Halo Infinite: “Großes Battle Royale” könnte im November starten

Ein neuer Bericht deutet darauf hin, dass der großangelegte Battle Royale-Modus von Halo Infinite im November 2022 starten könnte.

Artikel von
Wohin geht die Reise für Halo Infinite? - (C) 343 Industries - Screenshot: DailyGame (PC-Version)

Ein Modus für Spieler, die normalerweise nie Halo Infinite spielen würden? Der seit langem gemunkelte Battle Royale des neuesten Shooters von 343 Industries könnte mit Einzelspieler-Elementen frühstens im November, heißt es.

Im Podcast “The Xbox Two” (via VGC) behauptete WindowsCentral-Journalist Jez Corden, dass er verschiedene Details über den noch nicht angekündigten Battle Royale-Modus des Spiel gehört habe. Wie Corden ausführt soll es darin einige Elemente aus der Einzelspieler-Kampagne geben, wie zum Beispiel Nebenquests.

WERBUNG

“Wie Halo zum Beispiel diese Nebenquests hatte wie ‚Geh hierher, vernichte einen Großteil der Mobs’ oder ‚Geh hierher und töte ein hochwertiges Ziel'”, so Jez Corden. “Sie werden in diesem Modus sein und eine Art sich entwickelndes objektives Ding, und ich denke, Spieler gewinnen, indem Sie Punkte sammeln und alle anderen töten, auch hier weiß ich es nicht genau.”

Halo Infinite: Battle Royale-Modus-Start zu Beginn von Season 3?

Der WindowsCentral-Journalist behauptet weiter, dass der Start des beliebten Shooter-Modus in Season 3 debütieren könnte, die für Ende 2022 geplant ist. Dabei ist er sich aber selbst auch nicht sicher, denn es könnte auch 2023 werden. Immerhin sprechen wir von einem Zeitraum von mehr als einen halben Jahr. Was wirklich passiert weiß wohl nur 343 Industries selbst.

“Ich denke, es gibt keine feste Frist dafür, wenn es nicht fertig ist, werden sie es möglicherweise erst in Season 4 ausliefern, weshalb sie es wahrscheinlich noch nicht vollständig angekündigt haben”, so Corden.

Das würde auch zum gesamten Stimmungsbild von Halo Infinite passen. Spieler haben sich bisher – zurecht – aufgeregt, dass der Content für das Spiel nur sehr zaghaft kommt.

Fortnite No Build Dr Strange

Fortnite gehört zu den bekanntesten Battle Royale-Spielen, die man kennt. Wenn Halo Infinite daran anschließen möchte, dann muss auch laufend “neuer Content” veröffentlicht werden. – (C) Epic Games, Marvel

Entwickelt 343 Industries selbst den Battle Royale-Modus?

Angeblich wird der Modus nicht von 343 Industries selbst entwickelt, sondern von Certain Affinity. Diese haben bereits 15 Jahre Halo-Erfahrung als Co-Entwickler und könnten durchaus neuen Schwung in die Sache bringen.

Wie Corden weiter ausführt soll es sich um “kein traditionelles Battle Royale” handeln. Es wird also kein PUBG/Fortnite-Klon werden. Es soll auch Duos und Trios geben, aber man muss nebenbei nicht nur die anderen Spartans im immer enger werdenden Kreis besiegen, sondern auch wohl Truppen der Allianz. Das würde mit den Nebenmissionen in einer Runde zusammenpassen. Das heißt wohl auch, dass wir wohl eine Weile spielen werden, bis man einen Sieger krönt. Wenn die Gerüchte von Jez Corden stimmen, die er verbreitet.

Halo Infinite: Battle Royale-Modus bereits seit 2 Jahren in Entwicklung

Das es sich um keinen kleinen Multiplayer-Modus handelt, dürfte insoweit klar sein, der bisher ein Battle Royale gespielt hat. Laut Corden befindet sich der Modus bereits seit zwei Jahren in Entwicklung. Und eine Sache soll dabei 343 Industries ganz wichtig sein: Es soll “Leute einbeziehen, die keine traditionellen Halo-Fans sind”. Das würde dem Spiel auch ziemlich gut tun, denn die Spielerzahlen sind aktuell mehr als mau. Gegenüber unserem Artikel von vor 2 Wochen rutscht Halo Infinite immer weiter ab und liegt bei Steam aktuell bei 5.200 Spielern im Schnitt.

Andere große Battle Royale-Titel wie PUBG haben (Steam, PC) im Schnitt über 220.000 Spieler. Beim Titanfall-Ableger Apex Legends findet man über 192.000 Spieler im Schnitt im Spiel. Von dem ist Halo Infinite weit entfernt.

Ein Battle Royale-Modus befindet sich für Halo Infinite (PC, Xbox Series X/S, Xbox One) angeblich in Entwicklung.

Mehr zum Thema

mehrgaming news