Blogheim.at Logo

Grand Theft Auto Modder kombinieren alle 3D Karten zu einer Riesen-Map

GTA Underground vereint San Andreas, Vice City, Liberty City und mehr zu einer massiven Karte

Führt und Grand Theft Auto 6 auch nach Vice City?

Die Grand Theft Auto-Multiplayer-Community ist das Rückgrat des GTA-Franchise. Entstanden ist diese offiziell in Grand Theft Auto 4 und wurde und mit Grand Theft Auto 5 zu einem eigenen Spielerlebnis. Während die aktuellen Spiele mit dem umfangreichen Online-Multiplayer erfolgreich sind, haben es sich einige Fans zur Aufgabe gemacht, die Erfahrung außerhalb des Onlinemodus zu verbessern.

Eines der jüngsten modernen Beispiele für Spieler, die sich zusammenschließen, ist der Bau des Mile High Clubs in Grand Theft Auto 5. Seit dem Start des Spiels 2013 nahmen es ebenfalls Modder auf sich den Bau des Wolkenkratzers zu finalisieren.

Ein weiteres beliebtes Feature ist die Möglichkeit, Karten aus früheren Spielen zu erkunden

Auch bei diesem Feature waren es Modder, die den Entwicklern von Rockstar zuvor kamen. Ursprünglich 2015 veröffentlicht, hat das GTA Underground Team letzte Woche Version 4.17 seiner ehrgeizigen GTA Underground Mod veröffentlicht. Diese vereinfacht das Einrichten der Underground Mod mit einem speziellen Installationsprogramm

Mit Grand Theft Auto: San Andreas als Basis kombiniert GTA Underground die Karten von Grand Theft Auto 3, Vice City, San Andreas, Manhunt und Bully auf einer großen Karte. Mehrere Spieler haben das neue Update vorgeführt, wobei YouTuber Carnate Liberty City und Vice City erkundet und gleichzeitig mit den anderen Fähigkeiten der Mod herumspielt.

Das Update behebt auch einige Störungen im GTA Underground-Mehrspielermodus und passt die Kollisionserkennung in mehreren Karten an. So auch endlich in der von Vice City. Die Vision des GTA Underground-Teams war es, Rockstars “ D-Ära“ der Spiele in einem nahtlosen Paket unter Verwendung der Grand Theft Auto: San Andreas-Engine zu vereinen.

Eine Leistung, die an sich schon beeindruckend ist

Für ein Spiel, das 17 Jahre alt ist, bleibt Grand Theft Auto: San Andreas einer der beliebtesten Titel von Rockstar mit einer florierenden Modding- und Multiplayer-Szene. Gerüchte über ein überarbeitetes Grand Theft Auto: San Andreas, halten sich seit einem angeblichen 4Chan-Leak hart. Somit sind die Möglichkeiten Städte aus anderen Grand Theft Auto Städten zu erkunden verlockend

Der Besuch von Liberty City in einem potenziellen San Andreas-Remaster ist nicht völlig vom Tisch, da CJ bei einer Mission kurz nach Liberty City fliegen muss, um sich bei Saint Marks Bistro um die Mafia zu kümmern. Mittlerweile haben mehrere klassische Spiele die ähnliche Behandlung erhalten. Eines der bekanntesten Beispiele ist der THUG Pro-Mod für Tony Hawks Underground 2. Dort wird darauf  abgezielt, so viele Level wie möglich von früheren Tony Hawks Pro Skater-Spielen zu portieren.

AktuelleGames News