Microsoft: “Call of Duty” wird wie “Minecraft” behandelt

Wer sich dachte Call of Duty wird es nur noch auf Xbox/PC geben: Nein, Microsoft hat anscheinend "größere Pläne" dafür.

Artikel von
Modern Warfare (2019), Black Ops Cold War und vor allem Warzone brachten einen Boost für die Marke Call of Duty. - (C) Activision; Bildmontage: DailyGame
Fakten

Call of Duty und die Xbox-Exklusivität: Ein Thema das uns die letzten Monate beschäftigt hat. Nun reagierte Xbox-Chef Phil Spencer, dass man Call of Duty in Zukunft wie Minecraft behandeln wird. Das bedeutet auch, dass sich PlayStation-Spieler “keine Sorgen” machen sollten und Nintendo-Fans eventuell ebenfalls zukünftig bedient werden.

Tom Warren von The Verge sprach auf der WSJ Tech Live 2022 über die Exklusivität von Call of Duty auf Xbox mit Spencer. Dieser bestätigte ihm, dass CoD “speziell” weiterhin auf PlayStation-Systemen verfügbar sein wird. Der Xbox-Chef verglich seine Pläne für das Shooter-Franchise damit, wie Microsoft mit Minecraft umgeht. Das scheint zu bestätigen, dass die Marke weiterhin plattformübergreifend bleiben wird.

WERBUNG

“Call of Duty wird speziell für PlayStation verfügbar sein. Ich würde es gerne auf der Switch sehen, ich würde gerne sehen, dass das Spiel auf vielen verschiedenen Bildschirmen spielbar ist. Unsere Absicht ist es, CoD wie Minecraft zu behandeln”, so Phil Spencer.

Microsoft: Call of Duty als Multi-Plattform-Spiel

Wenn Call of Duty wie Minecraft behandelt, impliziert diese Aussage, dass Call of Duty zumindest für die nächsten Jahre für die PlayStation-Plattformen erscheinen wird. Immerhin besitzt Xbox Minecraft seit dem Jahr 2014, obwohl Mojang für rund 2,5 Milliarden US-Dollar gekauft wurde. Obwohl Microsoft Minecraft exklusiv für Xbox und PC machen könnte, wird Minecraft auf PlayStation weiterhin mit neuen Inhalten und DLCs versorgt.

Die Geschichte geht noch weiter: Neue Franchise-Ableger, wie Minecraft Dungeons, wurde ebenso für PlayStation und Switch veröffentlicht. Auch das kommende Minecraft Legends soll nicht Xbox-Exklusiv werden. Spencer erwähnte auch, dass er Call of Duty auf Nintendo Switch sehen möchte, was für den Minecraft-Vergleich Sinn ergibt.

Call of Duty: Modern Warfare 2

Call of Duty: Modern Warfare 2 – Alle Informationen zu Crossplay im Spiel. – (C) Activision

Call of Duty unter Xbox-Leitung: Was soll sich ändern?

Vielleicht ändert sich auch noch etwas anderes, wenn Microsoft ein Franchise wie Call of Duty über hat: Die Datengröße der verkauften physischen Exemplare der Spiele. Modern Warfare (2019) hatte eine Disc, die je nach Plattform, zwischen 40 und 50 Gigabyte Daten enthielt. Modern Warfare 2 (Release am 28. Oktober 2022) hat nur noch lächerliche 70 Megabyte. Spieler, die sich eine physisches Exemplar gesichert haben, müssen zig Gigabyte herunterladen – gleich wie ein digitaler Kauf des Shooters.

Wozu überhaupt eine Disk? Es macht wenig Sinn, wenn man eine physische Disk ins Laufwerk einlegt, die eigentlich nichts anderes wie ein Installationsprogramm ist und keine Daten des Spiels enthält.

Leere Disks wären eine gute Sache, die Microsoft angehen könnte…

Mehr zum Thema

mehrgaming news