Blogheim.at Logo

Advertisment

Landwirtschafts-Simulator 22 – Guide: Das müsst ihr wissen!

Wir haben zum Landwirtschafts-Simulator 22 alle verfügbaren Infos aufgegabelt und liefern diese gebündelt als Mega-Guide zu euch nach Hause.

Unser Mega-Guide zum Landwirtschafts-Simulator 22. © GIANTS Software; Bildmontage: DailyGame

Eines der Highlights für Besucher der diesjährigen gamescom 2021 waren unter anderem die Livestreams zum Landwirtschafts-Simulator 22: So wechselte nicht nur ein Drittel des gamescom-Publikums auf den Channel von astragon Entertainment und GIANTS Software, sondern waren auch bis zu 14.000 Zuseher:innen bereit, den beiden Streamern Papaplatte und Reeze beim Anzocken der gamescom-Preview zum LS22 beizuwohnen. Für all jene, die keine Zeit hatten bei den bisherigen Reveals mit dabei zu sein, haben wir alle Inhalte und Fakten von gamescom und Farmcon 21 zusammengefasst:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Advertisment

Was ist neu im Landwirtschafts-Simulator 22?

LS22 mit Wind, Wild, Schneepflug und 4 Jahreszeiten

Im Herbst strahlen die Farben besonders kräftig. © GIANTS Software; YouTube: Farming Simulator

Im Herbst strahlen die Farben besonders kräftig. © GIANTS Software; YouTube: Farming Simulator

Seit April wissen wir, dass Jahreszeiten – eine der beliebtesten Mods aus den beiden Vorgängern LS17 und LS19 – nun beim Landwirtschafts-Simulator 22 fixer Bestandteil des Hauptspiels werden sollen. Mit Veröffentlichung des Cinematic-Trailers wurde zudem von den Entwicklern angeteasert, dass wohl auch passendes Gerät für den Winter Einzug in den Landwirtschafts-Simulator 22 finden soll. Spätestens seit der Farmcon 21 aber haben wir Gewissheit: Durch passende Aufsätze verwandeln wir unsere Traktoren im Winter nämlich in Schneepflüge.

Zudem ändert sich nicht zuletzt dank zahlreicher dynamischer Objekte auch die Optik der Karten spürbar: So sorgen die atmosphärischen, farbprächtigen Blätter auf den Bäumen vor allem bei der US-Map Elmcreek fast schon für einen kanadischen Herbst, während wir darum bemüht sind, unsere Felder und Reben winterfest zu machen. Denn wie im echten Leben können etwa nach dem ersten Frost Sonnenblumen, Soja oder Mais nicht mehr länger geerntet werden.

Im Winter dürfen wir mit unseren Traktoren jetzt auch Straßen umpflügen. © GIANTS Software

Im Winter dürfen wir mit unseren Traktoren jetzt auch Straßen umpflügen. © GIANTS Software

Schneebedeckte Felder, weißgefrorene Wiesen und vereinzelt auch Schneemänner verwandeln die Landschaft in ein verschlafenes Winterparadies. Bis irgendwann im Frühjahr auf Feldern und Bäumen die ersten Knospen wieder sprießen, müssen wir uns aber einige Zeit gedulden: Denn ein Tag repräsentiert einen Monat und erst nach drei Tagen wechselt wieder die Jahreszeit.

Im Singleplayer lassen sich die einzelnen Tage überspringen. Bei Bedarf kann man “Jahreszeiten” und “liegenbleibenden Schnee” aber auch gänzlich abschalten: Dann pflügen, säen, ernten wir – unabhängig von der weiterhin optisch wechselnden Saison – durchgehend das ganze Jahr.

Achtung Wild! Beim LS22 laufen künftig Rehe an uns vorbei. © GIANTS Software; YouTube: Farming Simulator

Achtung Wild! Beim LS22 laufen künftig Rehe an uns vorbei. © GIANTS Software; YouTube: Farming Simulator

Zu einer spürbar besseren Immersion tragen zusätzlich Wind und Wildtiere bei: Während Ersterer durch die Blätter saust und dafür sorgt, dass sich Weizenfelder je nach Intensität und Richtung mit dem Wind bewegen, grasen Rehe friedlich auf den Weiden oder laufen schon mal knapp an uns vorüber.

Produktionsketten, Gewächshäuser, Erdbeeren & Tomaten

Die neuen Produktionsketten machen aus dem Landwirtschafts-Simulator 22 eine richtige (Land-)Wirtschaftssimulation. Zudem bleiben jetzt Paletten, dank überarbeiteter Physik, nicht länger an unseren Gabeln kleben. © GIANTS Software

Die neuen Produktionsketten machen aus dem Landwirtschafts-Simulator 22 eine richtige (Land-)Wirtschaftssimulation. Zudem bleiben jetzt Paletten, dank überarbeiteter Physik, nicht länger an unseren Gabeln kleben. © GIANTS Software

Eine der größten Neuerungen im Landwirtschafts-Simulator 22 ist neben den Jahreszeiten die Einführung von Produktionsketten. Hierbei lassen sich je nach Bedarf und Produktionsstätte aus Trauben beispielsweise Traubensaft oder Rosinen erzeugen. Ist einige Zeit verstrichen, kann das fertige Produkt in Form von Paletten an der jeweiligen Produktionsstätte abgeholt, zur nächsten gebracht und in der Bäckerei beispielsweise sogar zu Kuchen weiterverarbeitet werden. Wer auf diesen Aufwand und die zusätzlichen Einnahmen verzichten möchte, kann auch weiterhin das vom Feld gedroschene Getreide (oder dessen Zwischenprodukt) an der örtlichen Mühle verkaufen.

Genauso gut wird es aber auch möglich sein, Hirse, Hafer oder Weizen oder Gerste zu Mehl zu mahlen und dieses in der eigenen Bäckerei zu Brot weiterzuverarbeiten – um es anschließend im Supermarkt oder direkt ab Hof zum Verkauf anzubieten.

Mit den neu eingeführten Schmalspurtraktoren stutzen wir im Herbst unsere Weinreben. © GIANTS Software

Mit den neu eingeführten Schmalspurtraktoren stutzen wir im Herbst unsere Weinreben. © GIANTS Software

Je nachdem, ob Trauben oder Oliven, benötigt man für das neu hinzugefügte Obst eigene Erntemaschinen. Unterwegs mit Schmalspurtraktoren müssen die Reben zudem im Herbst zurückgestutzt werden, damit diese im Frühjahr wieder treiben können.

Eine willkommene Alternative bieten da schon die Gewächshäuser: Diese benötigen lediglich Wasser und können daraufhin den Großteil des Jahres wahlweise Erdbeeren, Salate oder Tomaten produzieren. Diese Güter werden auch für einige Endprodukte in den Produktionsketten zwingend erforderlich sein.

Tiere werden komplexer, Helfer & Verkehr hingegen klüger

Viele Kühe machen Mühe: Im LS22 sorgen künftig unterschiedliche Rassen für mehr Komplexität bei den Tieren. © GIANTS Software

Viele Kühe machen Mühe: Im LS22 sorgen künftig unterschiedliche Rassen für mehr Komplexität bei den Tieren. © GIANTS Software

Aber nicht nur Obst und Gemüse erhalten eine grundlegende Erweiterung: Auch Tiere sollen mit dem Landwirtschafts-Simulator 22 komplexer werden. So sollen verschiedene Rassen unterschiedliche Skills besitzen und sich nicht nur in Aussehen, sondern auch am Futterbedarf voneinander unterscheiden: Während das Holstein-Rind beispielsweise mehr Milch gibt, besitzt die Aberdeen Angus-Kuh einen höheren Wiederverkaufswert. Außerdem entscheidet jetzt auch das Alter des Tieres, ab wann dieses die Zuchtreife erreicht.

Auch erhalten wir erfreulicherweise mit den neu hinzugefügten Weiden die Möglichkeit, unser Vieh nicht mehr nur in Ställen unterbringen zu müssen. Schade nur, dass die im Spiel ebenfalls neuen frei platzierbaren Zäune und Tore voraussichtlich(!) nicht mit Weide und Vieh interagieren werden können, sondern lediglich als Verzierung dienen.

Die überarbeitete Helfer-KI soll künftig auch in der Lage sein runde Felder zu bearbeiten. © GIANTS Software; YouTube: Farming Simulator

Die überarbeitete Helfer-KI soll künftig auch in der Lage sein runde Felder zu bearbeiten. © GIANTS Software; YouTube: Farming Simulator

Außerdem wird die Helfer-KI überarbeitet und soll nun beispielsweise auch die neu ins Spiel integrierten runden Felder bearbeiten können. Da es im LS22 darüber hinaus möglich sein soll, mehrere Aufträge anzunehmen, freuen wir uns über die tatkräftige Unterstützung schon ungemein.

Für dich von Interesse:   Landwirtschafts-Simulator 22 mit mehr Spielern als Battlefield 2042

Der Verkehr soll ebenfalls verbessert werden. Fuhr dieser noch im Vorgänger gemächlich durch Wald und Wiesen, legten die Fahrzeuge in den Livestreams der gamescom ein deutlich flotteres Tempo an den Tag. Als Ausgleich soll deren KI den Spieler schon viel früher abseits und auf der Strecke erkennen können und dementsprechende Bremsmanöver vorzeitig einleiten. In den Gameplay-Aufnahmen ließ sich dieses Verhalten allerdings nicht beobachten: Bremsmanöver geschahen meist im letzten Augenblick. Zudem kam der Verkehr oft so nah am Spieler zum Erliegen, dass dadurch Wendemanöver unnötig erschwert wurden. Hier muss GIANTS Software bis zum Release noch nachbessern!

Die neuen Karten “Elmcreek”, “Erlengrat” und “Haut-Beyleron” im Detail

Während die US-Map Elmcreek und eine restaurierte Version der aus dem Vorgänger bekannten alpinen Karte Erlengrat von den Entwicklern schon länger bestätigt wurden, mussten sich Fans bei der dritten Karte bis zur gamescom 2021 gedulden: Unserer Vermutung entsprechend, geht es im Landwirtschafts-Simulator 22 mit Haut-Beyleron tatsächlich nach Südfrankreich.

Mit Nouvelle-Aquitaine und Provence-Alpes-Côte d’Azur ist die Map sowohl an den französischen Südwesten als auch an den berühmten, südöstlich gelegenen Küstenstreifen Frankreichs angelehnt und wurde insbesondere vom kleinen Örtchen Beynac-et-Cazenac inspiriert. Besonders schön finden wir, dass Passanten und Fahrzeuge den jeweiligen Stil der Region widerspiegeln: Finden sich auf der nordamerikanischen Map Elmcreek beispielsweise US-amerikanische Protzwagen, kommt uns im malerischen Haut-Beyleron schon auch mal ein Nachbau der Citroën 2CV-“Ente”, mit passendem französischen Nummernschild, entgegen.

Apropos Nummernschilder: Für Modder nicht uninteressant zu wissen, sind diese nicht nur anpassbar, sondern auch an die jeweilige Map gebunden. Auf einer österreichischen Karte wäre somit sichergestellt, dass nur Fahrzeuge mit einem österreichischen Kfz-Kennzeichen unterwegs sind.

Die Maps sind im Farming Simulator 22 zudem groß genug, dass gleich mehrere Standardhöfe beansprucht werden können und wir in Multiplayerpartien diesmal nicht gezwungen sind, erst etwas Neues aufbauen zu müssen.

Aber jetzt wollen wir euch nicht mehr länger auf die Folter spannen. Hier sind die beiden Karten Haut-Beyleron und Elmcreek im Detail:

Typisch amerikanisch präsentiert sich hingegen die weitläufige Ebene der an den mittleren Westen angelehnten US-Karte Elmcreek:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

LS22-Maps mit “Collectables” und aufsammelbaren Steinen

Mit Collectables findet zudem eine sinnvolle, bereits bekannte Idee wieder zurück ins Spiel, die dazu einlädt, die wunderschön gestalteten Maps auch ausführlich zu erkunden. Anders als zuletzt beim LS17 werden es im Landwirtschafts-Simulator 22 aber keine Goldnuggets mehr sein, die sich auf euren Kontostand auswirken. Für Haut-Beyleron wurden etwa Konsolenspiele angekündigt, die es auf der südfranzösischen Map zu entdecken gilt und zurück im Landhaus bzw. der eigenen Garage in die Spielkonsole eingelegt werden können.

Anders als noch im Vorgänger, wird sich nur noch die Garage – aber nicht länger das Landhaus – betreten lassen. Die Eingangstür zu Letzterem dient nämlich lediglich als Kleiderschrank und Platz zum Schlafen. Anstelle dessen sollen Scheunen und andere Gebäude im LS22 begeh- und benutzbar werden, sodass wir darin unsere Gegenstände auch abstellen können.

Grubbern, Pflügen, Tiefenlockern produziert im Landwirtschafts-Simulator 22 Steine. © GIANTS Software; YouTube: Farming Simulator

Grubbern, Pflügen, Tiefenlockern produziert im Landwirtschafts-Simulator 22 Steine. © GIANTS Software; YouTube: Farming Simulator

Für alle kommenden LS22er-Landwirte außerdem wichtig zu wissen: Grubbern fördert jetzt Steine zutage! Diese können u. a. mit dem ELHO Scorpio 550 aufgesammelt und entweder für kleines Geld beim Steinbrecher (BGA) weiter verkauft oder einfach nach Belieben in der freien Natur abgekippt werden. Bleiben diese auf unseren Feldern aber liegen, beschädigen sie unsere Maschinen. Außerdem spawnen beim Pflügen und Tiefenlockern mehr Steine als beim Grubbern.

Landschaftsbau-Tool- und Sound-Update sorgen für Begeisterung bei den Farming-Fans

Das Landschaftsbau-Tool erfährt von den LS22-Entwicklern ein grundlegendes Update: Platzierbare Objekte und Landschaftsbau werden in einem Menü zusammengefasst, sodass nicht mehr umständlich zwischen den Einstellungen hin- und hergewechselt werden muss.

Mit dem überarbeiteten Landschaftsbau-Tool lassen sich künftig auch Zäune und Tore frei platzieren. © GIANTS Software; YouTube: Farming Simulator

Mit dem überarbeiteten Landschaftsbau-Tool lassen sich künftig auch Zäune und Tore frei platzieren. © GIANTS Software; YouTube: Farming Simulator

Mit dem überarbeiteten Tool können nicht nur Objekte wie Zäune und Tore ganz einfach per Drag-and-Drop frei auf der Karte platziert werden, sondern einige Gebäudearten lassen sich jetzt auch umfärben. Wie das Umfärben dann in der Praxis funktioniert, ließ GIANTS Software allerdings noch offen. Möchte man ein Gebäude komplett abreißen, lässt sich künftig auch der Untergrund nahezu vollständig restaurieren: Indem nämlich vorher die Bodentextur bemalt und anschließend Gras darauf gepflanzt werden kann.

Mit dem großen Sound-Update bekommen audiophile LS-Fans gehörig auf die Ohren: So wurden nicht nur alle Motorensounds einem grundlegenden Sound-Update unterworfen und klingen je nach befahrener Oberfläche oder Steigung drinnen wie draußen unterschiedlich, sondern auch Scheibenwischer, Schaltgetriebe, Wind, Wetter, Blätterrascheln und Vogelgesang hören sich im LS22 ihrem realen Vorbild zum Verwechseln ähnlich an. Die Kollegen von Cornhub haben die akustischen Highlights der Farmcon 21 für uns zusammengeschnitten:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dank Shuttle Control wird es im Landwirtschafts-Simulator 22 zudem möglich sein, zu kuppeln und das Schaltgetriebe manuell zu betätigen. Gängige Modelle wie zum Beispiel der G Driving Force Shifter mit 6-Gang-Schaltung von Logitech werden u. a. vom Spiel unterstützt.

Der LS22 kommt mit “Dynamic Ground”-Light und Next-Gen-Technik

Lange wurde darüber spekuliert – nun ist es offiziell: Der Boden im Landwirtschafts-Simulator 22 wird dynamisch. Jedoch anders als Fans vielleicht erwartet haben:

"Parallax Occlusion Mapping" sorgt im Landwirtschafts-Simulator 22 nicht nur für realistische Felder,...

“Parallax Occlusion Mapping” sorgt im Landwirtschafts-Simulator 22 nicht nur für realistische Felder,…

GIANTS Software verwendet für den Farming Simulator 22 erstmals eine Technik namens Parallax Occlusion Mapping (kurz: POM), welche Texturen detaillierter und dynamischer erscheinen lässt. Diese gibt Böden eine Tiefe und ermöglich deren optische Verformung bei besonders schweren Maschinen oder auch bei sich im Schlamm abzeichnenden Reifenspuren. Zusätzlich wirkt sich die Tiefenillusion bei Backsteinbauten oder Holztexturen aus und trägt so zu einer spürbar besseren Immersion des Spiels bei.

Für dich von Interesse:   Landwirtschafts-Simulator 22: "Garage Trailer" zeigt Fuhrpark

Fahrzeuge haben im LS22 nämlich ein eigenes Gewicht, welches in Verbindung zu einem höchstmöglichen Gesamtgewicht steht, und sich der Trailer eben über dieses Gesamtgewicht nicht mehr länger beladen lässt. Alternativ kann man das Gewichtsfeature aber auch abschalten.

...sondern schafft zusätzlich Tiefe auch bei anderen Texturen, wie etwa Straßen oder Mauern. © GIANTS Software; YouTube: Farming Simulator

…sondern schafft zusätzlich Tiefe auch bei anderen Texturen, wie etwa Straßen, Pflastersteinen oder Mauern. © GIANTS Software; YouTube: Farming Simulator

Den Grund, warum allerdings auf “echten, verformbaren Boden” verzichtet wurde, erklärten die Entwickler als einen notwendigen Kompromiss: Da POM nur clientseitig berechnet würde, bleiben Multiplayerpartien von etwaigen Performanceeinbrüchen ausgeschlossen. Und diese Performanceeinbrüche haben es in sich, denn laut GIANTS Software zufolge steigen bei aktiviertem POM die Anforderungen des Landwirtschafts-Simulators 22 an die Grafikkarte enorm. PC-Spieler sollen aber die Möglichkeit haben, dessen Intensitätsstufen zu verstellen oder auch POM gänzlich zu deaktivieren.

Eine weitere Technik namens Parallax Color sorgt außerdem für unterschiedliche und realistische Farbverläufe bei Feldern und Wiesen.

Aber die unterschiedlichen Ebenen wollen auch dementsprechend bearbeitet werden: Deshalb besitzen all jene Schneidwerke eine automatische Neigungsanpassung im Spiel, welche eine solche im echten Leben ebenfalls aufweisen.

Mittels Techniken wie etwa DirectX12 sollen die weitläufigen Karten des Landwirtschafts-Simulators 22 auch auf Last-Gen-Konsolen und älteren PCs immer noch flüssig laufen. © GIANTS Software; YouTube: Farming Simulator

Mittels Techniken wie etwa DirectX12 sollen die weitläufigen Karten des Landwirtschafts-Simulators 22 auch auf Last-Gen-Konsolen und älteren PCs immer noch flüssig laufen. © GIANTS Software; YouTube: Farming Simulator

Der Landwirtschafts-Simulator 22 wird zudem mit DirectX12, 4K-Unterstützung, 3D-Partikeln bei der Ernte, Delta Patching (für zeitgemäße kleinere Update-Pakete, die automatisch vom Spiel heruntergeladen werden) und einer größeren Sichtweite bei den Schatten ausgeliefert. Auf Raytracing hingegen verzichten die Entwickler.

Gerade mit DirectX12 wird der Farming Simulator 22 auch für leistungsschwache Geräte optimiert: So wird nur gerendert, was für den Spieler tatsächlich sichtbar ist, und komplexere Bauwerke in weiter Distanz werden zusätzlich von Bäumen oder Büschen automatisch versteckt – und bleiben damit ebenfalls ungerendert.

LS22 – Factsheets ab Anfang September

Offen sind noch die Fragen bezüglich Crossplay, Helfer-KI und einige weitere Funktionalitäten des Landschaftsbau-Tools. Ab September erscheinen zudem in regelmäßigen Abständen die Entwickler-Factsheets und dürften dann auch hier für mehr Klarheit sorgen.

FAQ zum Landwirtschafts-Simulator 22

Wann kommt der Landwirtschafts-Simulator 22 raus?

Als Release-Termin für den LS22 wurde von astragon Entertainment und GIANTS Software der 22. November 2021 bestätigt.

Auf welchen Plattformen erscheint der Landwirtschafts-Simulator 22?

Der LS22 erscheint für PC, Mac, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S und Google Stadia.

Wie viel kostet der Landwirtschafts-Simulator 22?

Der LS22 kann mittlerweile vorbestellt werden und kostet für den PC EUR 39,99, für PS5, PS4, Xbox Series X/S und Xbox One jeweils EUR 49,99. Käufer der Pre-Order Edition erhalten zudem das CLAAS XERION SADDLE TRAC Pack als kostenlose Beigabe.

Was ist der Season Pass beim Landwirtschafts-Simulator 22?

Ebenfalls vorbestellt werden kann mittlerweile auch der YEAR 1 SEASON PASS für den LS22 um EUR 37,99 für PC, Mac und Xbox – Bei Konsolen von Sony erscheint der YEAR 1 SEASON PASS zeitgleich mit dem Release am 22. November 2021. Dieser gewährt euch Zugang zu allen Spielerweiterungen, die innerhalb des ersten Jahres nach Release des Landwirtschafts-Simulator 22 erscheinen, und besteht aus folgenden Inhalten:

Dem "YEAR 1 SEASON PASS" liegt neben drei Packs mit neuen Maschinen und Geräten für den LS22 auch eine umfangreiche Erweiterung bei. © GIANTS Software

Dem “YEAR 1 SEASON PASS” liegt neben drei Packs mit neuen Maschinen und Geräten für den LS22 auch eine umfangreiche Erweiterung bei. © GIANTS Software

Was befindet sich in der Collector’s Edition für den Landwirtschafts-Simulator 22?

Neben dem Hauptspiel und dem CLAAS XERION SADDLE TRAC Pack liegen der Collector’s Edition für den LS22 zusätzlich 3 A2 Poster, 24 Sticker, eine DVD mit neuen Modding-Tutorials sowie eine in Echtzeit reagierende USB-Rundumleuchte bei. Die Collector’s Edition kostet für PC EUR 69,99 und beinhaltet neben der Original-DVD zusätzlich einen Downloadcode für das Spiel.

Welche neuen Obst- und Gemüsesorten kommen mit dem Landwirtschafts-Simulator 22?

Bislang bestätigt wurden für den LS22 neben Weintrauben und Oliven auch Hirse, Erdbeeren, Salat und Tomaten, die über die neuen Produktionsketten zudem zu einer Reihe von Zwischen- und Endprodukten weiterverarbeitet werden können.

Wird es im Landwirtschafts-Simulator 22 auch Wein geben?

Da mit Bekanntwerden der Traubenernte, Produktionsketten und dem daraus resultierenden Traubensaft von Fans unweigerlich die Frage aufkam, ob im Farming Simulator 22 auch Wein hergestellt werden könne, haben sich nun auch die Entwickler zu Wort gemeldet. Sie verwiesen darauf, dass der LS22 in Deutschland als USK 0-Spiel verkauft würde und – um sich diesen Status weiterhin aufrecht zu erhalten – eben eine der Auflagen sei, dass im Spiel kein Alkohol vorkommen dürfe. Offiziell wird daher im Landwirtschafts-Simulator 22 von Weinreben kein Wein gewonnen werden können.

Kommen neue Reifenhersteller mit dem Landwirtschafts-Simulator 22?

Mit Continental gibt es tatsächlich einen neuen Reifenhersteller im LS22. Allerdings muss dafür die bei Anhängern sehr beliebte Reifenmarke Lizard weichen. Trelleborg, Michelin, Mitas und Nokian bleiben dem Farming Simulator 22 hingegen weiterhin erhalten.

Wird Force Feedback im Landwirtschafts-Simulator 22 unterstützt?

Nein, der LS22 wird GIANTS Software zufolge kein Force Feedback unterstützen.

Wird der Landwirtschafts-Simulator 22 Crossplay unterstützen?

Es gab sowohl auf Steam als auch im Microsoft Store Leaks, die darauf hinwiesen, dass der LS22 plattformübergreifendes Crossplay unterstützen wird. Darauf angesprochen bestätigte GIANTS Software, dass Crossplay für den Farming Simulator 22 tatsächlich geplant ist, aber mit Microsoft und Sony derzeit noch die Verhandlungen laufen würden und daher mit einer endgültigen Antwort bis Ende September zu rechnen sei.

Wird es im Landwirtschafts-Simulator 22 Parallax Occlusion Mapping (POM) für die PS4 und Xbox One geben?

Zum Parallax Occlusion Mapping (kurz: POM) ließ GIANTS Software verlauten, dass dieses neue Feature – welches im LS22 vor allem für eine bessere Tiefendarstellung auf Feldern, Mauern oder bei Holztexturen sorgen soll – sehr GPU-lastig sei und eine dementsprechend leistungsstarke Grafikkarte benötigt würde. Für Last-Gen-Konsolen wird POM daher nicht zur Verfügung stehen. Auf PCs hingegen wird es sich in den Einstellungen über verschiedene Intensitätsstufen regeln oder auch gänzlich deaktivieren lassen. Keine Auswirkungen wird dieses neue Feature aber auf Multiplayerpartien haben, da POM lediglich clientseitig berechnet wird.

Wie kann man im Landwirtschafts-Simulator 22 Mods erstellen?

Wie schon in den vergangenen Jahren wird auch für den LS22 nach dessen Release der GIANTS Editor 9 zum Download bereitstehen. Mit diesem Programm werden sich sowohl alle Maps aber auch Mods für den Farming Simulator 22 erstellen lassen.

Wie kann man Mods vom LS19 zum LS22 konvertieren?

Im Gegensatz zum Vorgänger wird für den Landwirtschafts-Simulator 22 kein Converter-Tool zur Verfügung gestellt werden, da die Anpassungen vom LS19 zum LS22 laut GIANTS Software nur minimal ausfallen sollen.

Ist der GIANTS Editor 9 kostenlos?

Der GIANTS Editor für den LS22 wird von den Entwicklern kostenlos zur Verfügung gestellt und kann nach erfolgreicher Registrierung auf der Herstellerseite im Bereich Downloads heruntergeladen werden.

Wann erscheint der GIANTS Editor für den Landwirtschafts-Simulator 22?

Der GIANTS Editor 9 wird – wie auch der LS22 – rund um den 22. November 2021 auf der Herstellerseite kostenlos zum Download bereitstehen.

AktuelleGames News