Halo Infinite: “Certain Affinity” soll in neuen Bereichen weiterentwickeln

Neue "aufregende Bereiche" soll Halo Infinite zukünftig dazubekommen, dafür beauftragt wurde Certain Affinity.

Artikel von
Die Halo Infinite Koop-Kampagne startet irgendwann 2022. - (C) 343 Industries

Die Entwickler von Certain Affinity sollen sich zukünftig verstärkt um die Weiterentwicklung neuer Bereiche für Halo Infinite widmen, wie sie via Twitter bekanntgegeben haben.

Seit mehr als 15 Jahren ist Certain Affinity bereits an den Halo-Spielen beteiligt. Wie das Studio nun via Twitter mitteilte, hat man die Zusammenarbeit mit 343 Industries vertieft und wurde mit der Entwicklung “neuer Bereiche” vertraut.

WERBUNG

Auf der Karriere-Seite des Entwicklers sucht man deshalb viele neue Leute, wie VFX-Artist, Game Director, Metagame System Designer, Gameplay Engineer, usw.

Bekommt Halo Infinite einen Battle Royale-Modus?

Welche neue Bereiche könnten bei Halo Infinite dazukommen? Die wohl größte Frage, die man sich aktuell stellt. Schmiede und Koop-Kampagne sollen noch dieses Jahr, wahrscheinlich zum Start der dritten Season, kommen. Und das von 343 Industries selbst. Was bleibt also noch übrig? Vor dem Release des neuesten Master Chief-Ablegers war ein Battle Royale-Modus im Gespräch. 343 verneinte diesen, nachdem Gerüchte aufgekommen sind. Aufgrund der aktuellen Lage, dass immer mehr Spieler Halo Infinite verlassen, könnte es durchaus sein, dass dieser Multiplayer-Modus angedacht ist.

Wie auch immer. Mit Certain Affinity bekommt 343 Industries kräftige Unterstützung.

Halo Infinite ist für Windows PC, Xbox Series X/S und Xbox One verfügbar. Der Multiplayer-Part ist kostenlos spielbar. Die Kampagne findet man im Xbox Game Pass.

Mehr zum Thema

mehrgaming news