft zeigte Sony bisher keine Anstalten, ihre Blockbuster-Titel auch auf anderen Konsolen zu veröffentlichen. Microsoft veröffentlichte neben Minecraft auch Cuphead und Ori auf der Nintendo Switch. Ebenso gab es Banjo-Kazooie in Super Smash Bros. Ultimate zu sehen. Durch zuvor abgeschlossene Verträge wird Deadloop und Ghostwire Tokyo zeitexklusiv für die PS5 erscheinen.

Es gibt keine Anzeichen dafür, dass Sony in Zukunft aktiver eine plattformübergreifende Strategie verfolgen könnte. Es wird wohl einige PC-Releases geben, obwohl man hier noch einiges verbessern könnte. Der Start von Horizon Zero Dawn am PC war etwas holprig.

Auch Microsoft wird sicherlich nicht gerne seine exklusiven Games auf der PS5 veröffentlichen wollen. Deadloop und Ghostwire Tokyo wurden zuvor von Bethesda mit PlayStation unterzeichnet, auch Starfield schien den Sony-Managern zu gefallen. MLB The Show 21 ist eine Lizenz-Geschichte, mehr auch schon nicht. Wer sich Spiele wie The Elder Scrolls 6 auf der PS5 dafür wünscht, sollte seine Erwartungen im Zaun halten.

AktuelleGames News