Blogheim.at Logo

Starfield: Sony wollte es zeitexklusiv für die PS5 bringen

Nach der Übernahme von Bethesda durch Microsoft tauchen Berichte auf, wonach Sony Starfield ursprünglich zu einer zeitlich exklusiven PS5 machen wollte.

Artikel von
Starfield - (C) Bethesda Games Studios

Xbox hat es in den letzten 24 Stunden geschafft, massive Wellen in der Gaming-Community zu schlagen. Am Montagmorgen gab Xbox bekannt, ZeniMax Media, die Muttergesellschaft von Bethesda, für massive 7,5 Milliarden US-Dollar erworben zu haben. Ein Schlag ins Gesicht für PS5-Fans die auf DOOM, Fallout und The Elder Scrolls stehen. Auch Sony hat reges Interesse an Titeln von Bethesda gehabt. So sollte das kommende Starfield zeitlich exklusiv für die PS5 erscheinen.

Laut einem Tweet von Imran Khan, Co-Moderator von Kinda Funny, scheint Sony versucht zu haben, einen Deal für Starfield für die PS5 auszuhandeln. Obwohl er keine genauen Angaben zu den Verhandlungen machte, bemerkte Khan, dass diese Gespräche erst “vor einigen Monaten” stattfanden. Wäre dieser Vertrag wirklich zustande gekommen, dann hätte man mit Sony viel tun gehabt, bei den Xbox Game Studios. Die kommenden Bethesda-Spiele Deathloop und Ghostwire: Toyko werden zeitlich exklusiv für die PS5 erscheinen. Phil Spencer, Head of Xbox, hat bereits erklärt, dass diese Deals auch eingehalten werden.

WERBUNG

Wäre es PlayStation gelungen, diesen zeitlich festgelegten Exklusivitätsvertrag für Starfield abzuschließen, wären diese Informationen sicherlich noch wichtiger gewesen. Allerdings wäre uns noch wichtiger: Was ist Starfield überhaupt? Derzeit ist das einzige, was über Bethesdas neue Spielmarke wirklich bekannt ist, dass es sich anscheinend um ein Action-Rollenspiel handelt, das im Weltraum spielt. Abgesehen davon muss man für weitere News zu diesem Bethesda-Spiel warten, bis 2021.

Für DICH interessant:   Release-Erwartung: Warum wir Fallout 5 nicht vor 2030 spielen werden!

Starfield befindet sich derzeit in der Entwicklung.

AktuelleGames News