Blogheim.at Logo

Final Fantasy Pixel Remaster erscheint Ende Juli für PC und Smartphone

Mit Final Fantasy Pixel Remaster möchte Square Enix Tribute ihren Anfängen zollen und wertet jedes einzelne Spiel ganz nach den eigenen Bedürfnissen auf.

Artikel von
Final Fantasy Pixel Remaster (C) Square Enix

In wenigen Tagen erscheint das Final Fantasy Pixel Remaster für PC via Steam, iOS und Android. In dieser Serienversion sollen die Anfänge der Reihe enthalten sein. Zu Beginn sind mit Final Fantasy, Final Fantasy II und Final Fantasy III die ersten Teile der Reihe mit dabei. Zu einem späteren Zeitpunkt sollen noch IV, V und VI nachgereicht werden, wann das sein soll ist jedoch nicht bekannt.

In diesem Pixel Remaster werden alle Titel für ein 2D-Pixel Abenteuer aufbereitet und mit neuen Gameplaymechaniken ausgeschmückt. Neben einer modernen Benutzeroberfläche erhaltet ihr unter anderem auch ein Monsterlexikon, eine Galerie für die Illustrationen der Spiele, einen Musikspieler sowie die Auto-Kampf-Funktion. Die grafische und musikalische Überarbeitung haben auch diejenigen in die Hand genommen die bereits bei den Originaltiteln gearbeitet haben. Beim Charakter-Design dürfen wir uns über neue Illustrationen von Kazuko Shibuya freuen und in der musikalischen Richtung überarbeite Stücke von Nobue Uematsu.

Advertisment

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Final Fantasy

Erde, Feuer, Wasser und Wind waren einst das Licht in den vier magischen Kristallen, doch seitdem die Dunkelheit das Land eingehüllt hat ist dieses Licht verloren. Werdet der Krieger des Lichts und brecht auf eure Reise auf um die Kraft der Kristalle erneut erstrahlen zu lassen. Wechselt die Klassen eurer Charaktere um auf jeden Kampf die dazugehörige Antwort parat zu haben und die Welt vor dem Unheil zu retten.

Für dich von Interesse:   Halo Infinite - Zwei beliebte Modis gibt es nicht zum Release!

Anzumerken ist an dieser Stelle jedoch, dass dieses Remaster auf dem Originaltitel aus dem Jahr 1987 basiert. Dadurch können die Inhalte von den zuvor veröffentlichten Remaster-Versionen und der Content sich von diesem Spiel unterscheiden.

Final Fantasy II

Eure Reise beginnt mit den vier Waisen, die von dem Krieg zwischen Palamecia und den Rebellen stark beeinflusst wurden. Auf ihrer Reise schließen sie zahlreiche Bekanntschaften und gewinnen neben Prinz Gordon und der Piratin Leila zahlreiche neue Verbündete dazu. Das Schicksal hat für die vier Waisen einiges bereit und das ist nicht immer nur etwas wunderschönes.

  • Innovatives Level-System bei dem die Attribute verbessert werden, abhängig davon wie ihr eure Kämpfe bestreitet, statt klassische Level-Ups zu haben;
  • Indem ihr in den Gesprächen auf die Schlüsselwörter eingeht, schaltet ihr neue Gesprächsverläufe frei;

Ebenfalls ist hierbei anzumerken, dass dieses Remaster auf dem Originaltitel aus dem Jahr 1988 basiert. Dadurch können die Inhalte von den zuvor veröffentlichten Remaster-Versionen und der Content sich von diesem Spiel unterscheiden.

Final Fantasy III

In diesem Ableger hat die Dunkelheit beinahe die komplette Welt eingenommen und das Licht ausgerottet. Doch die Kristalle haben ihre Erretter gewählt und nun liegt es an ihnen die Tragödie abzuwenden.

  • Mit dem System des Berufswechsels stehen euch zahlreiche Fähigkeiten und Optionen zur Verfügung eure Gegner zu bekämpfen;
  • Neben Krieger, Mönch und Weißmagier stehen euch noch Berufe wie Schwarzmagier, Dragoon, Beschwörer oder Evokateur zur Verfügung;

Ebenfalls ist hierbei anzumerken, dass dieses Remaster auf dem Originaltitel aus dem Jahr 1990 basiert. Dadurch können die Inhalte von den zuvor veröffentlichten Remaster-Versionen und der Content sich von diesem Spiel unterscheiden.

Da der Hauptfokus von Square Enix nun auf den ersten drei Titeln liegt sind zu Final Fantasy IV, V und VI noch keine weiteren Neuerungen bekannt. Nach der Veröffentlichung des Pixel Remasters am 28. Juli ist jedoch mit mehr Informationen zu rechnen.

AktuelleGames News