Blogheim.at Logo

Heroes of Hyrule: Das Zelda Spin-Off welches nie erschienen ist

Man kann darin allerdings schon die Ideen erkennen, welche anschließend in die letzten zwei Zelda Abenteuern eingeflossen sind.

Artikel von
The Legend of Zelda: Breath of the Wild - ©Nintendo

Durch den Youtube-Channel DidYouKnowGaming? haben wir nun über zwei nie erschienene The Legend of Zelda Spin-Offs: Project X und Heroes of Hyrule erfahren. Project X ist schon seit letztem Jahr bekannt, Heroes of Hyrule, welches von Retro Studios entwickelt worden ist, ist hingegen neu. Wie hätten diese Videospiele ausgeschaut und von was hätte die Story gehandelt.

Was haben die Retro Studios alles entwickelt?

Die Entwickler von Retro Studios sind bekannt für die geniale Metroid Prime Reihe. Sie waren allerdings auch für  Donkey Kong Country Returns auf der Nintendo Wii und Mario Kart 7 auf den Nintendo 3DS verantwortlich. Nun erfahren wir, dass das Studio eine Zeit lang an einem The Legend of Zelda Spin-Off mit dem Titel: Heroes of Hyrule gearbeitet hat.

Was sind Project X und Heroes of Hyrule?

Erst letztes Jahr sind Konzeptzeichnungen aufgetaucht, welche ein weiteres Spin-Off aus dem Hyrule Universum dargestellt hat und Project X genannt wurde. Dabei musste sich ein männlicher Sheikah durch die dunkle Zeitlinie kämpfen. Gleichzeitig erfährt man die Geschichte des Master Schwertes.  Es kommt allerdings heraus, dass der Titel Heroes of Hyrule sich komplett anders als ein waschechtes The Legend of Zelda angefühlt hat. So wäre es mehr von der Spielart ein strategisches RPG à la Final Fantasy geworden.

Das Video

Der Youtube-Channel DidYouKnowGaming? beleuchtet in folgendem Video beide Spiele Project X, sowie auch Heroes of Hyrule. Dabei werden massig Konzeptzeichnungen gezeigt. Sogar eine kurzen Inhaltsangabe des unbekannten Abenteuers wird erzählt. Dank den Konzeptzeichnungen kann man sich sehr gut vorstellen wie das Spiel abgelaufen wäre:

YouTube video

 

Von was handelt die dunkle Zeitlinie?

Die dunkle Zeitlinie ist die in der Link versucht hat Prinzessin Zelda zu retten, Ganon ihn aber besiegte und eingesperrt hat. Nun müssen sich deine Freunde auf den Weg machen, welche nicht unterschiedlicher sein könnten: ein Goron, ein Rito und ein Zora (klingt fast wie der Beginn eines Witzes aus dem Wirtshaus). Alle drei begeben sich auf die gefährliche Reise um Link zu retten. Wenn Ganon in dieser Zeitlinie besiegt werden wird, dann werden 100 Jahre vergangen sein. Link wäre am Ende ein alter Mann gewesen und hätte einen Antiquitäten-Laden geführt. DidYouKnowGaming? verspricht jedenfalls ein weiteres Video in welchem man noch mehr über dieses unbekannte The Legend of Zelda Spin-Off erfahren wird.

Welche Inspirationen könnte Heroes of Hyrule anderen Zelda Titeln gegeben haben?

Man kann durch die ganzen neuen Informationen deutlich erkennen woher die Inspirationen späterer The Legend of Zelda Titel gekommen sein mag: die Geschichte des Master Schwerts hatten wir in The Legend of Zelda: Skyward Sword gelernt. Der gescheiterte Held welcher 100 Jahre schlummert haben wir in The Legend of Zelda: Breath of the Wild gesehen.

Übrigens soll Retro Studios an einer Metroid Prime Fortsetzung arbeiten. Allerdings befindet sich die Entwicklung noch ziemlich am Anfang.

Quelle: youtube.com via DidYouKnowGaming?

Passend zum Thema