Kein Spaß: Du kannst jetzt DOOM in DOOM spielen

Wo kann man DOOM nicht spielen? Bisher nicht in DOOM selbst. Aber auch das Problem wurde nun gelöst, wie ein Meme zeigt.

DOOM (1993) - (C) id Software

Alles hat ein Ende, nur nicht worauf man DOOM spielen kann. Doch jetzt haben wir die Singularität erreicht, das Universum schließt sich. Das natürliche Ende einer unendlichen Riese. Wie jede Pilgerreise endet auch DOOM irgendwann einmal in DOOM.

Kein Spaß. Es ist so: Du kannst DOOM in DOOM spielen, wenn du das unbedingt möchtest. YouTuber und Programmierer Kgsws hat eine Möglichkeit gefunden, wie man die ausführbaren Dateien in DOOM selbst startet. Er ist dabei auf den Befehl “SpawnMapThing” gestoßen, der normalerweise zum Platzieren von Waffen, Power-Ups und Feinden im Spiel verwendet wird.

Ein bestimmter Teil des Codes, der vorschreibt, in welchem Zustand sich ein Gegenstand oder Feind befindet kann durch eine ausführbare Datei ersetzt werden. Warum auch nicht die DOS-Version von DOOM.

DOOM in DOOM: Es gab ein paar Hindernisse

Die Sache klingt einfach, ist sie aber nicht. Es gab ein paar Fehlerbehebungen die Kgsws durchführen musste, um das Spiel im Spiel zum Laufen zu bringen.

Er bastelt sich einen eigenen (Kino-)Raum, wo man das Licht schön dimmen oder Schalter drücken kann. Und der Clou an der Geschichte: Es gibt einen Bildschirm, auf dem DOOM gespielt wird.

Wie das tatsächlich funktioniert, zeigt das YouTube-Video:

Wo kann ich noch DOOM spielen?

Eigentlich auf allen Geräten, die irgendwie einen Bildschirm haben. Eine ganz kuriose Geschichte war einmal, dass man DOOM auf 16 Milliarden Krabben spielen kann.

Einer meiner Favoriten: DOOM auf dem Thermomix. In der Küche vermutet keiner, dass du DOOM spielst.

[OC] Made a Thermomix clone run Doom with a friend
byu/Siphonay initrunsdoom

DOOM erschien am 10. Dezember 1993 und erschien seitdem (inoffiziell) auf so ziemlich jeden Gerät, dass irgendwie einen Bildschirm hat.

Mehr zum Thema