Kostenlose Halo Infinite-Skins sehen aus wie jene der “Halo 5-Veteranen”

Wer sich die "Halo Championship Series" auf Twitch ansieht, kann neue Halo Infinite-Skins bekommen. Diese haben starke Ähnlichkeit mit den Halo 5-Belohnungen.

Artikel von
Halo Infinite Skins Twitch

Das Wichtigste in Kürze

  • Fast idente Waffen-Skins konnten Zuseher auf Twitch "erschauen"
  • Halo 5-Veteranen spielten dafür tausende Stunden, um diese Halo Infinite-Skins zu erhalten
  • Die "Ähnlichkeit der Skins" erzürnt treue Halo-Spieler

Spieler, die in Halo 5: Guardians den Rang 152 erreicht haben (Max Level) und spezielle Skins für Halo Infinite dadurch erhalten haben, müssen jetzt stark sein. 343 Industries verschenkt diese speziellen Skins nämlich auch an all jene, die sich die Halo Championship Series auf Twitch ansehen. Tritt der Entwickler dabei ein “wenig” ins Fettnäpfchen?

Wer sich die nordamerikanischen Regionalfinalspiele der Halo Championship Series ansieht, kann kostenlose Skins für Halo Infinite bekommen. Eigentlich keine große Sache. Man sieht sich drei Stunden die Show an und bekommt Sturmgewehr-, Kampfgewehr- und Sidekick-Skins sowie eine Siegerpose.

WERBUNG

Das ist eigentlich eine nette Sache, allerdings dauert es laut Mint Blitz, einem Halo-Content-Creator, tausende Stunden, um Rang 152 in Halo 5: Guardians zu erreichen. Und all die Mühe der “Hardcore-Spieler” mit 3-Stunden-Twitch-schauen zu vergleichen, grenzt schon ein wenig an Verhöhnung (wie Gamespot aufgezeigt hat).

Halo Infinite: Twitch-Belohnungs-Skins sehen fast so aus wie jene für Halo 5-Veteranen

Es gibt ein paar kleine Unterschiede zwischen den Skins, die man erst erkennen muss.

Während die Watchdog-Skins von Halo 5 rot und weiß sind, fügen die HCS-Skins einen kleinen blauen Spritzer auf der Unterseite jeder Waffe hinzu. Der Rotton ist auch zwischen den Häuten leicht unterschiedlich. Abgesehen davon ist es schwierig, den HCS zu unterscheiden und 152 Skins zu ordnen.

Bisher hat sich 343 Industries noch nicht zu den Fanbeschwerden wegen der fast identen Veteranen-Skins geäußert. Dabei hat sich der Halo-Entwickler nach dem Release weiter Mühe gegeben, die Spielererfahrung zu verbessern, insbesondere beim Matchmaking.

Nachdem Microsoft vermeldet hat, das Halo Infinite über 20 Millionen Spieler erreicht hat, schaut es diesem Monat etwas trister für den Arena-Shooter aus. Das neueste Halo-Spiel gehört nämlich nicht mehr zu den TOP 5 der meistgespielten Xbox-Spiele. Auf der Spitze finden sich zwei andere Shooter: Fortnite und Warzone.

Mehr zum Thema

mehrgaming news