Blogheim.at Logo

Nintendo wird die 3DS-Support fortsetzen, obwohl keine neuen Spiele angekündigt werden

Artikel von
Nintendo 3DS XL - © Nintendo

Fans des Nintendo 3DS dürften die diesjährige E3 aufgrund fehlender neuer Spielankündigungen als ziemlich enttäuschend empfunden haben. Es scheint jedoch, dass Nintendo das tragbare Gerät noch nicht aufgibt. Einer ihrer Führungskräfte hat bestätigt, dass Nintendo den 3DS-Support fortsetzen wird.

Im Gespräch mit der Time erklärte der CEO und Präsident von Nintendo of America, Doug Bowser, dass das Unternehmen plant, den 3DS weiter zu unterstützen, solange die Nachfrage der Verbraucher danach besteht. Als Grund davon erwähnte er, dass sich der Handheld weiterhin gut verkauft.

„Unser 3DS-Geschäft läuft weiterhin recht gut“, sagt Bowser. „Einzelhändler unterstützen weiterhin sowohl die Hardware als auch die Software.“

Darüber hinaus erwähnte Bowser, dass das System ein hervorragender Einstiegspunkt für jüngere Spieler ist. Insbesondere wies er auf die 2DS-Variante des Systems hin, der es an 3D-Funktionen mangelt, die jedoch zu einem viel günstigeren Preis von rund 90 Euro (Link: Amazon.de) angeboten wird.

Der Nintendo 3DS hat in letzter Zeit nicht viel Aufmerksamkeit erhalten. Der neuere Nintendo Switch hat das System zum Teil aufgrund seiner tragbaren Funktionen weitgehend überschattet. Sogar Bowser gab zu, dass das Unternehmen auf der diesjährigen E3 „nur mit Nintendo Switch“ präsent war.

Da der Nintendo Switch heutzutage im Rampenlicht steht, kann man leicht vergessen, wie innovativ der 3DS-Handheld war. Der Dual-Screen-Charakter des 3DS und seines DS-Vorgängers eröffnete neue Möglichkeiten für die Interaktion mit Spielen. Der DS und 3DS führten die Welt auch lange vor Smartphones in das Spielen mit Touchscreen ein.

In diesem Sinne ist es großartig, dass Nintendo das den Handheld weiterhin unterstützt, auch wenn es mit dem Switch beschäftigt ist.

AktuelleGames News